Aufrufe
vor 11 Monaten

SPORTaktiv Dezember 2017

  • Text
  • Sportaktiv
  • Dezember

TRATTBERG, OSTER-

TRATTBERG, OSTER- HORN-GRUPPE, SALZBURG 1060-1757 m, 3 Std. „Mautstraße einmal anders“ Anreise: Über die A10 bis Hallein und von dort weiter nach St. Koloman, bis zum Beginn der Trattbergalm Panoramastraße. Parken bei der Mauthütte. Vom Mauthäusl geht man immer auf der im Winter gesperrten Mautstraße hinauf zur Enzianhütte (1520m). Dort verlässt man die Straße nach links und steigt über den flachen Gipfelhang hinauf zum höchsten Punkt des Trattbergs. Beim Straßen-Aufstieg sind einige Abkürzer möglich, sie sind aber steil! www.stkoloman.info SALOBERKOPF, LECHQUEL- LENGEBIRGE, VORALBERG Pistentour mit möglicher Verlängerung 1644-2043 m, 1:15 Std. Anreise: Auf der B200 aus Mellau oder Warth kommend bis Hochkrumbach fahren und weiter zur Salober Talstation. Von der Talstation folgt man der blauen Piste Nr. 254 („Schöniplätz“) in einem weiten Linksbogen zum Saloberkopf. Wer will, kann über die Bergstation der Wartherhornbahn weiter zum 2256 m hohen Warther Horn aufsteigen (in zusätzlichen 1:45 Std.). www.warth-schroecken.at WARSCHENECK, TOTES GEBIRGE, OBERÖSTERREICH 810-1870 m, 3:30 Std. Auf Kunst- und Naturschneepisten unter dem Warscheneck Gipfel Anfahrt: Über die A9 bis zu Abfahrt Spital/ Pyhrn und weiter Richtung Liezen zum Skigebiet Wurzeralm. Skitourenticket lösen! Von der Talstation auf der Skitourenspur über die Piste hinauf zum Teichlboden steigen. Nach einer kurzen Abfahrt links hinunter auf den Teichlboden geht es weiter entlang der Frauenkarabfahrt hinauf zur Bergstation des Frauenkar-Sessellifts. Wer noch Kraft hat, kann in Richtung Nordwesten ein Stück ins Frauenkar, bis zu den Felsen, aufsteigen. www.hiwu.at Foto: Salzburger Land Tourismus/Trattberg snowline spikes sind schnell und mühelos auf jeden Berg- und Laufschuh gezogen und bieten perfekten Halt beim Winterwandern, Aufstieg zum Rodeln, Trailrunning oder Schneeräumen. Nur 210g (Light M) www.kochalpin.at Besuchen Sie uns auf

GERLITZEN, GURKTALER ALPEN, KÄRNTEN Pisten-Gipfel-Tour über dem Ossiacher See 1000 bzw. 1450-1909 m, 1:30-3 Std. Anfahrt: Von Villach über die B98 Millstätter Straße nach Treffen und von dort auf die Kanzelhöhe (1450 m) (Parkplatz 5). Oder auf der B98 noch 10 Kilometer weiter und dann rechts nach Klösterle zum Liftparkplatz (P6, 1000 m). Skitourenticket lösen! Auf dem langen oder kurzen Weg geht es auf den schönen Aussichtsgipfel mit Sternwarte und Gipfelhotel. Kürzer und sonniger steigt man entlang der Piste von der Kanzelhöhe auf, ambitionierte Skitourengeher wählen dagegen den langen Pisten-Aufstieg von Klösterle aus (3 Std.). Abfahrt in beiden Fällen über die Pisten. www.gerlitzen.com LEICHT TRAGEN FREERIDER PRO 30 SERIE WINTER Photo: StefanNeuhauser.com Fotos: www.bergsteigen.com, Gerlitzen Wanderdörfer KITZSTEINHORN, GLOCKNERGRUPPE, SALZBURG 1976-2875 m, 3 Std. Zwei Gletscher-Skitouren für Trainierer Anreise: Über Mittersill, Zell am See oder Bischofshofen zu den Kapruner Bergbahnen Auf dem Gletscher gibt es zwei unterschiedlich lange Skitourenrouten. Nach der Seilbahnauffahrt zum Langwiedboden geht es entlang der Piste bis zum Alpincenter (474 hm). Oder auf der Route Eisbrecher noch weiter hinauf bis zur Bergstation des Maurerliftes auf 2875 m. Die Aufstiegsrouten sind mit Skitourenschildern gut markiert. www.kitzsteinhorn.at www.deuter.com

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015