Aufrufe
vor 10 Monaten

SPORTaktiv Dezember 2019

  • Text
  • Profisport
  • Fitness
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Wintersport
  • Winter
  • Dezember
  • Magazin
  • Bewegung
  • Sportaktiv

ALLESKÖNNER FÜR EINEN

ALLESKÖNNER FÜR EINEN GEPFLEGTEN LOOK Ein gepflegtes Äußeres ist für den modernen Mann ein Muss. Bei der Pflegeroutine soll die Anwendung praktisch sein und gründliche Ergebnisse liefern – REMINGTON ® hat die perfekten Tools dafür. Die Graphite Series wurde entwickelt, um viele Styles mit einem Gerät möglich zu machen. Die Klingen sind selbstschärfend und graphitbeschichtet, gleiten extraleicht über die Haut und sind sehr hautverträglich. Jedes Tool der Graphite Series (PG3000, PG4000, PG5000) besitzt mehrere Aufsteckköpfe, um mit nur einem Produkt verschiedene Körperpartien zu stylen. dahinterstecken. Langfristig gesehen, erklärt Stenzel-Schediwy, wirkt sich die verbreitete Übersäuerung dagegen oft sehr massiv aus: zum Beispiel durch Bänderverletzungen ohne entsprechend große Krafteinwirkung oder durch Krankheiten wie Osteoporose, die abnehmende Knochenfestigkeit. Hauptursachen der chronischen Übersäuerung sind: eine falsche Ernährungsweise, Medikamenteneinnahme sowie Stress. Typisch: „der gestresste Manager, dem bei kleinem Anlass die Achillessehne reißt.“ Über die Ernährung kann man also viel bewirken. Und eine sehr positive Nachricht gibt es bei all dem auch: Basische Ernährung deckt sich in vielen Teilen mit dem, was in der allgemeinen Ernährungslehre als „gesund“ bekannt ist. Fleisch, Zucker und damit Weißmehlprodukte, aber auch Milchprodukte und Kaffee gelten als Säurebildner, die lieber nur in Maßen konsumiert werden sollten. Die typische westliche Durchschnittsernährung mit viel Fleisch und anderen tierischen Produkten, viel Weißmehl und Süßem ist demnach neben Übergewicht und diversen Stoffwechselerkrankungen zusätzlich für die Übersäuerung verantwortlich. Als basenbildend gelten vor allem alle Formen von Gemüse. Drei Mal täglich zugreifen, wie es im Sinne der Nährstoffaufnahme sowieso empfohlen wird, und das in möglichst „bunter“ Zusammensetzung sowie möglichst schonend gegart statt „totgekocht“: Das ist die viel bessere Alternative. In Richtung vegan Komplexe Kohlenhydrate aus Vollkornprodukten, für Sportler im Alltag die wichtigsten Energielieferanten, sind in der basischen Ernährung erwünscht – nur sollte man öfters auch zu glutenfreien Varianten greifen, rät Das innovative Heritage Rasiermesser MPT1000 von REMING- TON ® passt optisch perfekt zum Rest der Heritage-Serie. Das Design ist kompakt und verfügt über verchromte Applikationen. Das Styling-Tool besitzt eine auto matische Aktivierung, wenn es aufgeklappt wird. Es lassen sich damit problemlos exakte Konturen schneiden. https://at.remington-europe.com ANZEIGE / Fotos: Remington BASISCHE ERNÄHRUNG: DIE „BASIS-INFO“ Basenbildende Lebensmittel und daher sehr empfehlenswert sind zum Beispiel: Kartoffeln, Gemüse, Obst, Sojabohnen, Sauermilchprodukte. Neutral und daher empfehlenswert: Vollkornprodukte, Naturreis, Hirse, hochwertige Fette und Öle. Säurebildende Lebensmittelgruppen und daher möglichst selten zu konsumieren sind: Fleisch, Zucker, Weißmehlprodukte (Semmel, Weißbrot, weiße Nudeln), Milchprodukte, gehärtete, raffinierte Fette und Öle, Kaffee, Alkohol. 34 SPORTaktiv

DR. KARIN STENZEL-SCHEDIWY ist Fachärztin für Innere Medizin, Gastroenterologie (= den Verdauungsapparat betreffend) und Hepatologie (=die Leber und die Gallenwege betreffend) in Graz. www.stenzel-schediwy.com Süße Mandeln Das geniale Frühstück für den perfekten Start in den Tag! Stenzel- Schediwy. Bei den Fetten soll man hochwertige, ungesättigte Fettsäuren möglichst aus pflanzlicher Quelle vorziehen. Eine wichtige Rolle kommt in der basischen Ernährung den Omega-3-Fettsäuren zu, sie hemmen Entzündungen: Außer in Fisch sind Omega-3- Fettsäuren in Algen enthalten. Für manche bedeutet die Tatsache, dass Milchprodukte zu den Lebensmitteln zählen, die eine chronische Übersäuerung befördern, vielleicht einen „Erschwernisgrund“: Käse, Topfen und Co. als Eiweißlieferant und vegetarische Alternative zu Fleisch können sich erfahrungsgemäß mehr Menschen vorstellen als eine vegane Ernährungsweise ganz ohne tierische Produkte. In der basischen Ernährung sollte man sich dennoch in Richtung pflanzlicher Alternativen orientieren. Doch es geht nicht um gezieltes Streichen von Lebensmittelgruppen, sondern um die große Tendenz: Gemüse regelmäßig als Hauptbestandteil, Fleisch seltener und wenn, als Beilage: Damit wäre dem Körper schon geholfen. Drei- bis vierwöchiges Basenfasten kann einmal ein Einstieg sein und „ist eine geniale Art zu fasten“, sagt Expertin Karin Stenzel-Schediwy. Ernährungssünden lassen sich bis zu einem gewissen Grad mit Basenpulvern als Nahrungsergänzung reparieren. Basenbäder würden sich als Ergänzung eignen, aber nicht so wirksam sein wie Basenpulver. Leider gibt es noch wenige Ärzte, die sich dem Thema intensiv widmen, bedauert Karin Stenzel-Schediwy: Wer also professionelle Unterstützung sucht, etwa um feststellen zu lassen, ob eine chronische Übersäuerung vorliegt, muss sich etwas genauer umhören, um fündig zu werden. Empfehlen kann die Expertin auch Ratgeber im Buchshop, um erst mal in die Materie einzutauchen. Ein Name, an den man sich halten kann: „Die moderne F.-X.-Mayr- Medizin.“ Ananas Apfel Sonnenblumenkerne Hirse Amarant Kürbiskerne Buchweizen MorgenStund‘ ist der mehrfach preisgekrönte Frühstücksbrei und versorgt uns mit wertvollen Nährstoffen aus der Natur. Das Original unter den Basenbreien gibt jede Menge Power für die erfolgreiche Bewältigung von stressigen Herausforderungen. Ausgewählte, hochwertige Zutaten unterstützen optimal unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit – und das über den ganzen Tag. einfach gesagt: basisch vegan Kohlenhydrate ohne Zuckerzusatz (enthält von Natur aus Zucker) Eiweiß glutenfrei p-jentschura.com/probe35 Ballaststoffe laktosefrei

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015