Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Freerideguide 2018

  • Text
  • Sportaktiv
  • Magazin
  • Freerideguide
  • Freeriden
  • Schnee
  • Freeride
  • Berge
  • Wintersport

SICHERHEIT GEHT VOR WER

SICHERHEIT GEHT VOR WER IM FREIEN GELÄNDE UNTERWEGS IST, SOLLTE STETS DIE DORT VORHERRSCHENDEN GEFAHREN IM BLICK HABEN UND SICH JEDES JAHR AUFS NEUE MIT DIESEM THEMA AUSEINANDERSETZEN. WIR GEBEN EINEN KLEINEN ÜBERBLICK ÜBER DIE WICHTIGSTEN PUNKTE UND HABEN UNS ZUSÄTZLICH ANGESCHAUT, WELCHE INNOVATIONEN ES IM SICHERHEITSBEREICH FÜR SKI UND SNOWBOARD HEUER GIBT. VON NIKO VAN HAL Tourengehen, Splitboarden, Freeriden, Variantenfahren – es gibt viele Begriffe für das, was uns im Winter den größten Spaß bringt: Tiefschneefahren. Frischer Powder, verschneite Hänge, schönes Wetter und bei jedem Turn eine meterhohe Fontäne in den Himmel schießen. Solche Bedingungen lassen unser Herz höher - -schlagen und es sind diese Premiumtage von, denen wir am Ende der Saison schwärmen. In solch einer Situation ist man aber oft unaufmerksam oder übermütig. Umso wichtiger ist es, Lawinen und andere alpine Gefahren nie auf die leichte Schulter zu nehmen und sich der steten Bedrohung immer bewusst zu sein. Egal, wie viel Erfahrung man hat, wie gut man sich auskennt oder wie oft man bereits auf einem Gipfel war – das Risiko ist nicht vollends kalkulierbar. Vorsicht ist also die Mutter der Porzellankiste. LVS-Gerät, Schaufel, Sonde und Mobiltelefon sind Dinge, die jeder dabei haben sollte. Wer darauf vergisst, gefährdet nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das anderer, weil er zur so wichtigen Kameradenrettung nichts beitragen kann. Fotos: Ortovox/Hansi Heckmair, Getty Images 82 SPORTaktiv

SPORTaktiv 83

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015