Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Dezember 2016

  • Text
  • Sportaktiv
  • Dezember
  • Zeit
  • Menschen
  • Ziel
  • Stunden
  • Bewegung
  • Kilometer
  • Wirklich
  • Langlaufen
  • Magazin

ALLSPORT UND WIEDER

ALLSPORT UND WIEDER TANZT DER KONGRESS FOTOS: Foit Sport Austria 90 SPORTaktiv

500 BEGEISTERTE TEILNEHMER – 86 Workshops – 1 Topveranstaltung! Der „Fit für Österreich“- Kongress Ende Oktober in Saalfelden, organisiert von ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION, gestaltete sich auch zum 10-jährigen Jubiläum als professionelle „Lernwerkstätte“ für Menschen, die Dienst an der Gesundheit und an der Fitness der Österreicher leisten wollen. Never change a winning team! Nach dieser Devise bildete auch heuer die Salzburger Gemeinde Saalfelden den professionellen Rahmen bei der traditions-, aber auch erfolgreichsten Fortbildungsveranstaltung für Übungsleiter/-innen, Pädagog/-innen und alle anderen sportbegeisterten Menschen, die in Sachen Fitness- und Gesundheitstraining am letzten Stand sein wollen. Unglaubliche 86 Workshops hatte das Team von Fit Sport Austria unter der Führung von Werner Quasnicka sowie die Mitarbeiter aus den drei Breitensportverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION an den drei Kongresstagen auf die Beine gestellt. Sozusagen als einzigartige „Trendschau“ in der sich so schnell weiterdrehenden Welt der Fitness- und Trainingsmethoden. EINE EFOLGSGESCHICHTE Vom Bauch- & Rückentraining „Antara®“ mit der bekannten Schweizerin Karin Albrecht oder „Drums Alive®“ mit der sagenhaften Carrie Ekins über die Arbeitskreise für Rumpfstabilisation, Beckenbodentraining für sie und ihn, Balletoning, Feldenkrais, Faszien-Pilates & Faszien-Yoga bis hin zu Hip-Hop, Hula-Hoop, Longboarden oder Line-Dance – im Workshop-Programm des „Fit für Österreich“-Kongresses wurde praktisch alles aufgeboten, was man aus dem weltweiten Angebot an anerkannten Trainingsmethoden kennt. Und dementsprechend groß waren auch der Andrang und die Begeisterung in den einzelnen Sälen und anderen Räumlichkeiten des Salzburger Gemeinde. Diese 10-jährige Jubiläumsveranstaltung war natürlich auch ein guter Zeitpunkt, um kurz die Erfolgsgeschichte dieser Fortbildungsveranstaltung Revue passieren zu lassen. Deren erster Vorläufer war ja im Jahr 2005, noch unter der Flagge der SPORT UNION, am Uni-Sportgelände in Salzburg-Rif über die Bühne gegangen. Passend dazu wurden diesmal zwei der damaligen „Geburtshelfer“, Dr. Sophia Bolzano und Mag. Barbara Lang, gebührend gefeiert und von ASKÖ-Präsident Hermann Krist geehrt. Die Idee einer gemeinsamen Fortbildungsveranstaltung der drei großen Breitensportverbände war 2005 Teil der vom damaligen Sportstaatssekretariat initiierten Initiative „Fit für Österreich“. Im Zentrum der Überlegungen standen schon damals die gesundheitsorientierten Bewegungsangebote von Sportvereinen in ganz Österreich, die bei Vorliegen definierter Qualitätskriterien mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet werden. GEBALLTE KRAFT Mit knapp 200 Teilnehmern hatte man im Jahr 2005 in Salzburg-Rif bereits die Kapazitätsgrenze erreicht – die Idee eines verbindenden, gemeinsamen Events der drei großen Sportdachverbände aber war damit nicht zu bremsen: Durch die geballte Kraft von ASKÖ, ASVÖ und SPORT- UNION mit ihren gemeinsam fast e xakt 14.000 Sportvereinen sollten die Menschen in Österreich zu mehr körperlicher Aktivität im Sinne der Nr. 6; Dezember ´16 / Jänner ´17 91

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015