Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv August 2016

  • Text
  • Outdoor
  • Allsport
  • Bike
  • Run
  • Fit
  • Sportaktiv
  • August
  • Stunden
  • Kinder
  • Region
  • Wandern
  • Touren

BIKEREGION 56

BIKEREGION 56 SPORTaktiv

BIKER’S PARADISE SAALBACH ist im Winter bekannt für das lässigste zusammenhängende Skigebiet Österreichs. Im Sommer zeigt die Region ebenso Größe und Qualität: Mit 400 Kilometern markierten Wegen, 18 Top-Trails und Downhillrouten positioniert sich Saalbach als Top-Bikeregion. Mit diesen Eckdaten hat sich die Region Saalbach-Hinterglemm, in den Pinzgauer Bergen gelegen, als führende Mountainbike-Destination in Österreich etabliert: 400 Kilometer Mountainbikestrecken aller Schwierigkeitsgrade sowie ausgeschilderte Radwege im Tal sprechen eine deutliche Sprache. Für jeden ist das Passende dabei – vom Profi, dem Trails nicht schwierig genug sein können, bis zum Freizeitbiker, der eine sanftere Gangart bevorzugt. Nach oben spart man dank des Bergbahnennetzes Kraft, bestens ausgebildete Guides begleiten auf Wunsch die mountainbikenden Gäste; zahlreiche Hoteliers und Hüttenwirte haben sich auf diese Gästegruppe spezialisiert und die Eventszene (siehe Seite 59) lockt weit über die Grenzen des Landes hinaus die Mountainbike-Community an. Gute Argumente also, das Bike einzupacken und einen Abstecher in den Pinzgau zu wagen. FOTO: Tourismus Saalbach Hinterglemm ACTIONREICHE TRAILS Ob Singletrails, Northshores, Dirtlines oder Downhillstrecken – der Bike Circus Saalbach Hinterglemm ist zunächst einmal reich an kniffligen Herausforderungen für mutige Biker. Berüchtigt ist der „Höllentrail“ am Kohlmais. Auch der „Wetterkreuztrail“ am Reiterkogel und der „Bergstadl Trail“ am Schattberg-West sind in erster Linie für Profis und erfahrene Biker Genuss und Herausforderung. Neben Kohlmaisbahn, Reiterkogelbahn und Schattberg X-Press komplettiert die Zwölferkogelbahn den Nr. 4; August / September 2016 57

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015