Aufrufe
vor 3 Wochen

SPORTaktiv Februar 2021

  • Text
  • Bewegung
  • Rennrad
  • Mountainbike
  • Outdoor
  • Fitness
  • Biken
  • Sportmagazin
  • Aktivsport
  • Sport
  • Corona
  • Februar
  • Magazin
  • Sommer
  • Menschen
  • Laufen
  • Sportaktiv

auf alle Fälle, „weil

auf alle Fälle, „weil sich die Dinge hinsichtlich der Tests rasend schnell entwickeln.“ Die größte Herausforderung sieht er bei den Verpflegungsstationen, ansonsten ist beim GGUT ja ausreichend Platz. Von der Politik wünscht er sich „faire Entschädigungen, wenn Events nicht durchgeführt werden können. Die Politik ist aber nicht zu beneiden, den einen sind die Maßnahmen zu streng, den anderen zu locker“. Und werden die Events Zukunft haben? „Ganz gewiss, wenn solche Pandemien nicht alle fünf Jahre auftreten. Umso mehr sollten wir achtsam mit Natur und Tieren umgehen, das ist wohl die beste Versicherung.“ Michael Gstrein, Stubai Ultra „Wir arbeiten mit unserem Partner Plan B Events an drei Szenarien: 1. Event wie geplant. 2. Veranstaltung findet unter Corona-Auflagen statt 3. Absage. Derzeit können wir uns nur wünschen, dass Laufevents in absehbarer Zeit wieder durchführbar sind. Wird coronabedingt abgesagt, erhalten die Teilnehmer die gesamte Anmeldegebühr zurück. 2020 hat sich gezeigt, dass Auflagen wie Abstandsregeln, spezielle Logistik bei der Startnummernabholung, im Ziel oder bei den Labestationen umsetzbar sind. Das hat man bei einigen Veranstaltungen gesehen.“ Julius Rupitsch, Großglockner Berglauf „Wir planen mehrere Varianten der Durchführung. Wir könnten den Lauf zum Beispiel auch auf drei Tage verteilen, da er ja fast ausschließlich auf Wanderwegen verläuft.“ Die Voraussetzungen für die Durchführung sollten seiner MOMENTAN IST ABER ALLES EIN BLICK IN DIE GLASKUGEL. Andreas Mauerhofer ALLES GEHT WIEDER IN RICHTUNG REALE EVENTS UND ZU DEN URSPRÜNGLICHEN FORMATEN. Michael Kummerer Meinung nach Wissenschafter bestimmen. „Man weiß ja jetzt, dass das Ansteckungsrisiko im Outdoorbereich sehr gering ist. Und man wird vermutlich zur Kenntnis nehmen müssen, dass es null Risiko nicht gibt. Das gab es aber noch nie im Leben.“ Dass es einen Fonds für Veranstalter gibt, aus dem Entschädigungen bezahlt werden, begrüßt Rupitsch. „Aber bis dato hat das mit den Unterstützungen oft besser geklungen, als es am Ende war. Außerdem können nur Kosten ab März eingereicht werden – ich glaube, dass das für viele Veranstalter zu spät kommen wird.“ Als Joker bleibt ihm der App-Run auf der Originalstrecke, bei dem es wie 2020 auch ein Startersackerl und eine Zielverpflegung auf der Franz-Josefs-Höhe geben wird. Michael Kummerer, Graz Marathon, Kärnten läuft „Alles geht wieder in Richtung reale Events und den ursprünglichen Formaten. Also Graz-Marathon mit Start und Ziel bei der Oper und Kärnten läuft von Velden nach Klagenfurt. Für das dritte und vierte Quartal dürfte das aus heutiger Sicht realistisch sein. An Eingangstests bzw. Nachweisen wird wohl keine Veranstaltung vorbeikommen.“ Wie viele seiner Veranstalterkollegen sieht Kummerer die Verschiebung der Frühjahrsläufe in den Herbst als nicht unproblematisch. „Auf der einen Seite verständlich, auf der anderen Seite fehlt der Branche eine übergeordnete Instanz, die einen sinnvollen zeitlichen Ablauf regelt. Dass der Wien Marathon den Termin jetzt eine Woche vor dem traditionellen Wachaumarathon ohne jegliche Abstimmung plant, ist wohl nicht im Sinne der Szene.“ Für Kummerer ist absagen keine Option. „Denn auch die virtuellen Läufe haben sich weiterentwickelt und werden in Zukunft ein wichtiger Bestandteil im Zusammenspiel mit realen Events bleiben.“ Achim Wippel Graz Halbmarathon, Wüstenlauf etc. Der Steirer veranstaltet mit seiner Agentur Hikimus viele kleinere Läufe und rechnet damit, dass sich in der Szene etwas ändern wird. „Es wird 2022 sicher viele alte Events nicht mehr geben, aber mit der Zeit werden neue kommen. Wo Nachfrage ist, wird es auch immer wieder ein Angebot geben. Covid wird aber sicher Spuren im Eventkalender hinterlassen.“ Wippel rechnet auch damit, dass es bis Jahresende Tests brauchen wird, um bei Rennen mitzulaufen, „weil wie es ausschaut die Impfung ja die Übertragung nicht verhindert.“ Andreas Mauerhofer, Beat-the-City-Serie in Graz, Linz, Innsbruck „Wir wollen mit Company Code wieder veranstalten und tun alles dafür. Momentan ist aber alles ein Blick in die Glaskugel und wir wissen einfach nicht, was auf uns zukommen wird. Mit Großevents rechne ich aber ab August, kleinere Läufe werden eventuell schon früher stattfinden können.“ Dass sich die vielen für Herbst geplanten oder dorthin verschobenen Läufe gegenseitig die Teilnehmer wegnehmen werden, glaubt auch Mauerhofer. „Wie in jedem Wettbewerb wird sich da der Bessere durchsetzen.“ Schreib uns! Du hast Anregungen, Wünsche, Beschwerden? Schreib uns an leserbrief@sportaktiv.com. Danke! RZ APRIL MAI JUNI JULI AUGUST SEPTEMBER OKTOBE 38 SPORTaktiv

