Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Bikeguide 2020

  • Text
  • Mountainbiken
  • Mtb
  • Bikes
  • Mtb
  • Mountainbike
  • Biker
  • Mountainbiker
  • Biken
  • Mountainbiken
  • Mountainbike
  • Bikeguide
  • Trails
  • Sportaktiv

MICHAEL SCHEDER ist

MICHAEL SCHEDER ist Radiomoderator bei Antenne Steiermark in Graz und wohnt in Stainz (St). www.antenne.at 24 SPORTaktiv

TAUSCHE COUCH GEGEN GIPFELKREUZ Fotos: Michael Scheder Am Anfang war ein bisschen Neid. Im Grunde bin ich schon immer gerne Rad gefahren. Die Idee, die steilsten Hänge raufzutreten ohne dabei zu schwitzen oder zu schnaufen, habe ich aber schon im Alter von 15 Jahren begraben müssen. Damals haben mir meine Eltern das erste Bergrad meines Lebens geschenkt. Schon bei der ersten Ausfahrt auf den Kapfenberger Schlossberg (von der Altstadt rauf, dort, wo es RICHTIG steil ist) musste ich feststellen, dass der Hase so nicht läuft. Die Realität nach vielleicht 200 Höhenmetern ist irgendwo zwischen Schnappatmung und dem Pulsschlag eines Kolibris gelegen. Das war nicht so ganz das, was ich mir vorgestellt hatte. Um dieses einschneidende Erlebnis zu verarbeiten, habe ich dann kurz 25 Jahre Sportpause gemacht. Bis vor ein paar Jahren zwei meiner Kumpels unter die Mountainbiker gegangen und seither in den Bergen der Obersteiermark unterwegs sind. In dieser Bande wollte ich unbedingt mitmischen. Konditionell war das aber ein Ding der Unmöglichkeit. Während der Pause bin ich überraschenderweise nicht „weniger“ geworden und die Jungs gehören eher in die Kategorie „Ausdauermonster“. Ein Plan musste her und der Plan war elektrisch. Die Rechnung war ziemlich einfach. Mit einem E-Bike könnte ich bei den Touren der beiden mitfahren, etwas für mich und meine Gesundheit tun und noch dazu eine Menge Spaß haben. Und wissen Sie was? Die E-BIKES LIEGEN VOLL IM TREND. ANTENNE-STEIERMARK-MODERATOR MICHAEL SCHEDER GEHÖRT EBENFALLS ZUR WACHSENDEN FANGEMEINDE UND IST MIT STROM-UNTERSTÜTZUNG VOM CHRONISCHEN NICHTSPORTLER ZUM E-MOUNTAINBIKER GEWORDEN. VON MICHAEL SCHEDER Rechnung ist voll aufgegangen. Die Bio-Biker fahren ohne Strom und schaffen es dank ihrer guten Kondition jeden Berg rauf. Was mir konditionell fehlt, kann ich mit dem Motor kompensieren. Das sorgt dafür, dass wir im selben Tempo unterwegs sein können, ich mich aber nicht vor dem Herzinfarkt fürchten muss. Eine klassische Win-Win-Situation. Das Schöne am E-Bike ist, dass man flexibel ist: Bin ich mit Bio-Bikern unterwegs, fahre ich mit wenig Motorunterstützung, fahre ich alleine, schalte ich gerne eine Stufe höher und bin in Nullkommanix am Gipfel. Aber lassen Sie sich nicht täuschen! Da muss man dann ordentlich treten und ist am Ende durchaus müde. Ein E-Bike ist schließlich kein Moped. Ohne Treten macht der Motor gar nichts. Aber das ist doch kein Sport! Das habe ich mir ehrlich gesagt auch gedacht, bis ich es ausprobiert habe. Mittlerweile weiß ich es besser. Natürlich kann man E-Bikes so fahren, dass man praktisch mühelos un- SPORTaktiv 25

Magazin // E-Paper