Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Juni 2020

  • Text
  • Juni
  • Triathlon
  • Bewegung
  • Sport
  • Aktivsport
  • Sportmagazin
  • Sportaktiv
  • Rennrad
  • Mountainbiken
  • Events
  • Camps
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness

WE MAKE ENDURO DAS

WE MAKE ENDURO DAS STECKT BEI CONWAY HINTER DER ABKÜRZUNG WME. MIT DEN BEIDEN E-MOUNTAINBIKES 427 UND 627 HABEN DIE DEUTSCHEN ZWEI KRACHER IM PORTFOLIO. DABEI VERGESSEN SIE IHRE TUGENDEN NICHT: PREIS-LEISTUNG UND KEIN UNNÖTIGER SCHNICKSCHNACK. CONWAY EWME 627 RAHMEN: Conway Full Suspension Alu DÄMPFER: Fox Float DPX 2, 160 mm FEDERGABEL: Fox Performance 36 Float, 160 mm SCHALTUNG: Shimano SLX/XT, 12-fach, 34 x 10–51 MOTOR: Shimano Steps 8000 AKKU: Shimano 504 Wh BREMSEN: Shimano XT 203 mm LAUFRÄDER: Shimano/Rodi Ready 35 REIFEN: Schwalbe Magic Mary/Hans Dampf 27,5 x 2,6 GEWICHT: 22,5 kg PREIS: UVP € 4999,95 www.conway-bikes.de ANZEIGE / Fotos: Conway Bikes 98 SPORTaktiv

FLORIAN ZEITLER ist Product Manager beim Bike-Hersteller Conway. NOCH DREI FRAGEN AN DEN EXPERTEN Die beiden Conway-Modelle 427 (gelb) und 627 (rot) machen mit 160 mm Federweg, fetten Reifen und Top-Fahrwerk jeden Spaß mit. Sportlich, leicht, agil und mit viel Federweg: Die 160-mm-eWME-Fullies 427 und 627 sind perfekt für grobes Gelände geeignet. Mit dem Shimano- Steps- E-8000 Motor bieten sie knackige Unterstützung in technischen Uphills – mit individuell anpassbarer Leistungsabgabe per App. Das eWME hat sich bereits in vielen Tests bewiesen: Sein leichtes Gewicht (22 kg) dank semi-integriertem Akku, die Fahrwerksperformance und das Preis-Leistungs-Verhältnis haben nicht nur die Magazine, sondern auch eine große Anhängerschar überzeugen können. Diese Modelle mit der Laufradgröße 27,5 Zoll werden ergänzt durch die MX-Serie, die auf 29 Zoll und mit 140/145 mm Federweg rollt. In Österreich trifft man das eWME auf hochalpinen Trails: Mit dem Team von freeride.inc Austria werden die Bikes artgerecht bewegt. Österreichs bekanntester Tourenblog scheut vor keiner Abfahrt zurück und zeigt, welche Touren mit dem E-Bike möglich sind. Conway Bikes sind bekannt für faire Preise, durchdachte Komponentenwahl und ausgetüftelte Neuentwicklungen ohne Schnickschnack. Der direkte Draht zum Kunden ist genauso wichtig wie das Feedback der Händler. Seit mehr als 25 Jahren gibt es die deutsche Marke schon, die Mutterfirma Hartje schon sagenhafte 125 Jahre. Man steht für Zuverlässigkeit, Bodenständigkeit und Vertrauen – und lebt das auch. 1. Wie definiert ihr die Zielgruppe fürs eWME 427/627 und was kann diese erwarten? Unsere Definition sind sportlich versierte Biker, die viele Höhenmeter und schwierige Trails abdecken. Auch Leute, die mit dem normalen Bike nach Feierabend ihre Trails zeitlich nicht mehr unterbekommen, liegen mit dem eWME richtig. Man ist schnell am Einstieg ohne sich abzuhetzen, hat bergab richtig Spaß und es fühlt sich nicht wie ein träger Lkw an, sondern wie ein normales Bike. 2. Auf welche Details habt ihr am meisten Wert gelegt? Hier braucht man den Kompromiss aus leichtem System, Reichweite und Zuverlässigkeit sowie natürlichem Fahrgefühl. Deswegen haben wir bewusst eine semiintegrierte Lösung geschaffen. Durch den Shimano-Motor und die Geometrie haben wir da ein echt feines eBike hinbekommen, welches Laufruhe und Spritzigkeit gut vereint. 3. Worauf dürfen sich die Kunden in Zukunft freuen? Momentan entwickeln wir neue Bikes und eBikes, schauen genau hin, was der Markt braucht, und nehmen das Feedback auf. Noch können wir nichts verraten, aber dieses Jahr wird für alle Biker und eBiker bei uns noch mal einiges draufgelegt! SPORTaktiv 99

Magazin // E-Paper