ZWEITES LEBEN Über 12,5 Millionen PET- Flaschen wurden 2020 in recyceltes Garn – und das wiederum in Headwear von BUFF ® verabreitet. „Zweites Leben“ statt Müll ist das Motto von BUFF ® , um den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. www.buff.com ALLE TRAILS Der DYNAFIT Alpine kommt im Sommer 2021 auf den Markt und ist ein leichter, reaktionsfreudiger Trailrunningschuh. Dank Dämpfung und komfortabler Passform der perfekte Allround- Schuh fürs Gelände. www.dynafit.com RUN NEWS GEMACHT FÜR WETTKÄMPFE SCHNELLER, WEICHER, LEICHTER Die CEP Race Loose Fit Shorts sind mit ihrem weiten Schnitt und der Smart-Stretch-Technologie ideal für Marathons. Durch die reflektierenden Elemente wirst du damit auch im Dunkeln gut gesehen. www.cepsports.com ANZEIGE/Fotos: Hersteller Der UNDER ARMOUR HOVR Machina 2 setzt mit seinem Schaumstoff sowie dem Mesh-Energienetz auf die Kombination von Dämpfung und Energierückgewinnung. Die Vorfußplatte bietet zusätzlichen Kick – zum schnelleren, weicheren, leichteren Laufen. www.underarmour.eu R NOVEMBER DEZEMBER DEIN COACH Die GARMIN Forerunner 945 bietet Herzfrequenzmessung am Handgelenk, innovative physiologische Funktionen, einen Music Player, Europakarte, automatische Unfallbenachrichtigung und dank Garmin Pay kannst du auch damit bezahlen. www.garmin.com SPORTaktiv 39

Magazin