Aufrufe
vor 6 Monaten

SPORTaktiv Februar 2019

  • Text
  • Bewegung
  • Sport
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • Sportaktiv
  • Laufen
  • Magazin
  • Februar

Sportnahrung unter der

Sportnahrung unter der Lupe. Was bringt’s, was soll drin sein? TEIL 4: SPORTGELS MEHR ALS EIN BOOSTER 1. WAS IST EIN SPORTGEL? Die „Gels“ sind dickflüssige Kohlenhydratkonzentrate, die schnell verfügbare Kohlenhydrate mit hohem glykämischen Index beinhalten. Gels kommen bei intensiver Ausdauerbelastung über 60 Minuten zum Einsatz; sinnvollerweise dann, wenn hohe Kohlenhydratmengen in kurzer Zeit benötigt werden. Grundsätzlich gilt die Regel: Je mehr Kohlenhydrate pro Zeiteinheit aufgenommen werden können, ohne dass dabei Unverträglichkeiten auftreten (siehe Frage fünf), desto besser lässt sich sportliche Leistung steigern bzw. aufrechterhalten. MAG. DR. MANUELA KONRAD ist Diätologin und Medizinwissenschafterin an der Fachhochschule Joanneum in Bad Gleichenberg (St) sowie Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Sporternährung (ÖGSE). www.oegse.at Konrad ist auch Mitherausgeberin des „Lehrbuchs der Sport ernährung“ der ÖGSE – Bestellmöglichkeit: www.lehrbuch-dersporternaehrung.at 2. WELCHEN UNTERSCHIED GIBT ES ZWISCHEN GEL UND KOHLENHYDRAT GETRÄNK? Manche Sportler glauben, dass Kohlenhydrate aus Gels am schnellsten aufgenommen werden. Das stimmt so nicht: Kohlenhydrate in flüssiger Form (also Sportgetränk) werden in der Regel am schnellsten resorbiert, Kohlenhydrate in fester Form (z. B. Riegel, Banane) brauchen am längsten – Gels liegen dazwischen. Ein wichtiger Unterschied liegt bei der Handhabung, es gibt Rennsituationen, wo Gels überlegen sind. Gels sind kompakt, können z. B. in einem Neoprenanzug, am Fahrradrahmen usw. platzsparender mitgenommen werden als Getränkeflaschen. Aber aufpassen: Ein Gel immer mit ca. 300 ml Wasser (z. B. von der Labe station) gemeinsam einnehmen. 3. WELCHE ZUSÄTZE IM GEL SIND SINNVOLL? Neben Kohlenhydraten beinhalten viele Sportgels Zusätze. Sinnvoll ist dabei erstens Natrium – das wird benötigt, damit Wasser und Kohlenhydrate gut aufgenommen werden können. Koffein macht ebenfalls Sinn, weil es in einer Menge von 3–6 mg/kg Körpergewicht leistungssteigernd wirkt. Dabei soll man jedoch die Menge im Auge behalten: Zu große Koffeinmengen können zu Herz rasen führen, was es unter Umständen notwendig macht, ein Rennen abzubrechen. 4. WANN SETZT MAN DAS GEL IM RENNEN IDEAL EIN? Viele Hobbysportler verwenden Gels als „Notfallbooster“ im letzten Rennabschnitt. Das ist zwar nicht falsch, vor allem Koffeingels können diesen Zweck erfüllen. In welcher Rennsituation man jeweils zum Getränk, Gel oder zu einem Riegel greift, ist aber dennoch in erster Linie eine Frage des Handlings, nicht des Zeitpunkts – wie in Punkt zwei beschrieben. 5. WAS IST BEI DER EINNAHME ZU BEACHTEN? Bei Gels ist unbedingt die Verträglichkeit zu erproben – nicht erst im Wettkampf experimentieren. Gels soll man immer mit Wasser einnehmen. Es gilt auch, die Gesamtkohlenhydratzufahr aus allen Quellen (z. B. Sportgetränke, Gels, Riegel, Bananen ...) zu beachten: Bei Belastungen zwischen 1 und 2 Stunden sind 30 g Kohlenhydrate pro Stunde ideal, bei Belastungen über zwei Stunden 60 Gramm Kohlenhydrate pro Stunde. Zu große Kohlenhydratmengen bringen nicht nur keinen Vorteil, sondern können zu Magen-Darm-Problemen führen. Foto: Manuela Konrad 34 SPORTaktiv

INFOS & BUCHUNGEN HOTEL TAURERWIRT 9981 Kals am Großglockner T. +43 48 76/82 26 info@taurerwirt.at www.taurerwirt.at AM GIPFEL DER SKITOURENTRÄUME In Kals am Großglockner, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, liegt der Taurerwirt. Ein Wanderhotel, das nicht nur mit seiner Lage punktet. Geh mit geprüften Guides täglich auf Skitour – und lass dich als Highlight auf den Gipfel von Österreichs höchstem Berg führen. Fotos: Wanderhotel Taurerwirt Herzlich willkommen im Wanderhotel Taurerwirt. Wenn du in der Natur sportlich aktiv sein und dich gleichzeitig in deinem Hotel so richtig wohlfühlen willst, bist du hier richtig. Auch wegen der Taurerwirt-Packages, die von Sportlern für Sportler geschnürt werden. Die Skitourenwoche rechts ist nur ein Beispiel – auf Anfrage wirst du gern beraten. Abgesehen davon überzeugt das Wanderhotel Taurerwirt mit den folgenden Highlights. Natürlich verwöhnt … Küchenchef Sigi genießt es, dich mit Kalser Wild, Fleisch und Milchprodukten von Kalser Bauern und vielen anderen regionalen Produkten zu verwöhnen. Natürlich vital … Der „GlocknerSpa“ ist ein Ort der Ruhe und Wärme. Verschiedene Saunen und Ruheräume, Massagen und Kosmetikanwendungen wie z. B. das original Taurerwirt-Gletscherschliffpeeling sind wahre Wohltaten für Körper und Seele. Natürlich entspannt … „Schlafen wie die Murmeltiere“ – ein gesunder Schlaf ist sehr wichtig. Die Lage am Ende des Tales garantiert Ruhe und Entschleunigung. Natürlich umweltbewusst … Der gewissenhafte Umgang mit natürlichen Ressourcen, Umweltbewusstsein und Regionalität liegen den Betreibern am Herzen. Sie beziehen zum Beispiel ihre gesamte Energie aus dem eigenen Wasserkraftwerk und aus der Hackschnitzelanlage. ANGEBOT GROSSGLOCKNER – SKITOUR PUR SKITOURENWOCHE 30. MÄRZ BIS 6. APRIL 2019 6 Übernachtungen im Hotel inkl. Taurerwirt-Verwöhnpension, eine Übernachtung auf der Stüdlhütte. Samstag: Begrüßung, Besprechung und Vortrag der Bergführer Sonntag: leichte Skitour zum Start Montag: Tour in den Lienzer Dolomiten Dienstag: hochalpine Gletschertour Mittwoch: Ruhetag Donnerstag: Skitour in Osttirol Freitag: Abschlussskitour, Abschlussabend im Hotel Taurerwirt Samstag: Abreise € 1324,– pro Person (Anmeldung bis 23. März 2019) SPORTaktiv 35

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015