Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Juni 2016

  • Text
  • Klettern
  • Wandern
  • Triathlon
  • Bike
  • Fahrrad
  • Laufen
  • Sportaktiv
  • Juli
  • Juni
  • Zeit
  • Rennrad
  • Marathon
  • Wasser
  • Sportler
  • Spieler
  • Segeln

Spür dich selbst!

Spür dich selbst! Besieg den inneren Schweinehund! Genieß den Flow! Such immer wieder deine Freiheit! Hör niemals auf zu sporteln! Lies regelmäßig Österreichs größtes Aktivsport-Magazin „SPORTaktiv“, was ich damit sagen will: IMPRESSUM „BLEIB FIT!“ EIGENTÜMER/VERLEGER: TOP TIMES Medien GmbH, 8010 Graz, Gadollaplatz 1 Tel.: 0 316/80 63-25 80 SPORTaktiv ist ein Titel der Styria Media Group Offenlegung gem. § 25 MedienG mit der Url: sportaktiv.com/de/offenlegung GESCHÄFTSFÜHRUNG: Mag. Alfred Brunner, MBA E-Mail: alfred.brunner@styria.com MMag. Christoph Tengg (Prokurist), Tel.: 0 316/80 63-25 93 E-Mail: christoph.tengg@styria.com CHRISTOPH SUMANN, siebenfacher Medaillen- Gewinner im Biathlon CHEFREDAKTION: Gerhard Polzer Tel.: 0 699/123 90 2 88, 0 316/80 63-25 86 E-Mail: gerhard.polzer@styria.com REDAKTION: Mag. Christof Domenig (-25 89), Thomas Polzer (-25 87), Christoph Lamprecht (-25 88), Claudia Riedl (-25 94) STÄNDIGE MITARBEITER: Sonja Burger, Linda Freutel, Wolfgang Kühnelt, Klaus Molidor, Klaus Höfler, Axel Rabenstein FOTOREDAKTION: Thomas Polzer (-25 87) ANZEIGENLEITUNG: Ronald Tomandl Tel. 0 316/80 63-25 82; E-Mail: ronald.tomandl@styria.com ANZEIGEN: Arnold Pauly (0 316/80 63-25 83), Robert Nebel (0 316/80 63-25 95) SEKRETARIAT: Petra Ofner, Tel.: 0 316/80 63-25 80 E-Mail: office.sportaktiv@styria.com DESIGN, LAYOUT & PRODUKTION: Styria Media Design – m4! Mediendienstleistungs GmbH & Co KG, Helga Schweinzer HERSTELLER: Leykam Druck GmbH & Co KG, 7201 Neudörfl Beiträge über Tourismusregionen und Eventankündigungen werden in Kooperation mit der Tourismuswirtschaft und mit Veranstaltern gegen Druckkostenbeiträge produziert. ABO-HOTLINE: Tel.: 01/51414-800, Fax: 01/51414-810 E-Mail: abo.sportaktiv@styria.com Das Jahresabonnement (6 Ausgaben) kostet € 19,90. SPORTaktiv-ABO-LESERSERVICE: Styria Marketing Services GmbH & Co KG Hainburger Straße 33, 1030 Wien sportaktiv.com Erhältlich bei Intersport, Sport 2000, Gigasport, den Top100 Radshops, in den SPORTaktiv Hotels, in der Trafik, im Abo. Jetzt SPORTaktiv ABO bestellen! € 19,90 für sechs Ausgaben pro Jahr. Abo-Bestellmöglichkeit: www.magazinshop.at/sportaktiv, Tel.: 01/51414-800 www.sportaktiv.com 138 SPORT SPORTaktiv

