Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Laufguide 2016

  • Text
  • Laufschuh
  • Run
  • Marathon
  • Laufen
  • Sportaktiv
  • Halbmarathon
  • Lauf
  • Zeit
Dieses Special bringt nochmal auf den Punkt, wieso das Herumtigern – sei es nun auf Asphalt oder im Gelände – einem Jungbrunnen gleichkommt, schlank macht und ein Naturerlebnis ist. Außerdem erklären wir dir mal ganz genau, was dein Laufoutfit – von der Jacke bis zur Socke – so alles können muss.

RUN SPECIAL WENN LÄUFER

RUN SPECIAL WENN LÄUFER DAS FERNWEH PACKT ... Ob „Big Six“-Marathon oder exotischer Lauf am anderen Ende der Welt – alles ist möglich. Aber anders als beim Lotto kann man sich als Läufer solche Reiseträume selbst erfüllen. Andreas Perer von „Runner’s Unlimited by Ruefa“ macht in unserem „Lauf Special“ Lust, auch einmal in die Ferne zu schweifen. Der Experte ANDREAS PERER ist Product & Sales Manager bei „Runners Unlimited by Ruefa“ und „RUEFA Sportreisen“. KONTAKT: www.runners-unlimited.com Laufen ist „in“ – gilt dieser Befund auch für Laufreisen? Ja, das können wir bestätigen. Marathon, Halbmarathon, Trailläufe – wohin geht weltweit der Trend? Es sind nach wie vor die „Big Six“ der World Majors Marathon Series, die sich der größten Nachfrage erfreuen. Also: New York, Berlin, Chicago, Boston, London und Tokio. Weiters sehr beliebt sind die Marathons in Paris, in Barcelona, sowie jener im Médoc mit seiner Strecke durch die weltberühmten Weingüter. Insgesamt haben wir aber rund 70 weltweite Laufveranstaltungen im Programm. Da ist für jeden reiselustigen Läufer Passendes dabei. Debütanten oder erfahrene Marathonis – wer sind die Menschen, die sich einen weltweiten Lauftraum erfüllen? Es gibt die einen wie die anderen. Wir haben das Glück, auf ein großes Stammpublikum setzen zu können, das immer wieder kommt. Vor allem bei den großen Marathons können wir aber auch laufend Neulinge begrüßen, die sich sagen: Wenn ich einmal im Leben einen Marathon laufe, dann soll es ein ganz besonderer sein. Beim Laufreise-Veranstalter bekommt man ja alles aus einer Hand. Andererseits sehen sich Läufer gern als Individualisten, nicht als Pauschalurlauber. Was sind denn die Vorteile, wenn man ein fix und fertiges Paket bucht? Da gibt es eine ganze Menge. Erstens: Ich brauche mich um nichts zu kümmern, habe daher einen freien Kopf und kann mich aufs Wesentliche – den Lauf – konzentrieren. Zweitens: Bei vielen Marathons würde man gar keine Startnummer ohne einen Spezialveranstalter bekommen, weil die Nachfrage das Angebot bei Weitem übersteigt. Zum Beispiel in New York, Tokio, London, Boston oder Paris ... Das heißt, als Individualperson bewirbt man sich bei diesen Läufen vergeblich um einen Startplatz? Bei all den genannten Läufen sind wir Exklusivanbieter. Da ist es fast unmöglich, auf eigene Faust zu einer Startnummer zu kommen. Gibt’s weitere Vorteile der Laufreise- Pakete, die angeboten werden? Bei einigen Läufen haben wir einen Coach oder einen Arzt mit dabei. Das gibt vor allem Marathonneulingen Sicherheit. Ein Riesenplus auch: Das Erlebnis in der Gruppe ist unbeschreiblich, die Gruppendynamik einzigartig. Das hören wir auch stets als begeisterte Rückmeldung von unseren Kunden. Und schließlich ist unsere Hotelauswahl genau auf den Marathon abgestimmt. Welchen Stellenwert hat da ein gutes Rahmenprogramm? Schließlich will man von einer Stadt oder einem Land auch außerhalb des Marathonlaufes etwas mitkriegen, oder? Das ist ganz wesentlich. Der größere Teil unserer Kunden möchte von Land und Leuten schon möglichst authentisch etwas mitkriegen. Daneben gibt es aber auch eine kleinere Gruppe, die sehen nur die Strecke – das ist natürlich auch okay. Je nach Ziel sind Reisen mit zwei bis sieben Nächten in unserem Programm. Aber letztlich entschei det jeder selbst, ob er ein angebotenes Rahmenprogramm mitmacht oder die Zeit individuell nützt. Sie begleiten ja selbst Laufreisegruppen. Was sind dabei die schönen und spannenden Erlebnisse? Stimmt, ich habe schon unzählige Gruppen begleiten dürfen. Spannend zu beobachten ist zum Beispiel, dass Gruppen in der Regel sehr schnell zusammenwachsen. Wie schon angesprochen: Die Wertschätzung untereinander ist unglaublich hoch, positive Energie breitet sich aus und der Spaß kommt auch nie zu kurz. Auf Österreichisch gesagt: Es rennt der Schmäh. Ist es eigentlich von der Atmosphäre her ein Unterschied, ob Sie eine Gruppe zu einem großen Citymarathon begleiten oder, sagen wir, zu einem richtig extremen Ultralauf? Sind das völlig verschiedene Läufertypen? Da würde ich eigentlich keinen Unterschied sehen. Außer bei der Gruppengröße – wobei „klein, aber fein“ natürlich auch seinen Reiz hat, weil man die einzelnen Teilnehmer noch besser kennenlernt. ANZEIGE / FOTO: Runners Unlimited by Ruefa 50 SPORTaktiv

