Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Juni 2016

  • Text
  • Klettern
  • Wandern
  • Triathlon
  • Bike
  • Fahrrad
  • Laufen
  • Sportaktiv
  • Juli
  • Juni
  • Zeit
  • Rennrad
  • Marathon
  • Wasser
  • Sportler
  • Spieler
  • Segeln

PROLOG TOP- EVENTS

PROLOG TOP- EVENTS 7DATES FOTOS: Veranstalter 5. JULI: INT. GERNKOGEL BERGLAUF Der Lauf in St. Johann/Pongau (S) führt auf die Gernkogelalm (1.755 m), wobei 7,5 km und 1.015 hm zurückzulegen sind. Der extrasteile Wanderweg-Abschnitt über den „Kniebeisser“ ist bergauf eher ein Oberschenkelzwicker. Ebenfalls am Programm steht der Geisterberg-Juniorlauf: 850 Meter mit Start und Ziel auf der Gernkogelalm legen die „Juniors“ zurück. aufiowi.at 7. AUGUST: GLUNGEZER BERGLAUF Mit 15,5 Kilometern und 2.120 Höhenmetern ist der Glungezer Berglauf in Tulfes (T) eine außergewöhnliche Berglauf-Herausforderung in Österreich. Gestartet wird auf 558 m, und das Ziel ist auf dem 2.678 m hohen Glungezergipfel erreicht. Teilnehmer der Zweierstaffel übergeben auf 1.560 m an den Laufpartner, Einzelstarter geben sich das „volle Programm“. svtulfes.at 16. JULI: STRONGMANRUN FLACHAU Das bekannte Motto des Hauptsponsors trifft (leicht abgewandelt) auch auf den „Fisherman’s Friend Strongman-Run“ zu: „Ist er zu stark, bist du zu schwach“. Am 16. Juli wird in Flachau (S) wieder dieser 20 km lange Hindernislauf mit 740 Höhenmetern angeboten – erstmals auch mit einer kürzeren 10-km-Strecke. Bekannte Namen der heimischen Ausdauersportszene wie Christian Hoffmann sind übrigens bekennende Fans des StrongmanRun. strongmanrun.at 1.–3. JULI: ZILLERTAL BIKE CHALLENGE Das dreitägige Etappenrennen verspricht spektakuläre Anstiege, einzigartige Singletrail-Abfahrten und ein Sensationsbergpanorama: Kein Wunder, dass sich die Zillertal Bike Challenge (T) als Fixpunkt im Rennkalender von Europas MTB-Szene etabliert hat. Für Elite- und Hobbyfahrer gleichermaßen spektakulär ist die Zielankunft am Hintertuxer Gletscher auf 2.700 m Seehöhe. zillertal.at/bikechallenge.html 3. JULI: GLETSCHERMARATHON PITZTAL Seit 2006 findet der Gletschermarathon Pitztal-Imst statt und er hat sich als einer der Top-Sommersportevents in Tirol etabliert. Vom Talende führt der „42er“ vor imposanter Bergkulisse nach Imst – bis ins Ziel summieren sich 1.200 Bergab-Höhenmeter, aber auch 636 Höhenmeter bergauf. Eine Variante als Halbmarathon und ein 11,2 km-Lauf stehen ebenfalls zur Wahl – oder man teilt sich den ganzen Marathon als Vierer-Staffel. gletschermarathon.at MOUNTAINBIKE-FESTIVAL KitzAlpBike 02 07 16 18.–26. Juni: Zum 21. Mal wird die Bergwelt um Kitzbühel (T) Schauplatz dieser Mountainbike-Festspiele. Beim KitzAlpBike Brixental – Kitzbüheler Alpen dreht sich alles rund ums Bergradeln. Sportliches Highlight ist der international besetzte Marathon mit der klassischen „88+“-Distanz am Samstag, 25. Juni. 88 km und 3.800 Höhenmeter sind zu bewältigen – Alternativen: 24 km/800 hm oder 45 km/2.000 hm. kitzalpbike.at X CROSS RUN OBERTAUERN Vor der Kulisse des (vor allem vom Wintersport) bekannten Urlaubsortes in den Radstädter Tauern (S) und mit einer herausfordernden Strecke geht am 2. Juli der „X Cross Mountain Run Obertauern“ über die Bühne. 8 oder 16 Kilometer „mit noch größeren, härteren, schmutzigeren“ Hindernissen verspricht der Veranstalter. Also: anmelden und rein in den Gatsch! xcrossrun.at 8 SPORTaktiv FOTOS: Veranstalter FOTOS: Veranstalter

Innovation, die glücklich macht. WIR FEIERN, SIE SPAREN! Auris Edition 45 mit vielen kostenlosen Extras! Multimediasystem mit Rückfahrkamera, Smart Entry und vieles mehr machen den Auris Edition 45 besonders attraktiv – egal ob Hybrid, Diesel oder Benziner. Profitieren Sie bei Auris, Aygo, Yaris und Verso mit der Edition 45 von einem Preisvorteil von bis zu 3.800 Euro. Jetzt bei Ihrem Toyota Partner. Erfahren Sie mehr auf toyota.at Toyota Frey Austria Angebot gültig bis 30.6.2016 bei allen teilnehmenden Partnern, inklusive Händlerbeteiligung. Normverbrauch kombiniert/Palette: 3,5 – 5,6 l/100 km, CO 2 -Emission: 79 – 130 g/km. Symbolfoto.

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016