Aufrufe
vor 10 Monaten

SPORTaktiv Dezember 2019

  • Text
  • Profisport
  • Fitness
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Wintersport
  • Winter
  • Dezember
  • Magazin
  • Bewegung
  • Sportaktiv

13. SKIMARATHON

13. SKIMARATHON SAALFELDEN 15. 2.: Charity Business Run, Mini-Skimarathon 16. 2.: Skimarathon (42 km und 21 km), Skimarathon light (10,5 km). Mehr Infos und Anmeldungen www.skimarathon.at SAALFELDEN IM VOLKSLAUF-FIEBER AM 15. UND 16. FEBRUAR 2020 GEHT DER 13. SKIMARATHON SAALFELDEN ÜBER DIE BÜHNE. EIN VOLKS­ FEST FÜR PROFIS UND HOBBYLANG LÄUFER UND EIN SPORT­ EREIGNIS FÜR DIE GANZE FAMILIE. Am 16. Februar geht es auf perfekt präparierten Loipen über sanfte Hügel durch die imposante Alpenlandschaft von Saalfelden. Der Skimarathon über 42 Kilometer ist Teil der „Austria Loppet Serie“ und lockt jedes Jahr im Februar rund 300 Profis und ambitionierte Hobbylangläufer aus aller Welt an der Start. Das macht den Lauf zu einem der größten Langlaufevents in Österreich. Als Alternative zur „ganzen“ Marathondistanz steht 2020 wieder die 21 Kilometer lange Halbmarathonstrecke zur Auswahl. In diesem Winter gibt es auch zwei wichtige Neuerungen: Zum einen ist es die „Light“- Version, bei der eine Runde mit 10,5 Kilometern zu absolvieren ist. Diese Distanz ist für Hobbylangläufer ideal, denen 21 Kilometer zu lang sind und die dennoch dieselbe tolle Rennatmosphäre genießen wollen, starten die „Light“-Teilnehmer doch gleichzeitig mit denen von Marathon- und Halbmarathon in die Loipe. Neu: Der Charity Business Run Die zweite Neuerung 2020 ist der „Charity Business Run“. Ein Lauf, bei dem man mit seinen Arbeitskollegen gemeinsam eine gute Zeit verbringt und die sportliche Aktivität an der frischen Luft genießt. Fünf Kilometer sind wahlweise im Skatingstil oder im klassischen Stil zu laufen. Das schnellste Team gewinnt – daneben gibt es auch Sonderpreise für jene Firmen, die am meisten Teilnehmerteams stellen oder für jene, die ihre sportlichen Arbeitskollegen am kreativsten anfeuern. Ebenfalls bereits am Samstag, dem 15. Februar gibt die „next generation“ beim Skimarathon Saalfelden Gas. Der Mini-Skimarathon für Kinder und Jugendliche ist jedes Jahr ein Highlight, schließlich legt Saalfelden als nordisches Kompetenzzentrum großen Wert auf die Nachwuchsförderung. Der Lauf wird im Skating-Stil durchgeführt, je nach Altersklasse sind 2, 4 oder 6 Kilometer zu bewältigen. Foto: Skimarathon Saalfelden 76 SPORTaktiv

FIT MIT SUMI KLEINE SCHEIBE GROSSER SPASS Foto: Thomas Polzer CHRISTOPH SUMANN war als Biathlet viele Jahre Weltklasse und ist jetzt leidenschaftlicher Freizeitsportler. Endlich wieder Biathlon. Viele Leute freuen sich darauf und werden wieder vor den Fernsehgeräten mitfiebern, wenn langgelaufen und geschossen wird. Die Einschaltquoten belegen das Interesse und viele probieren den Sport in Langlauf-Destinationen mit Laser-Gewehren selbst einmal aus. Für mich selbst ist die Faszination Biathlon sehr schnell erklärt. Zwei Sportarten, die überhaupt nicht miteinander kompatibel sind, unter einen Hut zu bringen. Manchmal geht das eine, manchmal das andere, zum Glück hat auch manchmal beides zusammen funktioniert. Mit 24 hab ich recht spät begonnen, hatte aufgrund meiner Langlaufausbildung aber natürlich Vorteile beim Langlaufen, das beim Biathlon ein wenig anders ist. Erstens merkt man das Gewicht des Gewehrs am Rücken, zweitens muss man seinen Laufstil anpassen. Man läuft viel aufrechter, muss die Oberkörperbewegungen stark minimieren, weil sonst das Gewehr zu schaukeln beginnt. Rumpfstabilität ist da gefragt. Mit der Zeit hab ich auch das Schießen richtig lieb gewonnen. Ich bin übrigens immer gerne mit einem sehr hohen Puls an den Schießstand gekommen. Wenn das Herz so schnell schlägt, ist der Pulsschlag relativ flach. Wenn er abfällt, was bei Spitzensportlern ja schnell der Fall ist, wird er härter, man spürt ihn im Hals und die Bewegung überträgt sich auf den Körper und die Waffe. Manche Läufer wiederum, wie Martin Fourcade, nehmen vor dem Schießstand Tempo raus und schießen mit weniger Puls. Was mich besonders freut: dass immer mehr Leute „meinen“ Sport ausprobieren wollen. Sie sehen dann, wir schwer es ist, die Scheiben zu treffen, weil sie weit weg und winzig klein sind. Und denken sich dann beim nächsten Weltcuprennen im Fernsehen nicht mehr: „Warum trifft der Trottel denn schon wieder nicht???“ steigert stärkt wirkt Härter trainieren und dabei gesund bleiben! Linderung von Magen-Darm- Beschwerden beim Sport. Unterstützung der Regenerationsund Leistungsfähigkeit. Positiver Einfluss auf das Immunsystem. Medizinprodukt: Bitte beachten Sie die Gebrauchsanweisung (Etikett) genau.

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015