NEW YORK CITY MARATHON 50.000 Teilnehmer aus 100 Ländern: Heb mit Runners Unlimited by Ruefa ab zum weltgrößten Marathon. AUCH 2,5 MILLIONEN ZUSCHAUER entlang der Strecke sind ein Superlativ. Doch der New York City-Marathon begeistert nicht nur mit Größe: Mit 99,14 Prozent Zielankünften 2015 hat der Lauf fast so etwas wie eine „Finisher-Garantie“. Die einmalige Strecke führt durch fünf Stadtteile; der Direktflug sorgt für eine stressfreie Anreise und durch die Ankunft drei oder vier Tage vor dem Event (Marathontag ist der 6. November) bleibt genügend Zeit, sich an die Zeitumstellung anzupassen. Termine: 3.–7. Nov. (Verlängerung möglich) INKLUDIERTE LEISTUNGEN: • Nonstop-Linienflug mit Austrian ab/bis Wien • 4 Nächte im gebuchten Hotel (3-Sterne-Hotel „Edison“ oder 4-Sterne-Hotel „Renaissance“) auf Basis DZ/Frühstück • Transfer Flughafen–Hotel–Flughafen und Gepäcktransport • Stadtrundfahrt mit deutschsprachiger Reiseleitung • Marathon-Info-Meeting • Transfer vom Hotel zum Marathonstart • Finisher-Party inkl. Abendessen am 6. November • Runners unlimited-Reisebegleitung ab/bis Wien • Betreuung durch eigenen Running-Coach und Sportarzt PREIS FÜR DIESES PAKET: ab € 1.899,– (3-Sterne-Hotel)/ab € 2.149,– (4-Sterne-Hotel) NICHT INKLUDIERT: • Startnummernpaket: € 499,– p. P. • Reise- und Stornoversicherung, persönliche Ausgaben, ESTA-Einreisegebühr OPTIONAL ZUBUCHBAR: Verlängerungs-Kreuzfahrt vom 7.11.–11.11. mit u. a.: • Linienflug New York–Fort Lauderdale (Florida); Direkt-Rückflug Miami–Wien • Kreuzfahrt mit Vollpension auf der Route Miami–Nassau– Cococay–Key West–Miami PREIS fürs Verlängerungspaket: ab € 699,– Nr. 1; Februar / März 2016 51

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016