Aufrufe
vor 4 Monaten

SPORTaktiv April 2019

  • Text
  • Profisport
  • Fitness
  • Biken
  • Outdoor
  • April
  • Natur
  • Laufen
  • Bewegung
  • Marathon
  • Sportaktiv

ALTE GRENZEN NEU

ALTE GRENZEN NEU ERFAHREN AM IRON CURTAIN TRAIL Radeln entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs in Niederösterreich und Tschechien am besonders schönen Teilstück des europäischen Langstrecken radwegs EuroVelo13. Vom Eisernen Vorhang zum Grünen Band Bis in die frühen 1990er-Jahre teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West. Die 10.400 Kilometer lange Strecke ist heute mit dem Langstreckenradweg EuroVelo13 erschlossen und führt durch 20 Länder. Wo sich einst Befestigungen und Zäune durchs Land zogen, erfreut heute das Grüne Band mit Biotopen, Naturschutzgebieten, Feldern und Wäldern. Immer der Grenze entlang Der durchgehend beschilderte Abschnitt des „Iron Curtain Trails“, der durch das Waldviertel/Südböhmen bzw. das Weinviertel/Südmähren führt, ist 329 Kilometer lang und in neun individuell befahrbare Etappen gegliedert. Beginnend in Gmünd, geht es weiter entlang der March- Thaya-Auen an der slowakischen Grenze bis nach Hohenau an der March. Fürs Fahren auf Schotter- und Waldwegen sowie auf Asphalt trifft man mit einem Trekkingrad oder E-Bike die beste Wahl, 2061 Höhenmeter bergauf und 2429 Höhenmeter bergab gilt es zu überwinden. Eindrucksvolle Natur Kaum ein anderer Radweg in Österreich verläuft durch so urwüchsige Natur. Fotos: Waldviertel Tourismus/Studio Kerschbaum, NP Thayatal/R. Mirau, Tourismuszentrale Südmähren 76 SPORTaktiv

Thayaschlinge im Nationalpark Thayatal /Podyji (oben); Schloss Valtice in Süd mähren (rechts). Wälder, Wiesen und Weinberge wechseln mit Teich- und Flusslandschaften. Schwarzstörche, Smaragdeidechsen oder Fischotter haben hier ein Refugium gefunden. Diese Vielfältigkeit sieht man besonders gut im grenzüberschreitenden Nationalpark Thayatal/Národní park Podyjí. Inmitten der Naturlandschaft erheben sich Burgen und Ruinen. Sagen und Mythen prägen die Nationalparkregion und ihre Geschichte. Spannende Geschichte Wie war es, an einer nahezu geschlossenen Grenze zu leben? An die jüngere Vergangenheit und den Eisernen Vorhang erinnern Mahnmale, Tafeln und Gedenkstätten; seheswerte Bauwerke erzählen Geschichten aus früheren Jahrhunderten. In Gmünd erstaunen Sgraffito-Fassaden aus der Renaissancezeit. Barocke Verspieltheit zeigt sich an den Bürgerhäusern in Drosendorf und Vratenin. Idyllische Kellergassen charakterisieren vor allem das Weinviertel. Architektonische Pracht und Gartenkunst beeindrucken bei der Fahrt durch die UNESCO- Kulturlandschaft Lednice-Valtice. Weitläufige, kunstvoll gestaltete Gartenlandschaften mit Teichen und kleinen Bauwerken umgeben Schloss Lednice und Schloss Valtice. Beide waren einst im Besitz der Familie Liechtenstein und zählen heute zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Tschechien. Regionale Schmankerln Wie schmeckt es diesseits und jenseits der Grenze? Was verbindet die Küchen, was unterscheidet sie? Der „Iron Curtain Trail“ führt zu zahlreichen Genussadressen und lädt zu vielfältigen Verkostungen ein: von den Waldviertler Erdäpfeln über südböhmische und südmährische Süßspeisen bis zu den hervorragenden Weinen aus dem Weinviertel und Südmähren. Gemütlich übernachten Ob Hotel oder Privatzimmer: Entlang des „Iron Curtain Trails“ oder in der Nähe finden sich zahlreiche auf Radfahrer spezialisierte Übernachtungsmöglichkeiten. Diese sind mit dem Qualitätszeichen „Radfreundlicher Betrieb“ bzw. „Cyklisté vítáni“ gekennzeichnet. DER IRON CURTAIN- TRAIL IN ÖSTERREICH UND TSCHECHIEN • 329 Kilometer lang, einheitlich beschildert • 9 Etappen von Gmünd/Ceské Velenice nach Hohenau • Asphalt-, Schotter- und Waldwege • 2061 Hm bergauf/ 2429 Hm bergab • Höchster Punkt 667 Meter, tiefster Punkt 146 Meter Öffentlich anreisen Per Zug (Fahrradmitnahme) direkt erreichbar sind folgende Ausgangsbzw. Endpunkte von Iron-Curtain- Trail-Etappen: • Ab/nach Wien: Gmünd/Ceské Velenice, Retz, Znaim, Laa an der Thaya, Hohenau • Ab/nach Prag bzw. Brünn (Auswahl): Jindrichuv Hradec, Nová Bystrice, Trebon, Veselí na Lužnicí, Dacice, Slavonice, Ceské Budejovice, Vyšší Brod WICHTIG: Personalausweis oder Pass mitnehmen, da die Grenzen mehrmals überschritten werden. www.ev13.eu SPORTaktiv 77

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015