Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv April 2018

  • Text
  • Sportaktiv
  • Laufen
  • Wien
  • Natur
  • Kilometer
  • April
  • Marathon
  • Zeit
  • Fitness
  • Juni

„MEIN ERSTER MARATHON

„MEIN ERSTER MARATHON WAR EINE RIESIGE ERFAHRUNG. DAS LETZTE DRITTEL WAR RICHTIG HART, ABER UMSO SCHÖNER WAR DIE ZIELANKUNFT.“ BENJAMIN STRAHLHOFER NACHTS UM DEN WÖRTHERSEE Benjamin Strahlhofer aus Bad Fischau-Brunn (NÖ), wird im Mai 17 Jahre jung. Er war im Vorjahr Finisher beim Vienna City Marathon mit 15 Jahren und 11 Monaten. Stimmt die Geschichte, dass du einmal im Urlaub um den Wörthersee gelaufen bist? Start um zwei Uhr nachts, damit sich deine Großeltern keine Sorgen machen? Ja, die stimmt. Ich habe den Lauf ungefähr ein Monat im Voraus geplant und darauf hintrainiert. Meine alte Trainingsuhr hatte leider einen schlechten Akku und der ist unterwegs ausgegangen. Wir haben später versucht, die Laufstrecke zu rekonstruieren – es waren rund 50 Kilometer. Zum Frühstück war ich wieder am Campingplatz. Woher kommt deine Liebe zum Laufen? In meiner Schule, der Junior High Wiener Neustadt, habe ich am Orientierungslauf und am Rote Nasen-Lauf teilgenommen. Bei der Sommersportwoche ist meine Klassenvorständin, Elke Fasching, mit mir und anderen Schülern laufen gegangen und es hat sich gezeigt, dass ich den anderen weit voraus war. Der letzte Anstoß war, dass mein Onkel am Brückenlauf in Leobersdorf teilgenommen hat und mich der Ehrgeiz gepackt hat, dort mitzulaufen. Und mich danach auch an längeren Distanzen zu versuchen. Mit 13 folgte der erste Halbmarathon? Ja, mit 13 bin ich den Halbmarathon in Wien gelaufen. Im Jahr 2016, also mit 15, bin ich die ganze Marathondistanz im Training gelaufen und 2017 habe ich ebenfalls in Wien meinen ersten offiziellen Marathon gefinisht. Es war unglaublich, das alles mitzuerleben und eine riesige Erfahrung. Aber teilweise auch schlimm zu sehen, wenn anderen Läufern die Kraft ausgeht. Mental war es anstrengender als gedacht, das letzte Drittel war richtig hart. Umso schöner war es, als ich über die Ziellinie gekommen bin. Bedeutet dir der Mythos Marathon etwas? Nein, eigentlich nicht wirklich. Mich hat einfach der Ehrgeiz gepackt, meine Grenzen zu überwinden und mir das gesetzte Ziel, einen Marathon zu absolvieren, zu schaffen. Welche Rückmeldungen bekommst du? Wirst du oft darauf angesprochen, weil du so jung schon Marathon läufst? Ja schon – es kommen auch Angebote, ob ich wo mitlaufen will. Ich bin sehr froh, dass mich die Firma Süßwaren Grasel sponsert. Das hat mich irrsinnig motiviert, noch mehr zu geben. Ich bin stolz, dass ich dieses Unternehmen im Laufsport repräsentieren darf. Foto: Pirvat 56 SPORTaktiv

Bezahlte Anzeige EINE STADT, DIE IMMER LÄUFT. WIEN KANN. Laufen in der Natur geht auch in der Stadt. Wien ist eine der grünsten Großstädte Europas, deshalb läuft es sich hier besonders gut. Wien verfügt über ein vielfältiges Laufstreckenangebot für alle Läuferinnen und Läufer. Neben den zahlreichen Laufveranstaltungen bieten beschilderte Laufstrecken mit nützlichen Informationen und Kilometermarkierungen ideale Bedingungen, diesen Sport zu jeder Jahreszeit auszuüben. Alle Infos www.sport.wien.at

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015