Aufrufe
vor 2 Monaten

SPORTaktiv August 2020

  • Text
  • Rennrad
  • Mountainbiken
  • Profisport
  • Sporturlaub
  • Camps
  • Events
  • Triathlon
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness
  • Sportaktiv
  • Sport
  • Bewegung
  • Aktivsport
  • Sportmagazin
  • Magazin
  • August

Die große

Die große Mountainbike-WM in Saalfelden- Leogang startet am 7. Oktober. Die Frage: Mit Fans oder ohne? „Wir arbeiten an vier verschiedenen ,coronatauglichen‘ Konzepten“, sagt Veranstalter Kornel Grundner. tät, wettergeschützten Radwegen mit Solarpanelen und Hotelrabatten für Gäste, die ohne Auto anreisen. Der Radtrend freut auch die heimische Industrie. „Vor allem das E-Bike kann etwas zur Lösung der Verkehrsfrage beitragen“, ist KTM-Geschäftsführerin Johanna Urkauf überzeugt. 1. DER TOURISMUS Der Tourismus, im Speziellen der Sporttourismus, erhofft sich vom Herbst noch gute Umsätze. „Wir haben die glückliche Lage und die Herausforderung, als Naherholungsgebiet gesucht und gefunden zu werden“, formuliert es Hildegund Schirlbauer, Geschäftsführerin des Tourismus Fuschlseeregion in Salzburg. Lenkungsmaßnahmen und spezielle Angebote brauche es jetzt mehr denn je. Von gerade gefragten Destinationen wie dem niederösterreichischen Waldviertel hört man von einem Run auf Radangebote, wie Tourismus-Geschäftsführer Andreas Schwarzinger vom „Granittrail“ berichtet, rund um Bad Waltersdorf in der Steiermark wird gerade das Rennrad-Thema ausgebaut und selbst winterlich gestimmte Regionen wie die Dolomiten in Italien laden noch im September zu Rennrad-Pressereisen, um noch wertvolles Marketing unter Dach und Fach zu bringen. Ein neues Radangebot gibt es im Dreiländereck Salzburg, Oberösterreich, Steiermark im Salzkammergut: den „eTrail“ im bekannten BergeSeen-Konzept. 634 Kilometer und 14.500 Höhenmeter, aufgeteilt in zehn Tagesetappen rund ums Salzkammergut zwischen Fuschl, Gosau, Gmunden und Bad Aussee. Die vorwiegend auf Forststraßen bzw. Asphalt gelegenen Strecken sind mit ihren Tageslängen speziell für E-Biker abgestimmt und mit Ladestationen versehen, ganz sportliche Radler schaffen es auch auf herkömmlichen Mountainbikes. „Die offizielle Startphase im Sommer hat uns Corona etwas vermasselt“, erzählt Projektleiter Siegfried Zink, aber alle Angebote stehen. Der Herbst kann kommen. 2. DIE VERANSTALTER Sehr viele Bewerbe wurden heuer schon abgesagt. Sehr viele finden aber unter ganz anderen Vorzeichen und mit innovativem Modus statt. Besonders kreativ ist die Laufszene in der Planung vor den PCs und Apps gesessen: Dem Trend virtueller Laufevents als Ersatz für die coronabedingt ausgefallenen klassischen Wettkämpfe haben wir im Run-Teil dieser Ausgabe eine eigene Story gewidmet (ab Seite 52). Bei den Radfahrern hat heuer ein Highlight nicht oder stark abgeändert stattgefunden. Die Salzkammergut-Trophy als größtes MTB-Rennen Österreichs ging zwar am 18. Juli über die Bühne, Lukas Kaufmann siegte auf der verkürzten A-Distanz über „nur“ 176 km und 5900 hm. Die Strecke bleibt aber mit Zeitnehmung (!) bis Ende Oktober offen. Alle Teilnehmer der „Trophy individuell“ können an einem beliebigen und selbst gewählten Tag fahren und sich online in einer Rangliste vergleichen. Die Zeitmessung wird aber aus Risikogründen auf die Anstiege bzw. Flachpassagen außerhalb der Siedlungsgebiete beschränkt. Auf den Zwischenpassagen kann man es also gemütlich angehen, die Landschaft genießen und in die Hütten einkehren – das hat es bei der Trophy noch nie gegeben. Auch die Veranstalter vom „Ötztaler“ sind kreativ: Der Klassiker ist zwar auf 2021 verschoben, am ursprünglichen Renntermin (28. bis 30. August) kann man aber den „Ötztaler SocialRadmarathon“ fahren, an beliebigen Orten die 238 km radeln und auf der Website eintragen lassen. Klassifizierung gibt es keine, dafür werden mit Spendengeldern Hilfsaktionen von „Netzwerk Tirol hilft“ unterstützt. Rennradfreunde freuen sich im Herbst noch auf die Premiere des „Istria300“ am 10. Oktober, eine Rennradfahrt (offiziell kein Rennen) über 300, 235 oder 155 km quer durch Istrien. Die Tour de Kärnten lockt die Mountainbiker vom 17. bis 20. September an den Ossiacher See, wo vier Etappen am Programm stehen. Sportliches Highlight des Radsportjahres wird die Vierfach-WM der Mountainbiker in Saalfelden-Leogang vom 7. bis 11. Oktober. Trotz der Unsicherheit wegen der Corona-Pandemie und der daraus resultierenden schwierigen Planbarkeit versuchen die Veranstalter die Titelkämpfe auch für Zuschauer zugänglich zu machen. 28 SPORTaktiv

