Aufrufe
vor 10 Monaten

SPORTaktiv Dezember 2019

  • Text
  • Profisport
  • Fitness
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Wintersport
  • Winter
  • Dezember
  • Magazin
  • Bewegung
  • Sportaktiv

NO POGO E Die

NO POGO E Die Speerspitze der neuen E-Bike Generation Gesundheitsexperte und in WHO-Projekte involviert. „Wer arm ist, stirbt früher“, sagt John knallhart. Das sitzt. Was hat das alles mit Biken zu tun? „Die Gesundheit ist ein großer Hebel für unseren Sport“, hatte Kongress-Initiator Hari Maier schon zu Beginn in die Runde geworfen und provokant die Vision „E-Bike auf Krankenschein“ in den Raum gestellt. Den Ball nahm John spielend auf: „Das sind keine fake news! E-Bike auf Krankenschein würde sich gesundheitsökonomisch fantastisch rechnen.“ Der Gesundheitsexperte zählt Bewegungsmangel längst in die Riege der „vier Killer“, wie er Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Krebs und Atemwegserkrankungen nennt. „Erwiesenermaßen sinkt auch das Krebsrisiko bei Sport und Bewegung.“ In seinem Vortrag zeigte er das Bild von Michelangelos strammem David in Florenz und konterkarierte es mit der fiktiven Statue eines fetten „David“ in New York. „Dabei waren wir Menschen früher in der Lage, Antilopen zu Tode zu hetzen.“ Biken auf Krankenschein wäre für John die ideale Maßnahme, um Bevölkerungsschichten, „die nicht so offen für Bewegung und Sport sind“, zu erreichen und die WHO-Vision „Be healthy, be mobile“ zu unterstützen. „Ich fordere das regelrecht ein!“ Vorbild sei für ihn ein „Golden Girl aus Lermoos“, die mit 89 Jahren täglich E-Bike fährt und auf 5000 km im Jahr kommt. Das Gegenbeispiel von komplett unsportlichen Kindern kennt Kinderarzt Wagentristl aus der WER ARM IST, STIRBT FRÜHER. Schulpraxis: „Die Kinder, die sich dringend bewegen sollten, sind dann die, die im Turnunterricht mit den Turnbefreiungen durch Eltern oder Ärzte anmarschieren.“ Wie E-Biken auf Krankenschein in der Praxis ausschauen könnte, in der Realität aber noch aussieht, erzählten Ex-Skifahrer Stephan Görgl und die Sportwissenschafterin Iris Mittendorfer. Sie haben den 1. E-Bike-Verein Tirols gegründet und bieten geführte E-Bike-Ausfahrten an. Aber nicht mit fitten Sportlern, sondern mit schwer lungenkranken Patienten. „Das E- Bike ist das ideale Reha-Gerät“, ist der Ex-Profi überzeugt, der wegen vieler Verletzungen selbst ausreichend Reha-Erfahrung hat. Strukturen im Gesundheitswesen gibt es dazu keine. „Ich warte auch nicht auf Politik und Tourismus, ich baue mir das selber auf“, sagt der Ex-Weltcupsieger. Ungeahnte Emotionen Die Sportwissenschafterin Mittendorfer arbeitet mit Knie- und Lungenpatienten und verschafft ihnen am E-Mountainbike ungeahnte Erfolgserlebnisse. „Schwer Lungenkranke schafften nach einem 12-Wochen-Kurs am Bike 800 Höhenmeter“, erzählt sie. Gute Kontrolle der Herzfrequenz, Gruppendynamik und Steigerung der Lebensqualität sind für sie unschlagbare Argumente. Doch (noch) ist nicht alles eitel Wonne: Weil das E-Bike von den Gesundheitsbehörden offiziell nicht als Therapiemaßnahme genehmigt ist (wie Schwimmen, Turnen oder Nordic Walking), bekam sie Ärger mit den WWW.CENTURION.DE BIKES SEIT 1976

MOUNTAINBIKE- KONGRESS ÖSTERREICH Gesundheitsmotor E-Bike, Adipositas, Neuro-Marketing, Trailbau, Wegehalterhaftung. Der österreichische Mountainbike-Kongress in Saalbach ist bereits traditioneller Treffpunkt der über den Tellerrand blickenden Bike-Community mit Wirtschaft, Tourismus, Umweltbehörden, Fachvertretern und Medien. Veranstalter: Hari Maier. Nächster Termin: 29. September bis 1.Oktober 2020. https://www.facebook.com/mountainbikekongress/ www.mountainbike-kongress.at Behörden. Strafandrohung wegen Verbesserung der Volksgesundheit? Weit haben wir es gebracht. Bei der Gelegenheit: Natürlich wäre auch „normales“ Mountainbiken ohne Motor dazu geeignet, Menschen zu mehr Sport und Bewegung zu verhelfen, aber die Einstiegsschwelle ist bei motorisierter Unterstützung eben niedriger. „Die Sozialversicherungssysteme stehen vor einer großen Challenge“, waren sich Hari Maier und die Experten am Kongress einig. Und sie sind sicher, dass das Thema E-Bike einen Beitrag leisten könnte, in der Reha, in der Kinder-Reha, bei Schul- Fotos: www.mountainbike-kongress.at sportwochen. „Dazu brauchen wir aber einen Bewusstseinswandel bei den Entscheidungsträgern“, weiß auch Dr. John. Ein paar positive Beispiele machen Mut: Ein deutsches Gymnasium mit radbegeistertem Sportlehrer will Mountainbiken ab 20/21 als Wahlpflichtfach anbieten und in Schottland können Ärzte ihren Patienten seit 2018 „Natur“ verschreiben und sie zu einem Strandspaziergang oder zu einem bewussten Umgang mit Sand, Erde, Holz, Gras animieren. REGENJACKE DeltaShielD - BBW-268 Lass Dir Deine Tour vom Regen nicht vermiesen! Mit der DeltaShield bist Du gegen alle elemente geschützt, so dass das Fahren im Regen wieder Spaß macht. Mit der in höchstem Maße atmungsaktiven (10.000g/ m2/24h) und wasserdichten (10.000mm/h2O) aquatec Membran bleibst Du innen und außen garantiert trocken.

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015