Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Bikeland Kärnten 2015

  • Text
  • Fahrrad
  • Rennrad
  • Region
  • Weissensee
  • Kleinkirchheim
  • Touren
  • Biker
  • Landschaft
  • Mountainbike
  • Natur

Region Villach Fotos:

Region Villach Fotos: xxx 36 MTB Kärntnen 2015

drei länder, eine tour Mountainbiken im schnittpunkt dreier Kulturen: „3-länder-tour“ heißt die neue herausforderung für Biker in der Region Villach. FoTos: region Villach Tourismus Drei Länder, drei Kulturen – doch das ist nur die halbe Wahrheit: Das Grenzgebiet Kärnten-Slowenien-Italien ist mehr als die Summe seiner Teile. In der „Alpe-Adria-Region“ haben sich Kärntner, Slowenen und Italiener seit Langem im Miteinander wechselseitig beeinflusst und gleichzeitig ihre landestypischen Eigenheiten bewahrt. Das Ergebnis ist eine Region mit Charme und Charakter – und diese auf einer Mountainbike-Tagesrunde zu durchstreifen, ist ein Top-Erlebnis, das 2015 erstmals auf einer ausgewiesenen Strecke möglich ist! Voraussetzung ist aber ein guter Trainingszustand: 86 Gelände-Kilometer mit rund 1.800 Höhenmetern sind nichts, das man Ungeübten empfehlen würde. Eindrucksvolle See- und Bergpanoramen setzen der Tour dafür die Krone auf. Ein Tipp dazu: Im Rahmen von „MaiRad“ sowie „Sommeraktiv“ (siehe Seite 39) kann man von Mai bis September jeden Montag Etappen der 3-Länder-Tour auch mit einem Bikeguide gemeinsam erradeln. KnacKiger start Gestartet wird am Faaker See, dort beginnt nach wenigen Metern schon der erste, herausfordernde Anstieg zur (nicht bewirtschafteten) Annahütte. Nach 14 Kilometern ist die Hütte erreicht, und mit ihr die Staatsgrenze zu Slowenien. Von oben genießt man einen grandiosen Ausblick über Kärnten, die Julischen Alpen und die Dolomiten. Wieder im Sattel, folgt eine rasante Abfahrt. Zeigt der Radcomputer Kilometer 30 an, ist der vom Skiweltcup bekannte Ort Kranjska Gora erreicht. Echt sehenswert und ideal für einen Zwischenstopp, einen slowenischen Espresso oder ein kühles Getränk. Jetzt haben Biker die Wahl zwischen dem Radweg Richtung Italien oder einem (empfehlenswerten) Abstecher über die „Vitranc“-Weltcuppiste. Wenig später ist Italien erreicht, wo der kurze, aber knackige Anstieg zu den beiden tiefblauen Weißenfelser Seen (Laghi di Fusine) wartet. Dort ist es wieder Zeit für eine Pause – auch, um das Bergpanorama auf sich wirken zu lassen. In Tarvis besteht die Möglichkeit, mit leckerer italienischer Pasta noch einmal Energie zu tanken, bevor es über die alte Römerstraße nach Arnoldstein und damit wieder nach Kärnten geht. Direkt vorbei an der kürzlich renovierten Burg Arnoldstein führen anschließend attraktive Singletrails und Forstwege in welligem Auf und Ab zum Ausgangspunkt Faaker See zurück. KärnTen 37 1 tarvis KranjsKa gora 3-Länder-Tour highlight-tour der Region Villach tourverlauf: Faaker See-Karawanken/ Jepza Alm (Slo)-Kranjska Gora- Planica-Tarvis (I)-Faaker See schwierigkeitsgrad: schwer daten: 86 km, 1.809 hm im Aufstieg und 1.830 hm im Abstieg dauer: ca. 5 Stunden seehöhe: 540 m (tiefster Punkt) bis 1.582 m (höchster Punkt) villach FaaKer see Länge 86,3 km Dauer 5:00-9:00 h Höhenmeter 1809 m 1830 m Mountainbike Tour 3 - 3 Länder Runde Mountainbike Kartengrundlagen: outdooractive Kartografie; OpenStreetMap: ©OpenStreetMap (www.openstreetmap.org) Mitwirkende, CC-BY-SA (www.creativecommons.org)

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015