Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Dezember 2016

  • Text
  • Sportaktiv
  • Dezember
  • Zeit
  • Menschen
  • Ziel
  • Stunden
  • Bewegung
  • Kilometer
  • Wirklich
  • Langlaufen
  • Magazin

SPORTaktiv UND LA SPORTIVA LADEN WIEDER ZUM EXKLUSIVEN SKITOUREN-ABENTEUER EIN: GEH MIT UNS DIE HAUTE ROUTE! DAS ANGEBOT: Von Chamonix (F) bis Zermatt (CH) führt die „Mutter aller Skitouren“. SPORTaktiv lädt nun zum zweiten Mal seine Leser/-innen zu diesem siebentägigen Erlebnis ein. Termin: 1. bis 7. April 2017! 7 Tage auf der Haute Route mit staatlich geprüftem Berg- und Ski führer sowie Top- Leihausrüstung um € 750,– Eine Woche lang im vergletscherten Hochgebirge auf Tourenskiern unterwegs sein – in einer eindrucksvollen Hochgebirgslandschaft, wie sie nur in den Westalpen zwischen berühmten Gipfeln wie Mont Blanc und Matterhorn zu finden ist. Nicht umsonst gilt die „Haute Route“ zwischen Chamonix (F) und Zermatt (CH) als eindrucksvollste Skidurchquerung der Alpen. Und so außergewöhnlich diese Tour ist, so exklusiv ist es auch, sie tatsächlich einmal begehen zu können. Es braucht eine gewissenhafte Vorbereitung, viel Können – und vor allem auch ein starkes Team, das einen auf diesem Abenteuer begleitet. NUTZE DEINE CHANCE SPORTaktiv ermöglicht im Frühling 2017 zwölf seiner Leserinnen und Leser zum zweiten Mal, die Haute Route tatsächlich zu begehen. Vom 1. bis zum 7. April findet wieder die unvergleichliche Hochgebirgs-Skitour statt. Unter dem bewährten Guiding von Berg- und Skiführer Thomas Lippitsch und mit zwei weiteren Bergführern von der Alpinschule high life. Neu an Bord vonseiten der Industrie ist La Sportiva. Die Italiener stellen diesmal das Top-Ski-, Bindungs- und Schuhpaket auf Leihbasis für die Teilnehmer bereit. Und von den Sponsoren BCA, Bergans und Sixtus ist weitere hochkarätige Ausrüstung auf Leihbasis oder als Geschenk im Paketpreis inkludiert. Unser Appell: Bewirb dich wirklich nur, wenn du die körperlichen, ski- und sicherungstechnischen Voraussetzungen für die Tour erfüllst. Welche das sind, steht neben weiteren wichtigen Details auf der übernächsten Seite im Kasten. Wenn du dich den Anforderungen gewachsen fühlst, dann bewirb dich mit einem kurzen „Skitouren-Lebenslauf“ bis 31. Dezember per E-Mail an office@highlife.co.at. Die zwölf, die dann im März mit auf Tour dürfen, werden von den Profi-Bergführern ausgewählt und bis Ende Jänner 2017 verständigt. 110 SPORTaktiv

