Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Magazin Oktober 2017

  • Text
  • Eurobike
  • Sport
  • Regenerieren
  • Sportaktiv

HOTEL NEWS MOVE & RELAX

HOTEL NEWS MOVE & RELAX Das Sportresort Hohe Salve in Tirol setzt auf die Kraft der Bewegung – im Sommer wie im Winter, 365 Tage im Jahr. Es ist der perfekte Ausgangspunkt für sportliche Outdoor-Aktivitäten in den Kitzbüheler Alpen – in Sportarten wie Golf, Ski, Trailrunning, Mountainbiking, usw. Indoor bietet das Resort zugleich eine Vielzahl an Bewegungs- und Regenerationsmöglichkeiten. www.hohesalve.at Egal, ob steile Gipfel erklimmen, wilde Rafting-Touren wagen oder beim Klettern den Adrenalinrausch spüren: Bei mil den Herbsttemperaturen macht der Lieblingssport doppelt so viel Spaß. Der ideale Aus gangs punkt für einen Aktiv-Urlaub im Herbst ist das Hotel Spirodom Admont an den Toren des Nationalparks Gesäuse. www.spirodom.at BIKE-ERLEBNIS AM MEER Radfahren liegt dem Team des neuen Valamar Girandella Resorts in Rabac am Herzen. Daher werden dem radelnden Urlauber hier ein Bike- Waschplatz, eine Selbstbedienzone für Reparaturen, ein Radverleih und mehr geboten. Tipp: Frag auch nach Iso-Getränken und Energieriegeln. www.valamar.com STEIL, WILD UND ACTIONREICH WANDER-WOCHENENDE Der Alpe Adria Trail (750 km, 43 Etappen vom Großglockner an die Adria) wurde vom National Geografic Traveller unter die „Top 7 Trails in the World“ gewählt. Zwei Etappen erwanderst du mit diesem „Testwochenende“ und hast mit dem Hoteldorf Schönleitn in Latschach (K) ein Top-„Basislager“. www.naturelhotels.com Fotos: Nationalpark Gesäuse/Stefan Leitner, Sportresort Hohe Salve/Synthesa, Region Villach/Franz Gerdl, Valamar Hotels & Resorts 118 SPORTaktiv

Sonnenverwöhnte Dolomiten: an acht von zehn Tagen scheint in der Dolomiti Superski Region die Sonne. SKISCHAUKELN DURCH 12 DOLOMITENTÄLER Mit 1200 Pistenkilometern ist „Dolomiti Superski“ der größte Skiverbund der Welt. Da ist für jeden Skifahrer das Richtige dabei. Foto: Dolomiti Superski 1200 km Pisten, 450 Lifte, 50 Orte, 12 Täler. dolomitisuperski.com Die nackten Zahlen des Dolomiti Superski-Verbunds lesen sich imposant: 450 Lifte und Seilbahnen verbinden auf sage und schreibe 1200 Pistenkilometern 50 Orte in 12 Tälern miteinander. Bedient wird dabei auch die gesamte Könnenspalette der Skifahrer. 30 Prozent blaue und 60 Prozent rote, also mittelschwere Abfahrten sind dabei. Und auf den 10 Prozent schwarzen Pisten fühlen sich auch sehr gute Skifahrer gefordert. Da braucht es Nacht für Nacht eine wahre Armada an Pistengeräten, die die Spuren des Tages wieder beseitigt und für den nächsten Skitag präpariert. 320 Fahrzeuge sind im Einsatz. Damit sie immer was zu tun – und die Skifahrer immer eine ausgezeichnete Unterlage – haben, dafür ist man in den Dolomiten auch gerüstet: 97 Prozent der Pisten im Dolomiti Superski-Verbund können technisch beschneit werden. Das wissen nicht nur Carver und Wedler zu schätzen, sondern auch die Youngsters, die sich gerne an Grabs, Backflips und anderen waghalsigen Figuren versuchen. Denn insgesamt gibt es mehr als 30 Snowparks für Freestyle-Skifahrer und Snowboarder. Und die Kleinsten tasten sich an Höckern, in Tunnels und Märchenparks an das große Skivergnügen heran. Wer sich erstmalig an großen Kickern versuchen möchte, kann das auch in Begleitung von ausgebildeten Pros erlernen. Oder einfach auf 1200 endlosen Kilometern pures Skivergnügen genießen. SPORTaktiv 119

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015