Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Bikeguide 2020

  • Text
  • Mountainbiken
  • Mtb
  • Bikes
  • Mtb
  • Mountainbike
  • Biker
  • Mountainbiker
  • Biken
  • Mountainbiken
  • Mountainbike
  • Bikeguide
  • Trails
  • Sportaktiv

Lycras ist halt was

Lycras ist halt was Feines. Ist es warm, rasiere ich meine Beine im Garten, mit einer Lavur und heißem Wasser, mit Rasierschaum und Klinge. Schauen die Nachbarn eh nicht? Wäre ja peinlich. Ist es kalt, verziehe ich mich in die Badewanne, aber dort fängt die Misere erst an. Ich hab’s ja nicht so mit Yoga, aber bei meinen Verrenkungen, wenn ich den hinteren Oberschenkel erreichen will, wird jeder Yogameister blass. Eine gute halbe Stunde dauert das schon, bis alles enthaart ist bis hinauf in die männliche Bikinizone. Fertig. Jetzt spürt man jeden Luftzug auf den nackten Beinen. Bei der allerersten Ausfahrt dann am Rennrad ein fast semierotisches Erlebnis. Kurzkurz und Sommer auf der Haut! (Psssst, und die Muckis schauen auch gleich besser aus …) Grauslich oder anmutig? Da gehen die Meinungen weit auseinander. In den von Männern produzierten und von Männern gelesenen Rad-Fachmagazinen wird Männern in superrepräsentativen Umfragen von einer überwältigenden Mehrheit in der Damenwelt berichtet, die rasierte Männerbeine schön findet. Nur: In der Realität hat noch nie jemand so eine Frau aus den Umfragen gesehen oder konnte mit ihr sprechen. Wo sind sie, wenn man sie braucht, diese Umfragefrauen? Die Kollegen vom YouTube-Channel „GCN“ brechen die Thematik auf die letztlich entscheidende Frage herunter: „Was liebst du mehr? Den Radsport oder deine Verlobte?“ Jetzt nur keine voreiligen Antworten … Also Wissenschaft: Peinlich penibel und genau wird im Windkanal getestet. Mit dem Ergebnis, dass rasierte Beine beim Radfahren viiiiiel aerodynamischer sind und einen uuunglaublichen Vorteil bringen. 1 Watt oder so. So viel wie strömungsoptimierte Nasenflügel. Diese bahnbrechenden Resultate werden dann in den Männerradmagazinen doppelseitig publiziert. Hammas ja gewusst! Läuft die Musik übrigens noch? Haare Krishna von George Haarrison auflegen, es geht weiter. Und bitte nicht mit dem Finger auf dünne, enthaarte Radsportler zeigen. Schwimmer, Leichtathleten, selbst Fußballer enthaaren sich im Körperkultwahn. Skinheads! Okay, da ist es was anderes. Profisportler bringen das Argument, dass sie oft massiert werden und glatte Haut weniger Entzündungen und Schmerzen zur Folge hat. Verletzungen und Wunden sind schneller versorgt. Warum dann Bauchnabeln, Unterarme und sonst noch was kahlgeschoren werden? Muss der Übereifer sein. Der Mountainbiker in mir bleibt haarig, der Rennradfreund in mir rasiert. So ist auch das Bild vorne zu erklären, klar eine gespaltene Persönlichkeit. Was bleibt, ist die Hoffnung, dass die Summe des linken und rechten Beines zur Vernunft kommen wird. Zum Beispiel 25 JAHRE MARATHON 20.-27. JUNI 2020 BRIXEN . KIRCHBERG . WESTENDORF kitzalpbike.at 78 SPORTaktiv

in der Ausprägung der neuen Gravelbiker. Die frönen der Verschmelzung von Rennrad und Geländefahrrad ja geradezu. Bekleidung und Laid-back-Flair lassen noch haarige Beine beim „Graveln“ zu. Noch. Möge es so bleiben. Bis dahin bleibe ich geistig halbrasiert, ein noch halbwegs erkennbarer Nachfahre der Menschenaffen und ergehe mich nicht in weiteren Haarspaltereien. A bissl Orang Utan darf schon sein. Musik? God Shave the Queen. KING KONG UND ORANG UTAN MIT RASIERTEN BEINEN? KANN NUR EIN IRRTUM DER GESCHICHTE SEIN. GUTES LICHT GUTE SICHT ANZEIGE/Fotos: VDO, BBB Am Tag mit Brille, bei Nacht mit starkem Licht – so macht Radfahren zu jeder Tageszeit sicheren Spaß. Die 30 Lux starke Frontleuchte „Eco Light M 30“ von VDO setzt Akzente. Einfache Montage, bis zu 50 Meter Leuchtweite und bis zu 9 Stunden Betrieb. Sobald die Akkukapazität unter 30 Prozent fällt, leuchtet der Bedienknopf der Lampe rot auf. Im Set mit dem Rücklicht „Eco Light Red“ mit einer Sichtweite von 400 Metern eine unschlagbare Kombination für die Sicherheit aller Radfahrer. Für die optimale Sicht bei Tageslicht sorgt dagegen die Impress-Small-Sportbrille von BBB. Die Gläser gibt es in fünf verschiedenen Tönungen, sie sind aus splitterfreiem Polycarbonat und bieten 100 Prozent UV-Schutz. Der robuste Rahmen hat einen verstellbaren Nasenteil und gelb/klare Wechselgläser sind standardmäßig im Lieferumfang enthalten. www.funbike.at SPORTaktiv 79

Magazin // E-Paper