Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Juni 2020

  • Text
  • Juni
  • Triathlon
  • Bewegung
  • Sport
  • Aktivsport
  • Sportmagazin
  • Sportaktiv
  • Rennrad
  • Mountainbiken
  • Events
  • Camps
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness

AKKU LEBENSDAUER

AKKU LEBENSDAUER OPTIMIEREN Faktoren, die die Lebensdauer verlängern: • Geringe Beanspruchung • Lagerung bei 0 bis 20° C Umgebungstemperatur • Lagerung mit 30–-60 % Ladung • Rad im Schatten oder in kühlen Räumen abstellen • Akku nie ganz leer fahren (tauschen bei 20 % oder einem „Balken“ Restanzeige) • Kurze Touren nicht mit vollem Akku antreten Faktoren, die die Lebensdauer verkürzen: • Starke Beanspruchung • Starke Beanspruchung bei großer Hitze • Lagerung bei über 30° C Umgebungstemperatur • Längere Lagerung in ganz vollem oder leerem Zustand • Abstellen des Rades in der prallen Sonne • Akku in heißem Zustand laden – abkühlen lassen! • Sehr kalten Akku laden • Akku schnellladen, insbesondere bei tiefen Temperaturen – den Akku zuerst auf Zimmertemperatur vortemperieren • Kalten Akku belasten Sonstiges: • Laden nur in trockener Umgebung, bei Raumtemperatur und bei installiertem Rauchmelder • Akku mit feuchtem Tuch reinigen • Akku vor und nach Fahrt auf Beschädigungen untersuchen • Beschädigte Akkus umgehend zum Fachhändler bringen • Steckerpole gelegentlich reinigen, auf Korrosion checken und mit Polfett fetten • Akkus nicht mit direktem Wasserstrahl oder Hochdruck reinigen, vor der Reinigung des Fahrrads entnehmen • Nur Originalladegeräte der Hersteller verwenden • Auf einen guten Sitz des Akkus in der Halterung achten, locker sitzende Akkus können die Kontakte beschädigen • Regelmäßige Inspektion: Akkus gängiger Marken können jederzeit vom Fachhändler ausgelesen werden, das Batteriemanagement-System speichert Akku-Fehler, Ladezyklen etc. • Entsorgung: Ausgewählte Fahrradfachhändler nehmen verbrauchte oder defekte Akkus kostenlos zurück und kümmern sich um die fachgerechte Entsorgung • Akkus keinesfalls öffnen, Lebensgefahr! WWW.CENTURION.DE BIKES SEIT 1976 LHASA E Die neue Generation des extrem vielseitigen, vollgefederten All-Terrain Bikes. Das Lhasa E ist eines unserer beliebtesten E-Bikes, da es verschiedenste Ansprüche in einem spannenden Gesamtpaket vereint. Die brandneue Modell palette mit vollintegriertem Akku steht für leichte Off-Road-Abenteuer, Trekking-Touren sowie Bike-Reisen und wird von Boschs Performance Line CX Antrieb kraftvoll und ausdauernd unterstützt. Als EQ- Version ist das Lhasa E wahlweise auch mit Schutzblechen und Gepäckträger verfügbar und bietet sich sowohl für den täglichen Weg zur Arbeit als auch für Radreisen an. Eine Lichtanlage und viele smarte Details, wie die magnetisch schließende Ladebuchse, sind Serie in allen Modellen. Ein waschechtes Rundum-Sorglos-Bike. CENTURION – DESIGN, PERFECTION AND QUALITY.

Ob Petzen, Bad Kleinkirchheim oder am Weissensee – Kärnten spannt den Bogen. GANZ KÄRNTEN IST IM FLOW KÄRNTENS SECHS TOP-FLOWTRAIL- DESTINATIONEN BIETEN GEMEINSAM EINEN MTB-URLAUB AN. INKLUDIERT SIND BIKECARD, UNTERKUNFT UND SHUTTLE- SERVICE MIT GEPÄCKTRANSPORT ZWISCHEN DEN BIKE-AREAS. Fotos: Gert Perauer, Heiko Mandl, Lukas Pilz INFOS FLOW TRAILS KÄRNTEN Sechs Destinationen: Weissensee, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Turracher Höhe, Petzen, Koralpe. BIKECARD KÄRNTEN Saisonkartenpreise: 360,– für Erwachsene, 270,– für Jugendliche (JG 2002– 2005) und 216,– für Kinder (ab JG 2006). BUCHUNGEN TRAIL ANGELS GmbH T.: +43 47 82/930 93 9821 Obervellach 15 www.bookyourtrail.com E-Mail: info@bookyourtrail.com www.flowtrails-kaernten.at www.bikecard-kaernten.at Die Kärntner MTB-Destinationen haben in den letzten Jahren enorm viel in neue Trails investiert. Rund 50 neue Trails sind in Kärnten seit 2012 gebaut worden, darunter die längsten Flow Trails Europas in Bad Kleinkirchheim (15 km) und auf der Petzen (12 km). Ab heuer gibt es in Kärnten ein einzigartiges Angebot, die sogenannten „Flow Trails Kärnten“. Sechs Destinationen, die Trails mit Bergbahnen kombinieren, haben sich zu einer ARGE zusammengeschlossen und bieten dieses Zuckerl für Urlauber und Biker an. Dabei sind: Bike-Area Weissensee, Bike- Area Nassfeld, Bike-Area Bad Kleinkirchheim, Bike-Area Turracher Höhe, Bike-Area Petzen, Bike-Area Koralpe. Was genau bieten die Flow Trails Kärnten? Eine in allen Destinationen gültige Saisonkarte (Bike Card Kärnten), mit welcher man das ganze Jahr über alle Trails in den erwähnten Regionen gemeinsam mit der Bergbahn nutzen kann, Mehrtageskarten in den einzelnen Destinationen (z.B. Bikecard Nassfeld, Bikecard Koralpe etc.) und Packages inklusive Bikecard, Unterkunft, Mobilität (Shuttle) und einem Gepäcktransport durch ein eigenes Buchungsportal samt Hotline von 8–20 Uhr (www.bookyourtrail. com/trail/flow-trails-kaernten). Zudem gibt es individuelle Angebote für Gäste (von 3–8 Tage). Damit festigt Kärnten seinen Ruf als „Land of Flow“. SPORTaktiv 95

Magazin // E-Paper