Aufrufe
vor 7 Monaten

SPORTaktiv Erste Hilfe Guide 2017

  • Text
  • Verstauchungen
  • Wespenstiche
  • Sonnenstich
  • Wundversorgung
  • Bewusstlosigkeit
  • Sportverletzungen
  • Herzinfakt
  • Schlaganfall
  • Hilfe

ERSTE HILFE RICHTIG

ERSTE HILFE RICHTIG REAGIERT HERZINFARKT Beim Gipfelsturm mit seinen drei „Mädels“ hält Johann immer noch mit. Doch diesmal spürt er plötzlich einen stechenden Schmerz in der Brust und ihm bleibt die Luft weg! 20 SPORTaktiv / ERSTE HILFE GUIDE 2017

TOCHTER ANNA bemerkt als Erstes, dass Johann plötzlich stehenbleibt; er ist blass, kalter Schweiß steht ihm im Gesicht, und es geht ihm von Sekunde zu Sekunde schlechter. Seine Frau Theresa stützt ihn, damit ihm das Atmen leichter fällt, und spricht ihm beruhigend zu. Gemeinsam helfen sie Johann, sich auf den Boden zu setzen, Theresa kniet hinter ihm und unterstützt ihn beim Atmen. Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute: Tochter Tamara hat gleichzeitig schon das Handy gezückt und den Notruf 144 gewählt. Anna und Theresa decken Johann zu, bleiben bei ihm und sprechen beruhigend mit ihm, bis der Rettungsdienst eintrifft. Wichtig zu wissen: Bei einem Herzinfarkt darf sich der Betroffene auf keinen Fall anstrengen. Wenn zum Beispiel eine Liftstation oder eine Berghütte in der Nähe ist, sollte eine der Hilfe leistenden Personen versuchen, vorsichtshalber einen Defibrillator zu organisieren. MEHR ZU: Herzinfarkt S. 38, Notruf & Rettungskette S. 24/25, Basismaßnahmen S. 28, Lagerungen S. 30/31 Besteht der Verdacht eines Herzinfarkts, muss so schnell wie möglich der Notruf 144 gewählt werden. Jede Form von Anstrengung für den Betroffenen ist zu vermeiden. www.roteskreuz.at 21

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015