Aufrufe
vor 6 Monaten

SPORTaktiv Juni 2018

  • Text
  • Sportaktiv
  • Juni
  • Laufen
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • Triathlon
  • Wassersport

2008 finishte Preihs das

2008 finishte Preihs das Rennen als erster Veganer. „Da mussten wir uns viele Lebensmittel wie Riegel und Reiskuchen noch selber machen, heute kann man dank des veganen Mainstreamtrends schon sehr viel kaufen.“ Während des RAAM ernährt sich Preihs wie die meisten fast nur flüssig. Die Fruchtshakes werden auf Basis von Reismilch, Sojamilch oder Kokosnussmilch hergestellt, mit Leinöl veredelt und entweder süß mit Erdbeeren und Bananen oder pikant mit Tomaten abgeschmeckt. Zusätzlich werden ihm vegane Proteinshakes, Gels und Riegel (keine Schoko, Ahornsirup statt Honig) gereicht. Mittlerweile gibt es viele vegan lebende Spitzensportler wie Lewis Hamilton, Novak Djokovic, die Williams-Schwestern, Mike Tyson und Radprofi Simon Geschke. Sie entkräften damit partiell die Vorurteile, Mythen und Kritik gegenüber veganer Ernährung, sie liefere zu wenig Nährstoffe. Sie sei zu einseitig, heißt es oft, und man bekomme in rein pflanzlichen Lebensmitteln zu wenig Eiweiß, Eisen, Zink, Vitamin B12, Vitamin D und Kalzium. Einiges muss man eben supplementieren. Der Vorteil: Der Lebensstil verlangt, dass man sich intensiv mit dem Thema Ernährung auseinandersetzt und damit fast schon automatisch gesünder lebt. VEGANE ERNÄHRUNG Vegan lebende Menschen vermeiden alle Lebensmittel tierischen Ursprungs, neben Fleisch und Fisch auch Eier, Milch und sogar Honig. Viele Veganer lehnen die Nutzung von Tieren und tierischen Produkten insgesamt ab (z. B. Leder, Wolle, Pelz, Daunen). Schätzungen zufolge sind 80.000 Österreicher Veganer. Volle Speicher Preihs hat ein Team aus zehn Betreuern in den USA. Eine durch seine Ernährung verursachte Mangelversorgung hat er noch nie erlebt. „Wenn vor dem Bewerb alle Speicher voll sind, ist die Renndauer zu kurz für Mangelerscheinungen.“ Selbst Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform gibt es bereits vegan: Statt Rindergelatine für die Kapsel VEGETARISCHE ERNÄHRUNG Vegetarier essen in der Regel kein Fleisch, aber Produkte von lebenden Tieren (z. B. Milch, Honig). OVO-LACTO- VEGETARIER Sie essen kein Fleisch, keinen Fisch, aber Eier und Milchprodukte. LACTO-VEGETARIER Sie verspeisen zusätzlich auch keine Eier. OVO-VEGETARIER Kein Fleisch, keine Milchprodukte, aber Eier. wird Zellulose verwendet. Die vegane Einstellung hat Preihs nie als Wettbewerbsnachteil empfunden. „Es gibt keinen wissenschaftlich belegbaren Nachteil. Und selbst, wenn mir einer sagt, ich könnte 20 Prozent mehr Leistung bringen, wenn ich Fleisch esse, würde ich ablehnen. Ich habe den Point of no Return längst hinter mir.“ 38 SPORTaktiv www.enervit-shop.at

PEEROTON FITNESSTALK, TEIL 3 OLYMPIA 2024 IST MEIN ZIEL JAN BADER WIRD IM JULI 16 JAHRE JUNG. DAS WIE- NER NEUSTÄDTER AUSDAUERSPORT- TALENT SPRICHT IM PEEROTON-TALK ÜBER ZIELE UND ERFOLGSFAKTOREN. ANZEIGE / Fotos: Peeroton J an, war Triahlon immer schon deine bevorzugte Sportart? Begonnen habe ich mit Ballsportarten. Über den Modernen Fünfkampf und Skilanglaufen bin ich zum Triathlon gekommen. Eine polysportive Ausbildung war mir und meinen Eltern immer sehr wichtig. Mit geplantem, zielgerichtetem Training habe ich 2015 begonnen. Deine größten Erfolge bisher? Im Vorjahr durfte ich als Schüler bei der Triathlon-Jugend-EM an den Start gehen. Derzeit bin ich im ÖSV Perspek- tivkader im Skilanglauf und im ÖTRV Nachwuchs A-Kader im Triathlon. Trotz Erfolgen in weiteren Sportarten, wie dem Radsport, liegt der internationale Fokus auf diesen beiden. Welche Ziele hast du dir gesetzt? Kurzfristig wäre das Ziel, mich für die Youth Olympics 2018 in Buenos Aires zu qualifizieren und bei der Jugend-EM unter die Top 10 kommen. Langfristig möchte ich mich in der Triathlon-Weltelite etablieren, und 2024 bei den Olympischen Spielen in Paris dabei sein. Warum setzt du auf Peeroton Sportnahrung? Eine gesunde, vitalstoffreiche Ernährung ist ein elementarer Basisfaktor. Ich trainiere oft mehrmals täglich, da ist es unmöglich, rein mit ausgewogener Ernährung meinen Mineral- und Vitaminhaushalt im Lot zu halten. Das Peeroton Sportnahrungs-System, passend zur Trainings- und Wettkampfbelastung, ist deshalb für mich der kompetente Partner für die Ernährung. TRIATHLON PERFORMANCE SET BCAA-Muskelfit Manager – um die optimale Performance von den Muskeln abzurufen. MVD-Mineral Vitamin Drink – der Elektrolyt-Drink ist ein idealer Trainingsbegleiter. ISO Active Sportdrink – der Treibstoff für maximale Ausdauer. Recovery Protein Shake – zur schnellen Regeneration. Powerpack Riegel – um Energie langfristig abrufen zu können. www.peeroton.com SPORTaktiv 39

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015