Aufrufe
vor 9 Monaten

SPORTaktiv April 2018

  • Text
  • Sportaktiv
  • Laufen
  • Wien
  • Natur
  • Kilometer
  • April
  • Marathon
  • Zeit
  • Fitness
  • Juni

7. FRÜHSTÜCK WEGLASSEN

7. FRÜHSTÜCK WEGLASSEN ODER DINNER CANCELLING: WAS IST DAVON ZU HALTEN? Das Frühstück ist für Sportler wie Nichtsportler eine sehr wichtige Mahlzeit. Um Heißhunger untertags zu vermeiden und eine Regelmäßigkeit im Essverhalten zu erlangen, ist es definitiv zu empfehlen, zu frühstücken. Das muss aber nicht unmittelbar nach dem Aufstehen sein, sondern es kann zum Beispiel auch etwas später, zum Beispiel am Arbeitsplatz eingenommen werden. Beim „Dinner Cancelling“ macht wieder das Prinzip einer Periodisierung Sinn: An trainingsfreien Tagen und wenn man insgesamt eher inaktiv ist, spricht nichts dagegen. Es als Sportler jeden Tag durchzuführen, wäre aber nicht zu empfehlen, damit die Leistungsfähigkeit bei wichtigen Trainingseinheiten nicht eingeschränkt wird. 9. IST NÄHRSTOFF-SUPPLEMENTIE- RUNG BEIM ABNEHMEN EIN THEMA? Grundsätzlich sollte der Fokus auf einer gesunden, ausgewogenen Ernährung liegen. Dadurch kann man seinen Körper auch in Phasen der Gewichtsreduktion (bei einem moderaten Energiedefizit) mit ausreichend Nährstoffen versorgen. Eine Supplementierung wäre dann sinnvoll, wenn aus speziellen Gründen keine ausgewogene Ernährung möglich ist. Und wenn schon Mangelzustände ärztlich bestätigte Mangelzustände vorliegen. 10. WENN MAN SEIN WOHLFÜHLGEWICHT ERREICHT HAT, WIE HÄLT MAN ES DANN AUCH? Wichtig ist, neu gewonnene Ernährungsgewohnheiten und Strategien beim Erreichen des Zielgewichtes nicht gleich wieder über Bord zu werfen, sondern diese idealerweise in den Alltag einzubauen und beizubehalten. Gegebenenfalls auch, je nach Trainingsphase, in etwas abgeschwächter Form. 8. WIE VIEL GEWICHTSREDUKTION IST BIS ZUR BADESAISON GESUND UND SINNVOLL, WENN MAN JETZT STARTET? Ein Gewichtsverlust von 0,5 bis höchstens 1 kg pro Woche ist sinnvoll. Bedenken sollte man, dass es in einer Periode der Gewichtsreduktion immer wieder Plateau-Phasen gibt, in denen eine Zeit lang scheinbar Fortschritte ausbleiben. Hier ist es wichtig, dran zu bleiben und seine bisher effektive Strategie beizubehalten. Die Kontrolle, ob man auf einem guten Weg ist, sollte nicht öfter als einmal pro Woche erfolgen. „NEU GEWONNENE GEWOHNHEITEN NICHT GLEICH WIEDER ÜBER BORD WERFEN, WENN DAS WUNSCH- GEWICHT ERREICHT IST.“ 32 SPORTaktiv

FIT MIT SUMI ÜBERS IDEALGEWICHT Foto: Thomas Polzer CHRISTOPH SUMANN war als Biathlet viele Jahre Weltklasse und ist jetzt leidenschaftlicher Freizeitsportler. Der April! Für uns Wintersportler war das immer eine spannende Zeit. Die Saison war gerade vorbei und der Urlaub stand am Programm. Aber wer jetzt glaubt, wochenlanges Faulenzen – nichts da! Die trainingsfreie Zeit begann meistens Mitte April und endete schon am 1. Mai. Und nach diesen nur zweieinhalb Wochen Pause begann der ganze Trainingszyk lus wieder von Neuem. Es war ein Irrglaube, dass ich auch nach meiner Karriere so viel Sport machen würde, dass ich weiterhin bedenkenlos essen kann, ohne auf mein Gewicht achten zu müssen. Als Aktiver im Ausdauersport kannst du ja gar nicht so viel futtern, was du an Kalorien jeden Tag verbrennst. Am Vormittag fünf Stunden am Rad und dann noch eine Nachmittagseinheit, da kannst du essen, was zu willst. Sogar Süßigkeiten machen nichts aus. In der Praxis mussten wir sogar aufpassen, während der Saison nicht zu viel abzunehmen. Jedes Kilo, das du im Sommertraining noch zu viel hattest, war im Nu weg. Reserven? Wenig. Ich musste Gott sei Dank im Weltcupzirkus nie zu viel auf das Gewicht achten, zwischen Normalgewicht und Wettkampfgewicht waren keine fünf Kilo. Nach der Karriere war der Körper noch länger im Trainingsmodus. Auch jetzt brauche ich keine Waage, obwohl ich nicht täglich trainiere. Ich habe mein Wohlfühlgewicht. Ein wenig mehr achte ich darauf nur dann, wenn ich mich wieder zu einem Bewerb angemeldet habe. Dann ist der Ansporn wieder da! MACH AUS WASSER ENERGIE SPORTNAHRUNG MIT SYSTEM MVD - MINERAL VITAMIN DRINK • Füllt die Elektrolytspeicher wieder auf • Hydriert dich schneller als Wasser • Unterstützt das Immunsystem, ohne Zuckerzusatz • Ideal für Sport bis 60 Minuten, auch warm trinkbar • Für mehr Ausdauer, individuell mischbar mit CARBO Plus Kohlenhydratzusatz NEU Sticks für Unterwegs 1 Dose 30 Liter

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015