Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Bikeguide 2020

  • Text
  • Mountainbiken
  • Mtb
  • Bikes
  • Mtb
  • Mountainbike
  • Biker
  • Mountainbiker
  • Biken
  • Mountainbiken
  • Mountainbike
  • Bikeguide
  • Trails
  • Sportaktiv

MONTRAILER FEEL THE FLOW

MONTRAILER FEEL THE FLOW Anspruchsvolle Trails und Slickrocks verlangen nach optimalem Schutz. Diesen hohen Anforderungen wird der neue MonTrailer gerecht. Innovative Technologien werten den Helm auf, das transparente Visier hilft nicht den Überblick zu verlieren und die integrierte Strukturverstärkung ActiCage sorgt für die nötige Sicherheit. abus.com terwegs ist und niemals schwitzt. Das war aber nie mein Anspruch. Ich WILL mich ja bewegen, aber ohne unterwegs vollkommen ausgepowert vom Rad zu fallen. E-Bikes sind einfach eine eigene Fahrradkategorie, die viele Menschen zum Sport bringt. Das ist für mich der springende Punkt. Es ist ganz bestimmt besser, elektrisch unterstützt durch die Gegend zu treten als daheim auf der Couch zu sitzen. Mein Arzt sieht das übrigens auch so. Gewöhnen Sie sich aber besser jetzt schon an die vielen launigen E-Biker-Witze, die Sie wohl oder übel hören werden. Meistens sind es ältere Herren, die mit ihren riesigen SUVs bis direkt vor die Almhütte fahren, sich eine Doppelportion Schweinsbraten bestellen und sich dann über E-Biker lustig machen. Warum das so ist, habe ich bis heute nicht zweifelsfrei herausgefunden. Das Gute ist, die Akzeptanz gegenüber E-Bikes steigt, je mehr davon unterwegs sind. Die Witze werden immer seltener und manchmal hab ich schon einen der besagten älteren Herren im nächsten Jahr wieder auf der Hütte getroffen – mit seinem nagelneuen E-Bike. Fährt sich ein E-Bike anders? Jein. Bis vor ein paar Jahren waren E-Bikes normale Räder, wo unten einfach ein Motor drangeschraubt wurde. Auf das höhere Gewicht und Tempo haben die Hersteller kaum reagiert. Bremsen, Gabeln oder auch der Rahmen waren manchmal zu schwach für die höhere mechanische Belastung. Heute sind E-Mountainbikes echte Hi-Techmaschinen geworden. Die Zeit der Aufsteckakkus ist weitgehend vorbei. Die Batterie verschwindet oft elegant im Unterrohr. Auch die Motoren werden kleiner und leichter. Für Laien ist es schwierig, E-Bikes von Bio-Bikes zu unterscheiden. Noch sind sie allerdings vergleichsweise schwer. Nur Räder der absoluten Luxusklasse wiegen unter 20 Kilo. Deswegen reagiert ein E-Mountainbike auch insgesamt ein wenig träger. Die Bremswege sind länger und überhaupt fährt sich ein E-Rad nicht ganz so agil wie eines ohne Motor. Wir kommen der Sache allerdings langsam näher. Praktisch alle Motorenhersteller bieten Fahrmodi, bei denen die Unterstützung automatisch angepasst wird. Das funktioniert überraschend gut. Was ich wirklich empfehlen kann, ist ein 26 SPORTaktiv

„ BIN ICH MIT BIO-BIKERN UNTERWEGS, FAHRE ICH MIT WENIG MOTORUNTERSTÜTZUNG. FAHRE ICH ALLEINE, SCHALTE ICH EINE STUFE HÖHER| UND BIN IN NULLKOMMANIX AM GIPFEL.| Zugspitz Arena Bayern-Tirol ©Thomas Marzusch Michael Scheder (links) mit seinen beiden Bio-Bike-Freunden, die ihn zum E-Mountainbiken motiviert haben. Fahrtechnikkurs. Da zeigen Ihnen Profis, wie Sie ein E-Mountainbike sicher bewegen. Im Nachhinein hätte mir so ein Kurs vor bald zwei Jahren vermutlich einen doppelten Rippenbruch erspart. Ich hätte mir diesen Tipp damals selber geben sollen. Was soll ich kaufen? Eine Frage, die pauschal nicht zu beantworten ist. Es kommt darauf an, was Sie machen wollen. Ich hab mit einem Hardtail angefangen, also einem Rad, das zwar eine Federgabel hat, aber keine Hinterradfederung. Mittlerweile bin ich auf ein vollgefedertes Rad („Fully“) umgestiegen. Das ist sicherer und komfortabler und macht einfach mehr Spaß – speziell im Gelände. Mittlerweile schraube ich gern selber am Bike rum und befasse mich mit Dingen wie Reifengummimischungen und Bremsbelägen. Hätte ich mir nicht gedacht, dass ich einmal zu einem echten Freak werde. GRENZENLOSES BIKE-ERLEBNIS in wildromantischer Natur Hier erlebst du grenzenlosen Naturgenuss auf zwei Rädern von Garmisch-Partenkirchen über das Zugspitzdorf Grainau bis in die Tiroler Zugspitz Arena. Zwei Länder, grenzüberschreitend miteinander verbunden. Die Zugspitz Arena Bayern-Tirol bietet zahlreiche Radwege für alle Ansprüche. Genussvolles Familien-Radeln, anspruchsvolle Mountainbike-Touren oder einen der Top fünf Tiroler Single-Trails – ganz wie du es möchtest. Verschiedene Touren findest du im Tourenportal auf www.zugspitze.com Verbringe deinen nächsten Urlaub einfach bei uns – wir freuen uns auf dich! Mario Gattinger©Christian Gaderer Fazit: Schöner war Radfahren noch nie Ich könnte mir meine Freizeit ohne mein E-Mountainbike nicht mehr vorstellen. Punkt. Probieren Sie es aus. Es wird Ihnen ähnlich gehen wie mir. SPORTaktiv 27

Magazin // E-Paper