Aufrufe
vor 11 Monaten

SPORTaktiv August 2019

  • Text
  • Tennis
  • Tennis
  • Paddling
  • Siebenkampf
  • Profisport
  • Triathlon
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness
  • August
  • Magazin
  • Sportaktiv

Wenn der Chef selbst ein

Wenn der Chef selbst ein Biker ist: Sven Erger von Rebike1. Restbestände von Händlern oder stammen aus den eigenen Verleihstationen. Sie sind nur zwischen drei und zwölf Monate alt und haben meist nur bis maximal 1000 gefahrene Kilometer am Display. „Bei älteren und mehr gefahrenen Rädern würden wir uns mit dem Garantieversprechen schon schwerer tun“, sagt Thomas Bernik, der zweite Geschäftsführer. Zudem bieten die Bayern Termine für eine Probefahrt, Hauszustellung, Finanzierungshilfen und eine Servicehotline. Klingt nicht übel im Vergleich zum sprichwörtlichen Kauf der Katze im Sack. Das Wichtigste für den geneigten Käufer ist wohl das Vertrauen, ausgedrückt durch das Garantieversprechen. Rebike1 setzt auf 14 Mitarbeiter, die laut Eigendefinition einen „technisch einwandfreien und neuwertigen Zustand“ garantieren. Wie geht das? Die Mechaniker reinigen und prüfen jedes E-Bike, das einlangt. Zentraler Punkt ist der Profi-Check von Motor und Akku. Sämtliche Systemdaten wie z. B. Ladezyklen des Akkus oder Betriebszeiten des Motors werden mittels Laptop und Prüfsoftware ausge- E-POWER TROTZT REGEN UND SCHLAMM Bosch eBike Systems lud wieder zur Bosch eMTB-Challenge supported by Trek nach Bad Goisern und präsentierte neben den Siegern den neuen, noch kraftvolleren Antrieb für E-Mountainbikes. Im Rahmen der Salzkammergut-Trophy in Bad Goisern stellten sich auch die Teilnehmer der 2. Bosch eMTB-Challenge supported by Trek den eher unwirtlichen Bedingungen. Den Tagessieg bei den Herren fuhr Emanuel Pombo aus Portugal vor seinem Landsmann Tiago Ladeira und dem Uphill-Flow-Experten Stefan Schlie (Bild oben) ein. Bei den Damen durfte sich zum zweiten Mal die Südtirolerin und Uphill-Flow-Expertin Greta Weithaler über den Sieg freuen, vor ihrer Kollegin Kathi Kuypers und Birgit Braumann. Amateurklasse: 1. Petra Zeller und Petr Krepsky. Das Format für E-Biker, eine Mischung aus Enduro-, Trail und Orientierungsrennen, bergauf und bergab, hat sich wieder voll bewährt. Als Highlight lud Bosch eBike Systems Medienvertreter zu einer Testfahrt mit KTM und dem neuen Performance-Line-CX- Antrieb nach Bad Goisern. ANZEIGE/Foto: Bosch/Daniel Hug 108 SPORTaktiv

„WENN NÖTIG, SPIELEN UNSERE MECHANIKER DIE AKTUELLSTE SOFTWARE RAUF.“ lesen. „Und wenn nötig, spielen unsere Mechaniker die aktuellste Softwareversion rauf“, erklärt Erger. Damit wird auch die stets aktuelle Software garantiert. Nicht unwesentlich bei den stetig verbesserten Dingen wie Ansprechverhalten, Effizienz und Drehmoment. Verschleißteile wie Ketten, Reifen und Bremsbeläge werden ausgetauscht. Beim Abschlussprüfbericht werden die Bikes in drei Kategorien eingeteilt: wie neu, sehr gut und gut. „Ehrlich währt am längsten, ist unser Motto“, heißt es. „Wie neu“ bedeutet, dass das Rad keine bis geringe Gebrauchsspuren und gefahrene Kilometer aufweist. „Sehr gut“ kann leichte Abnützung beinhalten, „gut“ heißt leichte bis mittlere Gebrauchsspuren. Für die Online-Übersicht werden zudem keine Herstellerbilder verwendet, sondern selbst gemachte Aufnahmen genau dieses Rades. „Du siehst genau das, was du auch kaufst“, betont Bernik. Wenn das Rad diese Prozedur überstanden hat, hat man alles getan, um eine Zwei-Jahres-Garantie auf Motor und Akku gewähren zu können. Zu guter Letzt: der Preis. Bis zu 40 Prozent Preisersparnis zum Hersteller-UVP wird angeboten. Die Auslieferung erfolgt dann vormontiert: Lenker ausrichten, Pedale anbringen und Sitzhöhe einstellen, fertig. Mit Live-Cycle kann Rebike1 in Deutschland sogar anbieten, das E-Bike nicht nur ins Haus zu liefern, sondern dort mit einem Mitarbeiter Federgabel, Sattel und Lenker anzupassen und noch wertvolle Tipps für die erste Fahrt mitzugeben. Das Service geht weiter. Rebike1 bietet in Deutschland ein ganzes Netzwerk an Servicepartnern (80 Shops). Damit hat man Ansprechpartner in Garantiefällen, bei Inspektionen oder Reparaturen. „Für Österreich ist dieses Service gerade im Aufbau“, erklärt Marketingchefin Melanie Maier. Die Nachfrage nach E-Mountainbikes und E-Trekkingbikes hält sich etwa die Waage. Ganz neu demnächst im Angebot: E-Klappräder. „Damit können wir wieder eine neue und noch größere Zielgruppe ansprechen.“ Man spürt es auf den Straßen und in den Bergen. Der Marktanteil der E-Bikes wächst rasant. Viel mehr E-Räder kommen auf den Markt, die Qualität wird besser, gute Gebrauchte werden zur echten Alternative. Und damit wächst auch die Zuversicht, dass man mit der ersten Wahl aus zweiter Hand keinen schlechten Griff macht. Marken E-Bikes stark reduziert! Rebike1.de die Spezialisten für gebrauchte Marken E-Bikes im Internet. Jahres-E-Bikes aufbereitet, geprüft und mit 2 Jahren Garantie! Wir liefern auch nach Österreich! E-Cityräder ab 1.699 Euro E-Trekkingräder ab 1.999 Euro E-Mountainbikes ab 1.599 Euro Große Markenauswahl führender Hersteller findest du auf rebike1.de

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015