Aufrufe
vor 5 Monaten

SPORTaktiv Bikeguide 2018

  • Text
  • Sportaktiv
  • Shimano
  • Biker
  • Zoll
  • Trails
  • Region
  • Touren
  • Sram
  • Shox
  • Bikes
  • Bikeguide

KIDS HABEN IHREN EIGENEN

KIDS HABEN IHREN EIGENEN KOPF Und woom hat den idealen Helm. Weil den Kids nicht nur das Bike anatomisch exakt passen muss, sondern auch der Kopfschutz. Die Proportionen von Kinderund Erwachsenenköpfen sind unterschiedlich. Darum hat woom den woom HELM an die Bedürfnisse von Kindern angepasst. Ein besonders tiefer Schutz über Schläfen und Hinterkopf, ein einfach zu bedienender Magnetverschluss und eine optimale Belüftung zeichnen den Helm aus. Die Größenfeinanpassung funktioniert mittels tauschbarer Polster sowie Drehverschluss. Als einzigartiges Sicherheitsmerkmal dient das flexible Visier als zusätzlicher Aufprallschutz. WOOM GMBH T. +43 22 43/23 9 23 woom@woombikes.com www.woombikes.com ANZEIGE / Fotos: Woom schafft einen sozialen Treffpunkt für Jung und Alt und bringt die Freude an der Bewegung dorthin, wo die Leute leben.“ Durch das spielerische Lernen bekommen die Jungen auch die Grundlagen, die sie später draußen beim Biken in den Hügeln und Bergen, in den Bikeparks und in den Trails der Alpen brauchen können. „Ein Pumptrack ist wie ein Inkubator für das Mountainbiken in den Tourismusregionen“, meint Siebdrath. Die Kosten Grundvoraussetzungen für den Bau von Pumptracks gibt es nur wenige. Ab einer freien Fläche von 750 Quadratmetern macht es Sinn, damit hat man etwa 130 Meter Tracklänge. Wals-Siezenheim hat 2100 Quadratmeter Gesamtfläche (900 Quadratmeter asphaltiert), in den Niederlanden wurde einer mit 5000 Quadratmetern errichtet, nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Ab etwa 90.000 Euro Gesamtkosten beginnt der Pumptrackspaß. „Asphaltstrecken kosten am Beginn etwas mehr, dafür laufen die Erhaltungskosten gegen null“, sagt Siebdrath. „Es gibt keine Wartung, die Gemeinde muss nur ab und zu die Rasenflächen mähen.“ „Aber selbst wenn das Gras hoch ist, die Bahn ist immer perfekt“, erzählt Philipp Feischl aus der Praxis in Wals-Siezenheim. Er ist beim Radklub Jugendleiter und einer der Aktiven. Tagsüber sind so viele Kinder auf der Strecke, dass die Schnelleren auf den Vormittag oder Abend ausweichen. „Im Boden sind Induktionsschleifen eingelassen, damit haben wir schon vor der offiziellen Eröffnung Tausende Runden registriert.“ Das Publikum am Pumptrack ist so bunt wie die Gesellschaft. Dreijährige fahren mit Laufrädern, Skater, Longboarder, Scooter – alles, was rollt, gibt sich den Kurvenspaß. Kinder, Jugendliche, nicht altern wollende Dadsters, Rennfahrer, Profis. In Groß-Umstadt (GER) gibt es sogar einen Parcours für Rollstuhlfahrer. Die wahren Könner sind jedoch die Dirtbiker, die auf kleinen 26-Zoll-Mountainbikes (ungefedert, viel Luftdruck in den Reifen) ihre Show abziehen, springen und über die Kurven und Wellen die Bahnen wechseln. Die Rennen Das hat eine neue Rennszene befeuert, die teilweise aus dem BMX-Lager herüberwechselt. Fernbach organisiert bereits das dritte Jahr eine nationale Rennserie 32 SPORTaktiv

AUSTRIAN PUMPTRACK SERIES 2018 28. APRIL Pump the Trailogie, Windischgarsten 19. MAI Pump the Mountain, Schladming 26. MAI Pump the Town, Innsbruck 17. JUNI Pump the Valley, Sölden 7. JULI Pump the Dirt, Marchtrenk 11. AUGUST Pump the Steel, Königsberg 31. AUGUST Pump the Festival, Leogang (Finale) ANZEIGE / Foto: Wals-Siezenheim DER BOOM UM ÖSTERREICHS GRÖSSTEN PUMPTRACK (siehe Infokasten), die immer mehr Termine bekommt. „Mit Bad Ischl, Wagrain und Schladming haben wir begonnen, heuer sind es bereits acht Rennen. Beim Auftakt in Wels hatten wir 80 Fahrer.“ Erstmals gibt es 2018 auch eine globale Serie, die Red Bull Pumptrack World Championship. Die exotischen Schauplätze reichen von Chile bis Lesotho, von Neuseeland bis Japan. Zwischen Städten wie Manila, Hyderabad und Oklahoma City halten das niederösterreichische Neunkirchen (5. Mai) und Wals (12. Juni) die rot-weiß-roten Fahnen hoch . „Mit unserem Termin in Wals fallen wir genau in die Woche zwischen dem Downhill-Weltcup in Leogang und dem Crankworx-Festival in Innsbruck“, freut sich Feischl. „Da wird der eine oder andere aus der Bikeszene bei uns vorbeischauen.“ Das Finale der inoffiziellen Pumptrack-WM findet am 7. September im Rahmen der offiziellen UCI-Mountainbike-WM in Lenzerheide statt. In Deutschland und Österreich gibt es noch keine 50 gut gebauten und nachhaltigen Pumptracks. Aber wer weiß? Vielleicht haben sich bis zum Herbst schon weitere Bürgermeister von der Idee einer lässigen Wellenbahn vor ihrer Rathaustür begeistern lassen. Einen neuen Magneten hat Wals-Siezenheim mit dem größten Pumptrack Österreichs geschaffen. Ein neuer Treffpunkt für Jung und Alt, für Anfänger und für Profis. Schon vor der Eröffnung im Herbst war die Freude riesengroß, seitdem ist der Pumptrack in Wals-Siezenheim eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Dank der Gemeinde um Bürgermeister Joachim Maislinger und des RC Wals-Siezenheim hat man mit einer Fläche von 900 Quadratmetern nun Österreichs größten Pumptrack. Diese asphaltierten Wellenbahnen sind voll im Trend und die Salzburger können stolz auf ihre schmucke Anlage sein. Warum, ist leicht erklärt: Pumptracks ziehen Anfänger und Profis an, auf BMX-Rädern und auf Mountainbikes. Viele Kinder tummeln sich auf der Bahn und sammeln mit Laufrädern, Rollern oder Inlineskates erste Erfahrungen. Damit sind die ersten Schritte beim sicheren Erlernen des Radfahrens getan. Auch Rennaction wird es heuer geben, einen Lauf zur ersten Pumptrack-WM. Und Wals-Siezenheim ist vorne dabei! ALLE INFOS Pumptrack und andere Attraktionen www.wals-siezenheim.at SPORTaktiv 33

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015