Aufrufe
vor 5 Monaten

SPORTaktiv April 2019

  • Text
  • Profisport
  • Fitness
  • Biken
  • Outdoor
  • April
  • Natur
  • Laufen
  • Bewegung
  • Marathon
  • Sportaktiv

CHECKLISTE FÜR DEN

CHECKLISTE FÜR DEN SAISONSTART DER SCHNEE SCHMILZT, DIE TEMPERATUREN STEIGEN UND MIT IHNEN DIE LUST AUF EINEN AUSFLUG IN DIE BERGE. BEVOR ES ABER WIEDER IN DIE FREIE NATUR GEHT, SOLLTEST DU NICHT NUR FIT FÜR DIE BERGE SEIN – AUCH DEINE AUSRÜSTUNG SOLLTE KEINE ERMÜDUNGSERSCHEINUNGEN ZEIGEN. DESHALB BIETEN WIR DIR HIER EINEN KLEINEN CHECK, WAS DU ÜBERPRÜFEN UND WORAUF DU DABEI ACHTEN SOLLTEST. VON KLAUS MOLIDOR DER RUCKSACK Käsebrot, Thermoskanne, Verbandszeug, Regenjacke – ohne Rucksack geht es auf Wanderungen nicht. Wie bei den Jacken sollte man ihn auf Schürfstellen überprüfen. Eine Regenhülle, die zu früh wieder verstaut wurde oder eine undichte Trinkflasche können unter Umständen Schimmel verursacht haben. Dazu schauen, ob alle Schnallen richtig schließen und Gurte nach Salzrändern überprüfen. Pflegetipp: Nach jeder Tour den Rucksack entleeren und Flecken mit warmer Seifenlauge und Bürste entfernen. Foto: Wolfgang Lienbacher 130 SPORTaktiv

DIE OUTDOOR­ JACKE Die modernen Jacken sind wahre Gewichtsund Packmaßwunder geworden. Gleich geblieben sind die Problemstellen, die es zu überprüfen gilt. Vor allem im Schulterbereich, wo die Rucksackgurte aufliegen, kann es Abreibungen geben, etwaige Löcher kann man vom Materialexperten ausbessern lassen. Bei Membranjacken empfiehlt sich der Wassertest: Perlt es nicht ab, sollte die Jacke gewaschen werden – entweder gleich mit einem Einwasch-Imprägniermittel oder nach der Wäsche mittels Spray imprägniert werden. Ebenfalls checken: ob die Reißverschlüsse noch gut funktionieren. DER BERGSCHUH Das wichtigste Element deiner Ausrüstung solltest du unbedingt einem gründlichen Check unterziehen und schauen, ob das Profil der Sohle abgenützt ist und ob sich der Gummirand löst, der Schutz vor Geröll bietet. Beides kann im Bedarfsfall entweder vom Hersteller oder von einem Schuster getauscht werden. Leichter zu tauschen ist eine abgenützte Einlage oder durchgewetzte Schuhbänder. Nach sieben, acht Jahren im Einsatz verflüchtigen sich die Weichmacher in der Sohle, die dann spröde wird. Ist das der Fall, sollten die Treter ausgetauscht werden. DIE TELESKOP­ STÖCKE Wanderstöcke sind vor allem bergab eine große Hilfe, da sie die Kniegelenke entlasten. Gelagert sollten sie immer trocken werden, da Griffe mit Schaummaterial sonst schimmeln könnten. Zu Saisonstart sollten sie komplett ausgezogen, auf der ganzen Länge gereinigt und getrocknet werden. Dabei auch die Funktion der Klemmelemente oder anderer Verschlussmechanismen überprüfen. Sind Handschlaufen stark abgenutzt, kann das zu Blasen führen. Auch wichtig: Sind die Spitzen und Teller noch in Ordnung? Bei hochwertigen Modellen kann man die Verschleißteile recht einfach auswechseln. SPORTaktiv 131

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015