Aufrufe
vor 9 Monaten

SPORTaktiv Magazin August 2017

  • Text
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness
  • Sportaktiv
  • Magazin
  • August

EIN HOCH AUF JAROSLAV

EIN HOCH AUF JAROSLAV UND WAS lÄUft beiM PRAG MARAtHON? UNSeR SPORtAKtiV-lAUfRePORteR HAt eS NACHGePRÜft – HieR SeiN beRiCHt. 88 Nationen und ein Ziel: Den Prag Marathon, der jedes Jahr Anfang Mai stattfindet, erfolgreich zu absolvieren. Die Challenge? Ist zuerst einmal die Anmeldung. Denn die Prager Altstadt bietet begrenztes Fassungsvermögen und so ist die Teilnehmerzahl für den Marathon auf etwas über 10.000 limitiert, inklusive der Staffelbewerbe. Dazu kommt, dass Prag als touristischer Hotspot für Läufer aus aller Welt höchst attraktiv geworden ist. So sah man heuer nicht nur Nordamerikaner oder Südafrikaner, sondern auch viele Chinesen am Start. Die nächste Herausforderung ist der Kurs. Er schlängelt sich über Brücken dem Fluss entlang durch die Stadt – aber Vorsicht: einige WOLFGANG KÜHNELT ... checkt für uns Laufevents in Österreich und im umliegenden Ausland, und berichtet davon im SPORTaktiv-Magazin sowie auf www.sportaktiv.com. Anfang Mai lief er beim Prag-Marathon mit. Hält extra lange, lindert sofort Druckschmerz. Aktiver Gel-Polster lindert Druckschmerzen sofort. 48h extra starker Halt. Kilometer davon sind mit Kopfsteinpflaster, Straßenbahnschienen und Schwellen versehen. Die Beine also konzentriert bei jedem Schritt gehoben, den Blick nach vorne gerichtet, so genossen wir die großartige Atmosphäre. Ganz vorne jubelte das Publikum über die Spitzenläufer aus Äthiopien. Gebretsadik Abraha gewann in 2:08:47 Stunden knapp vor seinen Landsleuten Bazu Worku und Mekuant Avenew. Bei den Damen stellte die Kenianerin Valary Aiyabei mit 2:21:57 sogar einen Streckenrekord auf. Was aber schon öfter bei tschechischen Laufveranstaltungen aufgefallen ist: Angefeuert wird nicht nur der Erste, sondern jeder – und zwar wirklich jeder, also auch der Letzte. Gratulation daher an Jaroslav Zelenka, der mit seiner Zeit von 6 Stunden 52 Minuten als Nr. 6.510 und damit als Schlusslicht im Klassement landete. Knapp drei Stunden vor ihm lief der SPORTaktiv-Reporter ein, der die magische 4-Stunden-Grenze für Hobbyläufer unterbieten konnte. Der Lohn dafür: Eine Medaille, die an die 3 Kilo zu wiegen scheint. Und ein guter tschechischer Hopfensmoothie im Ziel. Fazit? Danke, Prag, wir sehen uns wieder! Fotos: Wolfgang Kühnelt, Prag Marathon/runczech.com 80 SPORTaktiv Jetzt im neuen Design www.hansaplast.at

Usain Post Weltweit ganz schnell und günstiger versenden. Von der Produktion bis zur termingenauen Zustellung: Lettershop und Versand von Profis. www.maillog.at SPORTaktiv 81

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015