Nachspiel PENISNEID NACH EINEM LÄSTIGEN MUSKELFASEREINRISS im Oberschenkel begann ich mit dem Aufbautraining in Form von Radfahren. Ich konnte das Rad verletzungsbedingt allerdings nicht wie gewohnt wie ein Pferd besteigen, sondern bloß wie einen Schemel: Ich bestieg also nicht mein, sondern das Rad meiner großen Tochter und hatte dadurch zum ersten Mal in meinem Leben konkret Gelegenheit, über den Unterschied zwischen Herrenrad und Damenrad nachzudenken. Es gibt eigentlich nur einen wirklichen Unterschied: die Stange. Bei den Männern verbindet sie den Sattel, also das Gesäß, mit dem Lenker, also den Vorderpfoten. Bei den Frauen fehlt sie und verbindet daher auch nichts. Sigmund Freud nannte dieses Phänomen „Penisneid“. Man weiß ja, dass Penisneid auf der Welt viel sinnlosen Schaden anrichtet! Ich fragte mich ernstlich, wozu die Herrenstange gut ist. Denn ich musste mir eingestehen, dass man auf einem Frauenrad genauso gut fährt wie auf einem Männerrad. Die Experten, die etwas von Aerodynamik und Stabilität erzählen, sind Schwindler! Man kann auf die Stange getrost verzichten! Trotzdem habe ich bei meinen Aufbautrainingsfahrten keinen einzigen anderen Herren auf einem Damenrad und keine einzige Frau auf einem Herrenrad fahren gesehen, und ich musste außerdem zugeben, dass man sich als Herr auf einem Damenrad ein wenig lächerlich fühlt: Es ist eine Sonderform der Travestie, der erste Schritt zur Dragqueen. Wahrscheinlich hat die Stange beim Herrenrad einfach die Funktion, dass sich die Herren männlich und komplett fühlen können. Wahrscheinlich empfindet ein Herr auf einem Damenrad so etwas wie Penisneidneid. Um das gegenseitige Verständnis der Geschlechter zu fördern, dachte ich, sollte man noch zusätzliche Radrennwettbewerbe einführen. Damenrennen auf Herrenrädern, Herrenrennen auf Damenrädern, außerdem natürlich Mixed-Rennen. Mittlerweile jedenfalls ist meine Verletzung soweit ausgeheilt, dass ich wieder eine ordentliche, stabile Stange zwischen den Beinen und meiner Tochter ihr Frauenrad zurückgegeben habe, das dann aber leider nur ein paar Tage später (abgesperrt!) gestohlen worden ist – nicht das erste übrigens! Drei Damenräder hintereinander sind uns gestohlen worden, dagegen noch kein Stangenrad. Jetzt würde es mich sehr interessieren, ob es sich beim Dieb um einen Mann oder eine Frau handelt. Und was er/sie sich dabei gedacht hat … EGYD GSTÄTTNER Der Klagenfurter ist freier Schriftsteller und Hobbysportler. FOTOS: 2016 (c) Montafon Tourismus GmbH - Stefan Kothner FOTOS: © Jordi Saragossa / TVB Pitztal 4. PITZ ALPINE GLACIER TRAIL Die Challenge deines Lebens am Dach Tirols im Pitztal 5.–7. AUGUST 2016. Beim berühmten Trail Run im Pitztal, Tirol stehen fünf Distanzen zur Auswahl (100, 85, 42, 26, 15 km), um an seine Grenzen zu gehen. Dazu: Atemberaubendes Panorama und Höhen bis über 3.000 Meter inkl. Sonnenaufgang am Pitztaler Gletscher – der beliebte Trail ist ein absolutes Muss für alle Laufbegeisterten. Besonders einzigartig: Aufgrund der kleeblattförmigen Streckenführung können die Läufer mehrmals im Zielgelände von ihren Familien und Begleitpersonen angefeuert werden. Das aktive Rahmenprogramm sieht außerdem Ausflugsziele/Hotspots entlang der Streckenführung vor. ALLE INFOS: pitz-alpine.at ATEMBERAUBENDER BERGMARATHON Sportliche Höchstleistungen in grandioser Bergkulisse! 2. JULI 2016. 42.195 km/1.600 hm in zwei Bundesländern. Der 14. Montafon Arlberg Marathon powered by Sparkasse verspricht sportliche Höchstleistungen samt atemberaubender Bergkulisse, von der Montafoner Gemeinde Silbertal über das Winterjöchle bis nach St. Anton am Arlberg. Die einzigartige Streckenführung durch das Europaschutzgebiet Verwall in der Grenzregion zwischen Vorarlberg und Tirol lässt Sportlerherzen höher schlagen. Die Strecke „T33“ mit 1.190 hm ist bei Hobbyläufern sehr beliebt. Und der Panoramatrail (16 km/600 hm) ist der ideale Einstieg in den Berglauf-Sport. ALLE INFOS: montafon-arlberg- marathon.com Nr. 3; Juni / Juli 2016 139

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015