Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Magazin Juni 2017

  • Text
  • Tauchen
  • Ultralauf
  • Bodyweight
  • Morgen
  • Magazin
  • Strava

24-STUNDEN-SCHWIMMEN

24-STUNDEN-SCHWIMMEN GEMEINSAM DURCH DIE NACHT Mit Spaß und Leidenschaft war auch ein SPORTaktiv-Team 2016 beim Parktherme 24 Stunden-Schwimmen im Einsatz für die gute Sache. Drei von ihnen blicken hier noch einmal zurück. VIKTORIA ASCHAUER SANDRA KAMMERSBERGER „Die Atmosphäre beim 24-Stunden-Schwimmen? Voller Anspannung, aber trotzdem mit viel Spaß verbunden. Schon das Trainingscamp davor war sehr informativ und interessant. Ich habe dabei gute Tipps für mein weiteres Training bekommen, konnte mir einen guten Überblick verschaffen und die anderen Teilnehmer schon ein bisschen näher kennenlernen.“ CLAUDIA MÜLLER „Obwohl wir uns als Team beim 24-Stunden-Schwimmen abgewechselt haben, war ich die ganze Nacht durch wach. Ich war so aufgeregt, dass ich nicht schlafen konnte. Die Pausen zwischen meinen Schwimmetappen sind immer sehr schnell vergangen und ich wollte von der Stimmung der tollen Veranstaltung möglichst viel mitbekommen. Das Trainingscamp mit Markus Strini hat mir für mein Schwimmtraining einiges gebracht.“ „Was soll ich sagen? Das Event war super. Vom Anmelden bis zum Ende passt einfach alles. Als Titelverteidigerin von 2015 war ich natürlich sehr gespannt. Meine Stärke ist, dass ich gleichmäßig und mit wenig Kraft schwimmen kann. Mein persönliches Ziel, 60 Kilometer zu schaffen, hab ich schon zwei Stunden vor dem Ende erreicht und weil ich schon recht weit vor der Konkurrenz gelegen bin und wusste, dass ich den Titel verteidigen werde, waren die letzten Stunden Freude pur.“ FOTOS: Parktherme Bad Radkersburg 128 SPORTaktiv

Foto: Filipzuan.com Indiana SUP Collection 2017 features Hard-, Custom- and Inflatable boards, equIpment, apparel and sup skategear sup@indiana.ch www.indiana-sup.ch www.facebook.com/indianasup www.instagram.com/indianasup ANZEIGE Du fährst die Küste entlang und bleibst an Buchten stehen, die vor dir noch niemand entdeckt hat. Du paddelst mit dem Surfbrett raus. Du durchbrichst die nächste Welle. Du schwimmst 10, 20, 30 Längen im Freibad – einfach zum Spaß. Oder du kraulst bis zur Erschöpfung deine Bahnen, oder lässt im kühlen Nass einfach deine Seele baumeln ... Eines gilt immer: Ohne Wasser geht’s nicht – und ohne Sport auch nicht. Sport im Wasser ist aber nicht nur eine Herausforderung für die Muskeln, sondern auch für die Ohren. Denn nach einem Sprung ins kühle Nass bleibt oft ein wenig Wasser im Ohr zurück. Die Folgen können Ohrenschmerzen und -entzündungen sein, da sich Bakterien auf der aufgeweichten Haut besonders gerne breitmachen. Vor allem bei Kindern. SWIM LINE FÜR WASSER- SPORTLER UND KIDS Die Swim Line von EARWEAR – Smart Tech by Neuroth – wurde daher speziell für Schwimmer, Surfer, Segler und andere Wasserratten entwickelt, um die Ohren beim Wassersport zu schützen. Und bequem ist dieser Gehörschutz noch dazu. Weil das Material weich und hautfreundlich ist, und weil er individuell angepasst und handmade in Austria ist. WAS DU MACHEN MUSST? Einfach in einem der über 125 Neuroth-Partnerstores österreichweit vorbeischauen. Dort wird von einem Hörakustiker eine Ohrabformung gemacht und binnen weniger Tage ist dein Swim-Line-Gehörschutz einsatzbereit. Mehr Infos: www.earwear.me FOTO: Neuroth WASSERSPASS OHNE REUE Wenn’s draußen warm wird, ruft das Wasser – egal, ob Pool, Fluss, See oder Meer. Mit EARWEAR bleiben die Ohren beim Schwimmen, Kiten oder Segeln trocken – ideal für Sportler und Kids. Nr. 3; Juni/Juli 2017 129

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015