Aufrufe
vor 2 Monaten

SPORTaktiv Magazin August 2017

  • Text
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness
  • Sportaktiv
  • Magazin
  • August

Andy, was ist für dich

Andy, was ist für dich das Faszinierende am Klettern? Du musst dir überlegen, mit welchem Partner du einsteigst, welches Seil du nimmst und welche Schuhe. Du musst das Wetter beobachten und wissen, wie gut du trainiert bist. Ob deine Überlegungen korrekt waren, sagt dir am Ende der Berg. Er ist einer der wenigen, die auf diesem Planeten wirklich ehrlich sind. Der Berg weiß nämlich nicht, was du vorhast. Er ist einfach da und gibt dir seine knallharte Antwort. DER WEIT SICHTIGE Wann hast du damit begonnen? Mich hat es schon als Junge in die Berge gezogen. Die anderen Kinder haben davon erzählt, wie schön die Gipfel der Dolomiten sind. Das sahen sie aus den Fenstern ihrer Kinderzimmer. Ich konnte es von unten nicht sehen. Also musste ich hoch, um mir vor Ort ein Bild davon zu machen. Indem du die Gipfel ertastet hast? Natürlich. Viele meiner Freunde sagen mir: Andy, schau dir das mal an! Dann geben sie mir etwas in die Hand. Genauso lerne ich die Berge kennen. Deshalb besteige ich sie am liebsten von allen Seiten über verschiedene Routen – damit ich einen Rundumblick erhalte. Der Berg weiß auch nicht, dass du blind bist. Wie orientierst du dich da? Beim Felsklettern brauchst du natürlich einen Partner, aber die meisten sehenden Kletterer sind ja auch zu zweit unterwegs. Wenn du blind auf die Welt kommst, realisierst du relativ schnell, dass du im aufrechten Gang größere Schwierigkeiten hast, die Balance zu finden. Wenn du mit den Füßen hängen bleibst, muss der ganze Oberkörper ausgeglichen werden. Im steilen Gelände nimmst du die Hände zur Hilfe, sie melden dir, wie der nächste Tritt aussieht. Für blinde Menschen ist das Klettern deshalb ziemlich geeignet. Wollten deine Eltern dich nicht davon abhalten, klettern zu gehen? Ich hatte immer ein positives Naturell und habe meinen Eltern vermittelt, dass es keinen Grund gibt, vor einer Krankheit zu kapitulieren. Also wurde ich als sehendes Kind erzogen. Heute bin ich ein sehender Erwachsener, bei dem die Augen nicht funktionieren. Es ist wichtig, Kindern etwas zuzutrauen. Sonst werden sie zu Menschen, die sehenden Auges durch die Welt spazieren – aber trotzdem irgendwie blind sind. Es heißt, dein Vater habe dir Skier gekauft, als du drei Jahre alt warst? Naja, ich wollte unbedingt welche haben. Weil ich gespürt habe, dass der Ski ein Hilfsmittel ist. Mit normalen Schuhen knöchelst du im Gelände schnell um. Auf Skiern stehst du stabiler, ich kann das Skifahren deshalb nur jedem Blinden empfehlen. Dass ich 40 Jahre später aus 7.100 Meter Höhe vom Shishapangma in Tibet abfahre, hätte damals natürlich keiner gedacht. Welche Fähigkeiten benötigst du zum Skifahren ohne Augenlicht? Das sind angeborene Empfindungen. Der Körper verfügt über eine Vielzahl von Sinneszellen in seinen Gelenken. Auch im Dunkeln spürst du genau, ob deine Beine angewinkelt oder gestreckt sind. Alle Sensoren zusammen funktionieren wie eine hochsensible Wasserwaage. Wenn du eine Buckelpiste runterfährst, taugen deine Augen nur für einen groben Überblick. Aber dein Gehirn meldet dir exakt, was zu tun ist: Linkes Knie zehn Grad beugen, rechtes ANDREAS „ANDY“ JOSEF HOLZER KAM AM 3.9.1966 IN LIENZ AUF DIE WELT. AUFGRUND EINER AUGENKRANKHEIT (RETINITIS PIGMENTOSA) IST ER VON GEBURT AN BLIND. SCHON ALS KIND BEGANN ER MIT DEM SKI- FAHREN UND BERGSTEIGEN. NACH DER SCHULE MACHTE ER EINE AUSBILDUNG ZUM HEIL- MASSEUR UND HEILBADEMEIS- TER. IM AUGUST 2004 DURCH- STIEG ER ALS ERSTER BLINDER KLETTERER DIE NORDWAND DER GROSSEN ZINNE. ES FOLGTEN ROUTEN UND BEGE- HUNGEN AUF DER GANZEN WELT, HEUTE HAT ER MIT DEN SEVEN SUMMITS DIE HÖCHSTEN BERGE ALLER KONTINENTE BESTIEGEN. AM 21. MAI 2017 STAND ER MIT SEINEN BEIDEN FREUNDEN WOLFGANG KLOCKER UND KLE- MENS BICHLER AUF DEM GIPFEL DES MOUNT EVERST (8.848 M). ANDY HOLZER IST NEBEN DEM US-AMERIKANER ERIK WEIHEN- MAYER DER EINZIGE BLINDE PROFI-BERGSTEIGER DER WELT UND LEBT MIT SEINER FRAU SA- BINE IN TRISTACH (OSTTIROL). WWW.ANDYHOLZER.COM Foto: www.dachsteinschuhe.com 26 SPORTaktiv

SUPER LEGGERA WMN Sehr leichter, wasserdichter Wanderschuh mit nahtlosem Strickobermaterial für eine perfekte Passform und sockenähnliches Tragegefühl. SPORTaktiv 27

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016