Vitamine 3. DIE INDUSTRIE Ohne herkömmliche Fachmessen nutzte die Sportartikelindustrie schon die letzten Wochen, um News hinauszuposaunen. Zum Teil nur online via Newsletter und Website, teilweise via Videopräsentationen wie bei BMCs neuer Bikeplattform Two-Stroke oder bei kurzfristig anberaumten Medienterminen. Am Fuschlsee etwa ergab sich die erste Möglichkeit, mit KTM die neueste Generation der Bosch-Antriebssysteme für E-Bikes zu testen. Die News? Der MTB-Primus Performance CX hat jetzt noch mehr Drehmoment (85 Nm) in einem größeren Trittfrequenzbereich und neu den sogenannten „Extended Boost“. Neu für 2021 ist bei Bosch auch eine Help-Funktion der Cobi-Bike-App, die Stürze automatisch erkennt und einen Notruf absetzt. Ob Corona-Auswirkung oder nicht: Hersteller wie Cannondale, GT oder Thok wollen dem Neuheitenwahn entgegenwirken und haben angekündigt, neue Modelle nur noch zum Jahreswechsel zu präsentieren. Europas größte Outdoormesse, die „Outdoor by ISPO“, fiel naturgemäß auch der Pandemie zum Opfer. Die Branche war deshalb nicht untätig – und fast jede Meldung oder vorgestellte Produktneuheit der letzten Wochen hatte wieder einen grünen oder nachhaltigen Touch. Nur drei von etlichen Beispielen: The North Face launchte eine Kollektion aus in den Alpen gesammelten Plastikflaschen, Odlo will bis 2030 zu 100 Prozent auf recycelte oder umweltschonende Materialien setzen, Gore-Tex hat sich mit Juni 2020 zur CO 2 -Reduktion selbst verpflichtet und unterstützt die Klimaschutzorganisation „Protect Our Winters“. 4. DIE FREIZEITSPORTLER Urlaubszeit ist gleich Sommerferienzeit? Das gilt schon lang nicht mehr. Und noch weniger in diesem Jahr der Unplanbarkeit. Der „goldene Herbst“ bietet sich aus mehreren Gründen für einen aktiven Kurzoder auch noch längeren Urlaub an. Erstens ist die nur im Tal graue Zeit – mit den Blicken auf ein endloses Nebelmeer von oben und milden Temperaturen in der Höhe – die schönste Zeit für Bergsportler jeder Art. Zweitens fällt das Abstandhalten auch in Hotels und Pensionen außerhalb der Kernferienzeiten viel leichter. Wer keine schulpflichtigen Kinder hat, der tat schon bisher gut daran, seinen Urlaub in den Frühling oder Herbst zu legen. Drittens gibt es heuer erstmals österreichweit einheitliche Herbstferien zwischen 24. Oktober und 1. November. Also: nichts wie raus in den sportlichen Herbst! Bleib‘ gesund! 40 Lutschtabletten UVP*: € 24,90 PZN: 5209093 100 Lutschtabletten UVP*: € € 49,90 PZN: 4802311 90 Kapseln UVP*: € 55,60 PZN: 3893748 In Ihrer Apotheke. www.burgerstein.at Time 4 no-limits Perfekter Allrounder zur Energieverbesserung. Q10 ist eine körpereigene Substanz – bei Burgerstein als schmackhafte Lutschtablette mit Orangenaroma Wie unterstützt Q10: • Verbessert die Energieproduktion der Mitochondrien • Die Zellgesundheit steigt durch die Reduktion von oxidativem Stress • Schützt die Leistungsfähigkeit durch ein optimiertes Immunsystem • Zusätzlicher Bedarf, wenn man viel Sport betreibt oder unter Stress steht Der Fitmacher für Konzentration & Gedächtnis. • Spielt eine wichtige Rolle bei der Reizübertragung zwischen den Nervenzellen • Enthält Pantothensäure sowie natürliches Phosphatidylserin aus Sojalecithin, welches in hoher Konzentration in den Hirnzellen vorkommt • Trägt zu einer normalen geistigen Leistung und einem normalen, gut funktionierenden Energiestoffwechsel bei • Sportliche Höchstleistungen verlangen stetige Aufmerksamkeit und einen wachen Geist (z.B. bei intensiven Training oder Wettkämpfen) – gezielte Einnahme wirkt einem Mangel entgegen und unterstützt die Konzentrationsfähigkeit und das Gedächtnis IN_Sporta_Q10Br_105x270_08.20_f *Unverb. Verbraucherpreis SPORTaktiv 29

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015