Aufrufe
vor 3 Monaten

SPORTaktiv April 2019

  • Text
  • Profisport
  • Fitness
  • Biken
  • Outdoor
  • April
  • Natur
  • Laufen
  • Bewegung
  • Marathon
  • Sportaktiv

„SPORTAKTIV IST DEIN

„SPORTAKTIV IST DEIN RATGEBER, COACH UND MOTIVATOR,WENN DU DURCH REGELMÄSSIGE BEWEGUNG UND HOBBYSPORT IN EIN GESÜNDERES UND SPORTLICHERES LEBEN STARTEN WILLST.“ WWW.SPORTAKTIV.COM OFFICE.SPORTAKTIV@STYRIA.COM DAS SCHAFFST DU! Diese Übungen sind kinderleicht und sollen dich im Alltag fit machen. Ohne großen Aufwand oder Fitnessgeräte. Versuche es heute, die ganze Woche oder einen Monat lang, entscheide du. Die nächsten Ideen sammeln wir für die Juni-Ausgabe. Hast du Vorschläge? Schreib mit #dasschaffstdu an die SPORTaktiv- Redaktion via E-Mail, Facebook oder Instagram. BEWEGUNG AM MORGEN, 6.40 UHR: Das Beste an dieser Übung: Du musst das Bett nicht einmal verlassen! Aber sie weckt die Lebensgeister in Slow-Motion und sorgt dafür, dass man nicht mit wackeligen Beinen in den Tag startet. Wir machen die Rückenschaukel. Und so geht‘s: Wir liegen flach im Bett (kein Hohlkreuz), dann winkeln wir die Beine an, bis wir mit den Armen die Schienbeine umfassen können. Nun heben wir Kopf und Schultern und schaukeln in dieser Position 10 x vor und zurück. Drei Wiederholungen. Die Rückenschaukel hilft bei Verspannungen im Rücken, kurbelt den Kreislauf an und fördert die Durchblutung. BEWEGUNG ZU MITTAG, 12.15 UHR: Die Atmung ist für uns selbstverständlich. Wir müssen uns nicht konzentrieren und uns nicht anstrengen. Und dennoch spielen Sauerstoff und Atmen in jeder Sportart eine wesentliche Rolle. Um das ins Bewusstsein zu rücken, machen wir folgende Übung: Wir nehmem ein Blatt Papier (wahlweise Bankauszug, Liebesbrief, Latein-Schularbeit o. ä.) und versuchen, es nur mithilfe der Luft aus unseren Lungen an der Wand zu halten, ohne dass es abrutscht. Dosiert und langsam aus dem Bauch heraus atmen, rasch einatmen. Wer das locker schafft, macht einen Schritt zurück oder sucht glattere Oberflächen. BEWEGUNG AM ABEND, 19.30 UHR: Unser Leser Michael hat uns einen super Tipp für den Feierabend bzw. die Abendhygiene geschickt: „Während des Zähneputzens einbeinig oder zweibeinig auf den Zehen nach oben drücken und anschließend nach unten abrollen bis zur Ferse. Dabei die Zehen nach oben ziehen. Diese Übung kannst du auch beim Anstehen an der Supermarktkasse machen – wenn dich die verwunderten Blicke der anderen Kunden nicht stören.“ Foto: Thomas Polzer 38 SPORTaktiv

KOPFSACHE EXTREME PERFORMANCE BRICH DIE REGELN PETER GURMANN Sport- und Gesundheitspsychologe sowie Beratungs lehrer in Klagenfurt. Kontakt: peter.gurmann@aon.at U nser Exportschlager Arnold Schwarzenegger schaffte es, als Bodybuilder, Schauspieler und Politiker auf der Karriereleiter ganz nach oben zu klettern. In einem YouTube-Video erklärt er seine sechs Erfolgsregeln: 1. Vertraue dir selbst! 2. Brich die Regeln, aber nicht das Gesetz! 3. Habe keine Angst zu scheitern! 4. Höre nicht auf die Pessimisten! 5. Arbeite bis zum Umfallen! 6. Gib an deine Gemeinschaft etwas zurück! Was ist mit der zweiten Anregung gemeint? Finde ich keine Lösung, könnte es auch daran liegen, dass ich mich zu genau an die Regeln halte. Es ist unmöglich, ein Querdenker oder ein Original zu werden, wenn ich zu gesittet bin. Je besser ich in meinem (Berufs-)Feld über die Regeln Bescheid weiß, desto größer wird normalerweise der Graubereich, den ich zu meinen Gunsten nutzen kann. Daran ist nichts unmoralisch, die Konkurrenten verfügen über die gleichen Möglichkeiten. Eine kleine Fußballgeschichte: Unser magisches Dreieck im Mittelfeld – Ivan, Franky und Kurti – erzielte viele Tore mittels eines einstudierten Spielzugs. Freistöße in Strafraumnähe wurden bei Unachtsamkeit der gegnerischen Verteidiger sofort nach dem Foul ausgeführt. Eine explizite Spielfreigabe durch den Schiedsrichter wurde nicht abgewartet. Passte das Zuspiel und stimmten die Laufwege der drei, zappelte der Ball nur Sekunden später im Tor. Reklamationen der Gegner beim Schiedsrichter blieben erfolglos, da diese Finesse regelkonform ist. Nur in bestimmten Fällen wie einer Verwarnung oder einem Platzverweis ist der Ball gesperrt und muss erst vom Schiedsrichter freigegeben werden. Mir bekannte Regeln sind dehnbar, auch die von Arnie … AEROSPEED SEGMENT SEHEN UND GESEHEN WERDEN Die federleichte Fassung mit der selbsttönenden REACTIV® Scheibe in der neuen Schutzkategorie 0-3 bietet eine perfekte Sicht bei jedem Wetter. FULL VENTING AIR LINK TEMPLE SYSTEM julbo.com

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015