Aufrufe
vor 4 Monaten

SPORTaktiv Magazin Juni 2017

  • Text
  • Tauchen
  • Ultralauf
  • Bodyweight
  • Morgen
  • Magazin
  • Strava

FRÜHSPORT zweiten

FRÜHSPORT zweiten Leistungsspitze kommt es erst wieder am späten Nachmittag, etwa zwischen 16 und 17 Uhr. 217-05-021 ⊲ Widerstandsfähiger, unsichtbarer Schutzfilm gegen Wundscheuern und Blasenbildung ⊲ Ultra lang anhaltend, ohne die Poren zu verstopfen ⊲ Atmungsaktiv, wasser- & schweißresistent FÜR ALLE ALTIVITÄTEN SPORT, ARBEIT & FREIZEIT Empfohlen von Jan Frodeno FIT UND MÜDE IM WECHSELSPIEL Während dieser Hochphasen sind Hormone wie Adrenalin und Testosteron besonders hoch dosiert. Der Stoffwechsel läuft auf Hochtouren, der Organismus scharrt förmlich mit den Hufen. Das Herz pumpt, der Muskeltonus steht unter Spannung, der Geist arbeitet schnell. Doch irgendwann wird ein Power- Zenit erreicht, Bio-Big-Ben tickt wieder langsamer, das Herz-Kreislauf-System wird ruhiger, die Konzentration lässt nach, man fühlt sich müder und ist muskulär betrachtet tatsächlich schwächer. Das typische Mittagstief oder die Erschöpfung zum Feierabend kennt wohl jeder. Und: „Sport ist jetzt nicht nur anstrengender, sondern auch weniger effektiv. Anstatt Kraft bereitzustellen, beschäftigt sich der Körper jetzt mit wichtigen Regenerationsprozessen“, weiß der Experte. SPORT ALS MUNTERMACHER Doch, wenn Mutter Natur den morgendlichen Stundenplan mit Aktionismus gefüllt hat, wie kann es dann sein, dass die Mehrheit der Menschen so schlecht aus den Federn kommt? „Ganz einfach“, antwortet Zulley, „weil viele nicht im Gleichtakt mit ihrer inneren Uhr leben.“ Vor allem eine schlechte oder zu kurze Schlafqualität macht Menschen zu Morgenmuffeln. Der Experte PROF. DR. JÜRGEN ZULLEY ist Professor für Biologische Psychologie. Seit mehr als 30 Jahren betätigt er sich auf dem Gebiet der Schlafforschung, der Chronobiologie und der Klinischen Psychologie, und ist Autor diverser Fachbücher. KONTAKT: www.zulley.de Leichte Dehn- und Kräftigungsübungen sind ein idealer Frühsport. Am besten unter freiem Himmel. Wer dann auch noch liegen bleibt und zum Munterwerden Kaffee statt körpereigener Energie tankt, muss sich über morgendliche schlechte Laune nicht wundern. Was jetzt hilft? Erraten. „Bewegung, um in Schwung zu kommen“, antwortet der Experte. Genau darum geht es nämlich beim Frühsport: Ziel sind keine schweißtreibenden Killer-Kommandos, sondern eine biologische Unterstützung des Wachwerdens. Der Experte ergänzt: „Es ist sogar sehr wichtig, dass man das morgendliche Leistungshoch nicht sportlich überreizt. Diesem Zeitraum folgt nämlich auch der Höhepunkt der mentalen Fitness.“ Nie ist das Gehirn so wach wie jetzt. BEWEGEN, NICHT POWERN „Move your body and your mind will follow“ sagt Zulley und rät, eine sportliche Schweißeinheit mit dem Ziel von Leistungssteigerung, Muskelzuwachs etc. lieber auf den Nachmittag FOTOS: www.pixelcoma.at Made in Germany • pjuractive.com /pjuractive /pjuractive /pjuractive /pjuractive2skin 22 SPORTaktiv

ALLES FÜR MEINE SPORTLICHE LEISTUNG zu verlegen. Frühsport ersetzt also nicht das eigentliche Ausdauer- oder Muskeltraining. Am Morgen geht es vielmehr darum, den Körper sanft zu seinem Leistungshoch zu führen. Bewegung bringt den Blutfluss auf Touren, ebenso wie die Sauerstoffversorgung und sämtliche anderen Stoffwechselakti- Die idealen Sportarten für den frühen Morgen YOGA: Bei sanften Kraft- und leichten Dehnungsübungen kommen Körper und Geist gleichermaßen ins Gleichgewicht SCHWIMMEN: Besonders für Sportler mit Gelenkproblemen bietet sich morgendliches Schwimmen an, um sanft in den Tag zu kommen. LAUFEN: Leichtes Traben durch den Morgentau spricht den Körper ganzheitlich an und ist vor allem eine gute Ausdauer-Ergänzung für Kraftsport am Nachmittag. RADFAHREN: Unkomplizierter, dafür aber umso effizienter kann man den Tag kaum starten. Nr. 3; Juni / Juli 2017 23 Empfohlen von Conny Hütter, ÖSV-Skirennläuferin Dr. Böhm ® Magnesium Sport ® Brause. Für Ausdauer und Muskelfunktion. Bei Sport oder anderer körperlicher Anstrengung werden Muskeln und Nerven beansprucht. Besonders wichtig: Magnesium und Kalium für die volle Leistungsfähigkeit der Muskulatur. Magnesium Sport ® von Dr. Böhm ® unterstützt den Elektrolythaushalt und reduziert Müdigkeit sowie Erschöpfung. Je nach Bedarf als erfrischende Brause, Tabletten zum Depotaufbau oder praktische Sticks zum Mitnehmen. www.dr-boehm.at NEU! ZUR TÄGLICHEN BASIS-IMMUNISIERUNG Dr. Böhm ® – Die Nr. 1 aus der Apotheke* *Apothekenumsatz lt. IMS Österreich OTC Offtake seit 2012 Foto: gepa-pictures.com

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016