Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv August 2018

  • Text
  • Outdoor
  • Fitness
  • Biken
  • Laufen
  • Sportaktiv
  • Magazin
  • August

LAUFGENUSS AM

LAUFGENUSS AM WÖRTHERSEE Erlebe beim einzigartigen Kleine Zeitung Wörthersee Halbmarathon am 26. August 2018 entlang des türkisen Wörthersees pureLauffreude. Tausende Läufer, zahlreiche Fans und dutzende Erlebnismeilen warten entlang der idyllischen Laufstrecke auf dich. Die belohnende Erfrischung holst du dir mit einem Sprung in den Wörthersee. Jetzt gleich unter www.kaerntenlaeuft.at anmelden! 24.–26. August 2018 Foto: Sportograf Viele Interessen, großer Ehrgeiz Keinen einzigen Marathon ist dagegen Julius Rupitsch gelaufen. „Sport war aber immer ein Thema zu Hause“, erzählt der 33-Jährige, der seit fünf Jahren den Großglockner-Berglauf veranstaltet. 27 war er, als Heidi Pichler, die Erfindern des mittlerweile zum Klassiker gereiften Events, an ihn herangetreten ist. Kein klassisches Veranstalteralter. Dennoch hatte der BWL-Absolvent bereits Erfahrung im Projektmanagement in der Photovoltaik- und Energiebranche. „Und als Heiligenbluter wollte ich, dass der Lauf weiterbesteht.“ Einen Tag, bevor es am Fuße von Österreichs höchstem Berg ernst wird, sitzt er entspannt auf einer Hotelterrasse, der Startbereich keine 50 Meter entfernt. „Der ganz große Stress ist schon vorbei“, sagt er und lacht. Immer wieder läutet aber das Telefon. Rupitsch entscheidet, delegiert, vermittelt Kontakte. „Die Beschallung im Zelt war zu laut“, erklärt er nach einem Anruf. 25 Teamleiter befehligt er. Checkt auch am Abend vor dem Rennen noch den Startbereich, die Wetterprognose, die Soundanlage. Leicht ist es nicht, so eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen. „Aber mich reizt das Besondere.“ Politik, Wirtschaft, Tourismus, Sponsoren, Teilnehmer, Helfer – alle muss er unter einen Hut bringen und schauen, dass am Ende alle Seiten zufrieden sind mit dem Event. „Ich bin sehr ehrgeizig. Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, ziehe ich das durch.“ Beispiel gefällig? 2011 hat er seinen ersten Ironman absolviert. „Aber mit dem Triathlon hab ich begonnen, als ich mich dafür angemeldet hab.“ Vier Monate später finisht er in Klagenfurt in 10:25 Stunden. „Ich bin multisportiv Meine Kleine. WO DER SPORT DIE NR. 1 IST Wörthersee

aufgewachsen“, erzählt er von seiner Kindheit. Wie Michael Kummerer hat auch Julius Rupitsch sehr intensiv in den Wintersport hineingeschnuppert, ist aber ebenfalls kein Skirennläufer geworden. „Ich war im Snowboard-Landeskader, obwohl ich sicher der bessere Skifahrer war“, sagt er. „Aber bei den Boardern waren weniger Leute.“ Heute fährt er dagegen wieder Ski. Zu Hause in Heiligenblut und in seiner zweiten Heimat im kanadischen Whistler Mountain. „Dort hab ich familiäre Freunde und dort hab ich auch meinen zweiten Ironman absolviert.“ Abseits des Mainstreams Laufen ist für ihn eher Ausgleich. „Zweimal die Woche, um den Kopf freizubekommen.“ Dabei hat er viermal den Berglauf absolviert, den er heute veranstaltet. Auch am Gipfel des Glockners war er dreimal. Ehrensache als Heiligenbluter. „Mich fasziniert der Berg, seine Energie und Kraft, die er ausstrahlt, aber auch seine Ruhe. Sportlich sind seine Leidenschaften woanders. „Einmal im Jahr, zu Ostern, fahre ich mit Freunden nach Istrien, Rennrad fahren. „Sein“ Event will er stärker positionieren. Darum ist der Lauf heuer erstmals im Berglauf-Weltcup, will sich Rupitsch verstärkt in der Szene engagieren. Das Besondere suchen, Dinge abseits des Mainstreams probieren, den eigenen Weg gehen. Das machen Kummerer und Rupitsch. Auch wenn sie – im Wortsinn – nicht laufen. Stehenbleiben gibt es für die beiden nicht. BUFF ® is a registered trademark property of Original Buff, S.A. (Spain) CAP ABLE Trucker Tech Mit der trendigen, sehr technischen Trucker Cap auch beim Laufen stilvoll unterwegs! Entwickelt für den besonderen Look bei jeder Laufeinheit, ist die Trucker Tech Cap aber auch das ideale Accessoire, um im Alltag einen lässigen Sportlook zu kreieren. www.buff.com www.epmsports.at

Magazin