Aufrufe
vor 3 Monaten

SPORTaktiv Februar 2019

  • Text
  • Bewegung
  • Sport
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • Sportaktiv
  • Laufen
  • Magazin
  • Februar

FIT AUF VIELEN KANÄLEN

FIT AUF VIELEN KANÄLEN FIT AUF VIELEN KANÄLEN 38 SPORTaktiv

SPORT VOR DER KAMERA, SPORT ABSEITS DER KAMERA. KRISTINA INHOF (30) IST ORF-MODERATORIN UND SPORTWISSENSCHAFTERIN. ÜBER EINE FAST-HANDBALL- KARRIERE, SCHLAGFERTIGE FRAUEN STATT MÄUSLEIN UND DISCO-SPINNING. VON CHRISTOPH HEIGL Fotos: Daniel Widner, KK (2) KRISTINA INHOF, geboren am 1. Oktober 1988 in Wien, lebt in Mödling; Moderatorin und Sportjournalistin (Vienna Online, W24, Puls 4, Sky, ORF) www.kristinainhof.at Klar, auf den Mund gefallen darf man als TV-Moderatorin nicht sein. Es braucht aber wohl eine Extraportion Chuzpe, den Bundespräsidenten am Opernball nach dem Rauchverbot zu fragen oder Michael Häupl nach seinen Tanzkünsten. Kristina Inhof traut sich das. Neben ihren Ausflügen auf den roten Teppich und zu Unterhaltungsshows sieht man die 30-Jährige aber meistens in ihrem Stammmetier, der Sportberichterstattung. Dass man auch hier schlagfertig, sattelfest und wasserdicht sein muss, weiß sie spätestens seit der Salzburger Meisterfeier 2011. Mitten in einem Interview überschüttete sie Salzburg-Tormann Alexander Walke von hinten mit einem Krug Bier. Sie bewahrte Haltung und kommentierte live ins Mikro: „Na, wenigstens eine Abkühlung.“ Sportlich nimmt Inhof jede Herausforderung und das hat wohl einiges mit ihrer Kindheit zu tun. Inhofs Papa ist Sportlehrer und ließ die kleine Kristina in der Nähe von Mödling zu einem sportlich aktiven Kind heranreifen. Skifahren und Tennis mit drei, vier Jahren, ab sechs kam die große Liebe Handball dazu. „Ich war bis zur Jugend in der Südstadt im Nachwuchs von Serienmeister Hypo, dann habe ich mich für die Schule statt für die Sportkarriere entschieden.“ In der HAK glänzte sie bei Referaten mit Präsenz und Redegewandtheit, der Weg in die Medien war naheliegend – und damit auf Umwegen doch zur Sportkarriere. „Beim Studium habe ich mich aber bewusst gegen Publizistik und für Sportwissenschaften entschieden.“ Davon profitiert Inhof jetzt im Joballtag. Weniger bei der Präsentation vor der Kamera, „aber beim Grundverständnis von Sport oder wenn es um trainingswissenschaftliche Aspekte oder Verletzungen geht“. Auch wenn es 2019 keine Sensation mehr ist, wenn Frauen am Fußballplatz oder in der Sporthalle zum Mikro greifen, sieht sich Inhof mit ihren Kolleginnen wie Alina Zellhofer, Karoline Zobernig oder Julia Kienast als „Pionierin“. Denn noch sind die Damen klar in der Minderheit. „Aber ich freue mich sehr, dass etwa unter den Praktikanten in der ORF-Sportredaktion schon 50 Prozent junge Damen sind.“ Was Inhof mitbringt und die Reporterinnen von morgen in der vermeintlichen „Männerdomäne Sport“ brauchen könnten? Kristina Inhof war von Ex-Arsenal-Star Thierry Henry angetan: „Er war sehr charmant und höflich.“ SPORTaktiv 39

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015