Aufrufe
vor 11 Monaten

SPORTaktiv Dezember 2017

  • Text
  • Sportaktiv
  • Dezember

Um 5:15 Uhr steht er

Um 5:15 Uhr steht er auf, um 5.30 Uhr ist er auf der Runde. Wenn irgendwo ein Artikel über Sportsucht erscheint, liest er ihn aufmerksam. „Und ich reflektiere sehr genau, ob ich sportsüchtig bin oder nicht, spreche mit Freunden darüber, wie sie die Sache sehen.“ Das Leben – ein Abenteuer Immer wieder nimmt er sich Auszeiten. Nachdem er in einer Firma aufgehört hat, ist er auf Weltreise gegangen. Hawaii, Peru, die Fidschi-Inseln, Südafrika, Botswana, Australien. Überall ist er gelaufen, hat neue Menschen kennengelernt, neue Erfahrungen gemacht. „Du hast die ganze Welt gesehen“ – sagen seine Freunde. „Ich habe so wenig von der Welt gesehen“ – sagt Philipp Grill. „Je mehr ich gereist bin, desto mehr ist mir bewusst geworden, wie wenig ich weiß.“ Dafür erklären ihm daheim Leute die Welt, die nie aus ihrem Dorf hinausgekommen sind. „Uns geht es in Österreich so gut. Sozial- und Gesundheitssystem sind sehr gut, wir können Leitungswasser trinken und so viele Leute meckern, nörgeln und jammern.“ Seinen Blog hat er Liana genannt, als Abkürzung für „Life is an adventure“ – das Leben ist ein Abenteuer. Er will zeigen, dass es mehr gibt als die eigenen vier Wände, den Horizont erweitern, Leute an seinen Erfahrungen teilhaben lassen. Sie vielleicht auch dazu zu bringen, jeden Tag zu laufen, jahrelang? „Nein, das nicht. Das ist ja auch ein Blödsinn.“ Darum hat das tägliche Laufen auch ein Ablaufdatum. „Jetzt geht es mir super damit, ich bin nie krank und musste in der Zeit nie Tabletten schlucken. Auch der Bewegungsapparat ist in Ordnung. Aber ich weiß ja nicht, wie das in 10, 15 Jahren ausschauen würde.“ Ganz aufhören wird er mit dem Laufen nicht. „Ich mache es ja nicht wegen der Rekorde sondern wegen des Genusses.“ Jeden Tag muss er sich das nicht mehr geben. „Da geht es um den logistischen Druck: wenn du auf den Großvenediger gehst, runterkommst und dann noch laufen sollst, ist das einfach zach.“ PHILIPP GRILL läuft seit 3. Jänner 2014 jeden Tag und hat in dieser Zeit knapp 15.000 Kilometer zurückgelegt. All seine Läufe zeichnet er mit der Runtastic-App auf. Neben seiner Arbeit in der IT-Branche berichtet er auf seinem Blog von den Erfahrungen, die er auf der ganzen Welt gemacht hat. www.liana.at „ICH REFLEKTIERE| SEHR GENAU, OB ICH| SPORTSÜCHTIG BIN| ODER NICHT“| Der Weihnachts-Schweinehund Wer jetzt glaubt, dass Philipp Grill keinen inneren Schweinehund hat, der irrt. Ein-, zweimal pro Jahr meldet sich der. „In der Weihnachtszeit, wenn ich hin und wieder am Abend laufe. Da hab ich nach der Arbeit Hunger, laufe aber vor dem Essen und sehe in die erleuchteten Wohnzimmer. Dort sitzen die Leute und essen und haben Spaß. Da denk ich mir schon: Ich will das jetzt auch.“ Also Philipp, wie lange noch jeden Tag laufen? „Auf alle Fälle bis 3. Jänner 2018“, sagt er ohne nachzudenken. An dem Tag macht der das vierte Jahr voll, 1461 Tage hintereinander. Und weil er eben doch nicht ganz ohne Ziel ist, möchte er heuer noch die 4000-Kilometer-Marke knacken. Das Laufen hat ihm viel gebracht. Fitness, Weltoffenheit, Zufriedenheit mit einfachen Dingen. „Ich brauche kaum Dinge, die viel Geld kosten“, sagt er. Lieber sind ihm Erlebnisse in der Natur, in den Bergen, in der ganzen Welt. „In Südafrika bin ich an der Grenze zu Botswana durch ein kleines Dorf gelaufen, dort haben mich viele Kinder einfach so ein Stück begleitet. Das war ein einmaliges Erlebnis.“ Oder in Machu Picchu, der legendären Ruinenstadt der Inka in Peru. „Das war auch der einzige Lauf, der nicht vollständig mit Runtastic aufgezeichnet ist. Dort hatte ich nach zehn Minuten immer noch kein GPS-Signal. Also bin ich einfach so gelaufen.“ Hawaii, Botswana, Rohrbach. Philipp Grill läuft, weil es ihm Spaß macht. Und wie wird das sein, wenn er tatsächlich einen Kalendertag pausiert? „Nicht so schlimm, denke ich. Der Stress, das Laufen unterzubringen, wird wegfallen.“ Und die Fragen der Freunde. 50 SPORTaktiv

shared our events 2018: planb-event.com passion märz - oktober 2018 25. - 27. mai 2018 15. - 17. Juni 2018 30. Juni 2018 02. - 08. september 2018

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015