FOTOS: Hersteller, Thomas Lippitsch, Tomaz Druml; So läuft das Projekt „Haute Route“ ab TERMIN: 1. BIS 7. APRIL 2017 DIE GEPLANTE TOUR IM DETAIL: 1. Tag: Individuelle Anreise nach Argentière (F); Treffpunkt 13 Uhr bei der Seilbahnstation Grand Montets in Argentière, Auffahrt auf 3.297 m, Abfahrt bzw. Querung zur Argentière-Hütte (2.771 m) 2. Tag: Argentière-Hütte–Bourg St. Pierre. Tages-Highlights: Col du Chardonnet (3.323 m), Fenêtre de Saleina (3.261 m), Col des Ècandies (2.796 m), Abfahrt nach Champex-Lac (1.477 m) 3. Tag: Anstieg zur Valsorey-Hütte (3.030 m) 4. Tag: Plateau du Couloir (3.664 m)– Chanrionhütte (2.462 m). Tages-Highlights: Anstieg zum Col du Sonadon, Abfahrt über den Mont-Durand-Gletscher 5. Tag: Pigne d’Arolla (3.796 m)–Vignettes- Hütte (3.158 m). Tages-Highlights: Aufstieg über den Brenay-Gletscher, Abfahrt zur Vignettes-Hütte 6. Tag: Vignetteshütte–Zermatt. Tages-Highlights: Überquerung von drei Pässen – Col de l’Évêque (3.392 m), Col du Brulé (3.213 m) und Col de Valpelline (3.562 m). Im Zielort Zermatt wird im Hotel übernachtet 7. Tag: Rücktransfer nach Argentière, individuelle Heimreise DIE ZIELGRUPPE: erfahrene Skitourensportler mit sehr guter Kondition – die Tagesetappen beinhalten bis ca. 1.400 Bergauf-Höhenmeter, tägliche Gehzeiten: bis 6 Stunden DEIN PROFIL: Du beherrschst Parallelschwünge in allen Schneearten; du kannst im Steilgelände sowie in Spaltenzonen sicher schwingen; du besitzt (zusätzlich zum Ausrüstungs-Leihpaket, siehe rechts) das Equipment für diese 7-tägige Skitour im hochalpinen Gelände wie Harsch eisen, Klettergurt, diverses Anseil- und Sicherungsmaterial etc. Und du beherrschst selbstverständlich den Umgang mit dem gesamten Skitouren-Material. TEILNEHMER: maximal 12 DER PREIS FÜR DIESE TOP-SKITOUR p. P.: € 750,– IM PREIS INKLUDIERT: • die Führung durch Thomas Lippitsch und zwei weitere staatlich geprüfte Berg- und Skiführer von „high life“; • das Top-Ausrüstungspaket auf Leihbasis, wie rechts zu sehen NICHT IM PREIS INKLUDIERT sind die Kosten für Übernachtungen mit Halbpension, Transfers und Liftkarten (gesamt ca. € 400,–) DIE AN- UND RÜCKREISE nach/von Argentière erfolgt individuell. Anreiseempfehlung: über Venedig–Mailand– Aosta tal–Mt. Blanc-Tunnel–Chamonix–Argentière; von Österreich in ca. 8 Stunden erreichbar. ALLE INFOS: ALPINSCHULE HIGH LIFE 9020 Klagenfurt, Tel.: 0 463/59 51 89-0 E-Mail: office@highlife.co.at; WEB: highlife.co.at BEWERBUNGEN BIS 31. DEZEMBER 2016 UNTER DEM KENNWORT „SPORTAKTIV HAUTE ROUTE“ PER E-MAIL AN: OFFICE@HIGHLIFE.CO.AT Schick auch einen kurzen (und ehrlichen) „Skitouren- Lebenslauf“ mit, denn der ist letztlich der Schlüssel, nach dem von unseren Profi-Bergführern die zwölf Leser/-innen ausgewählt – und im Jänner verständigt werden. Diese Ausrüstung geht mit auf die große Tour DIESES TOP-LEIHMATERIAL IST IM PREIS INKLUDIERT: La Sportiva Maestro LS-Ski, ein 915 g leichter Topski, der sich für Aufstieg und Abfahrt ausgezeichnet eignet (UVP: € 899,–) La Sportiva Tourenskischuhe Spectre 2.0 (Herren) bzw. Sparkle 2.0 (Damen); (UVP: € 529,–) dazu eine zu den Skiern und Schuhen passende La Sportiva-Tourenbindung 1 BCA-Sicherheitspaket, bestehend aus: Lawinenrucksack Float 42 (UVP: € 799,95 inkl. Druckflasche); LVS-Gerät Tracker 3 (UVP: € 299,95); Schaufel B1-Extendable (UVP: € 49,95); Sonde Stealth 270 (UVP: € 59,95) ALS GESCHENK IM PREIS INKLUDIERT: 1 Bergans Storen-Skitourenjacke (UVP: € 480,–; links das Herren-, rechts das Damenmodell); Sixtus-Paket inkl. Startbalsam, Thermo Balsam und Duschgel Der Berg- und Skiführer THOMAS LIPPITSCH, staatl. geprüfter Berg- und Skiführer von der Klagenfurter Alpinschule high life, begleitet mit zwei weiteren Berg- und Skiführern die Gruppe. Nr. 6; Dezember ´16 / Jänner ´17 111

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015