Aufrufe
vor 6 Monaten

SPORTaktiv Februar 2019

  • Text
  • Bewegung
  • Sport
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • Sportaktiv
  • Laufen
  • Magazin
  • Februar

THOMAS TAUT IST AUF DER

THOMAS TAUT IST AUF DER GANZEN WELT MARATHONS GELAUFEN – INNERHALB EINER WOCHE! MIT FLUGZEUG ESSEN, SCHLAF IM FLIEGER UND GEWALTIGEN TEMPERATUR- UNTERSCHIEDEN. VON KLAUS MOLIDOR KÜRZEL DES WAHNSINNS 50 SPORTaktiv So extrem sieht er gar nicht aus. Auf der Straße würde niemand ahnen, was Thomas Taut aus Wien geschafft hat. 7 Marathons an 7 aufeinanderfolgenden Tagen ist er gelaufen, und um das Ganze noch ein bisschen schwieriger zu gestalten, waren diese 7 Marathons über die ganze Welt verstreut, genauer gesagt auf die 7 Kontinente. Antarktis, Afrika, Australien, Asien, Europa, Südamerika, Nordamerika. „Es war die Woche meines Lebens“, erzählt der 54-Jährige, auch gut neun Monate danach noch mit einem Funkeln in den Augen, von der „World Marathon Challenge“, die er gemeinsam mit 49 anderen Lauf-Verrückten aus aller Welt und als erster Österreicher überhaupt absolviert hat. Bei Tag und Nacht ist er gelaufen, bei minus 10 Grad ebenso wie bei plus 30, auf Schnee, Eis, Sand, Asphalt. Dabei hat alles so harmlos begonnen, in der Gumpendorfer Straße in Wien. Dort ist Taut als Jugendlicher gestanden und hat den Läufern des Vienna City Marathons auf die Beine geschaut. „Damals hat die Strecke noch bei mir daheim vorbeigeführt“, erinnert er sich. Und daran, dass dann schnell klar war: Marathon laufen, das will ich auch einmal. Viele Jahre und zahllose Zigaretten sollten aber noch ins Land ziehen, bis er 1999 den Glimmstengel gegen die Laufschuhe getauscht hat. Von da an ging es dann aber schnell. „Ich hab gemerkt, dass ich gut bin, dass ich mich rasch verbessere.“ Gewöhnlichkeit war aber schon damals seine Sache nicht. So ist er dann seinen ersten Marathon auch nicht etwa in der Wiener Heimat gelaufen, sondern auf Hawaii, in Honolulu – die perfekte Verbindung seiner mittlerweile zwei großen Leidenschaften Laufen und Reisen. Am anderen Ende der Welt ist der Grundstein fürs Extreme gelegt. Es folgen die Major-Five-Marathons in London, Boston, Berlin, Chicago und New York City. Als 6. Mann weltweit gelingt Taut das, später läuft er alle und den mittlerweile sechsten Major in Tokio in einem Jahr. „In der Schule hat man immer gesagt: Mögen nicht alle seine Pläne in Erfüllung gehen“, sagt er und schmunzelt. Schon vor dieser High- IN CARTAGENA WAR NUR DER ERSTE AUF DER RICHTIGEN STRECKE. DER WURDE VON EINEM MOTORRAD BEGLEITET. Fotos: World Marathon Challenge

Auftakt im Eis. Thomas Taut startet in die World Marathon Challenge. Im antarktischen Sommer bei „nur“ rund minus 10 Grad. NUR DER FÜHRENDE WAR AUF DER RICHTIGEN STRECKE, DER WURDE VON EINEM MOTORRAD BEGLEITET SPORTaktiv 51

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015