Aufrufe
vor 10 Monaten

SPORTaktiv Magazin Oktober 2017

  • Text
  • Eurobike
  • Sport
  • Regenerieren
  • Sportaktiv

ÜBER DEN MONTBLANC NACH

ÜBER DEN MONTBLANC NACH HAUSE ANDREAS ROPIN AUS BRUCK/MUR (ST) NENNT SICH SELBST: RAMBO. DURCHHALTEVERMÖGEN HAT ER SCHON ÖFTER BEWIESEN, MIT SEINER HEURIGEN LAUFTOUR IST IHM EIN HIGHLIGHT GELUNGEN: 1394 KILOMETER IN 24 TAGEN ÜBER DIE 7 HÖCHSTEN GIPFEL DER ALPENLÄNDER. MACHT: 45.000 HÖHEN- METER. SPORTAKTIV HAT NACHGEFRAGT. VON WOLFGANG KÜHNELT ANDREAS ROPIN aus Bruck/Mur (St) ist Ultraläufer, besiegte 2007 mit Sport seine Alkoholsucht. Im Juli 2017 lief er über die „7 Summits der Alpenländer“ (siehe Grafik). www.facebook.com/ andreasramboropin Montblanc (F, 4810 m ) Gran Paradiso (I, 4061m) Dufour Spitze (CH, 4634 m) Wann hast du gemerkt, dass du länger laufen kannst als 42,195 km? 2011 bei meiner ersten Challenge. Da bin ich innerhalb von 24 Stunden achtmal auf das Brucker Rennfeld gelaufen. Das waren ca. 100 km. Warum gerade von Chamonix nach Bruck/Mur? Und warum die 7 Summits der Alpenländer? Vor zwei Jahren bin ich auf den Montblanc gelaufen und da ist mir die Idee gekommen, von mir zuhause bis auf diesen Gipfel zu laufen. Das schien mir dann aber zu langweilig. Ich wollte noch ein paar Berge mitnehmen. Mein Bruder hat mir dann die 7 Summits vorgeschlagen. 2016 habe ich den ersten Versuch gestartet, Grauspitze (FL, 2599 m) Zugspitze (D, 2962 m) von Bruck aus, musste aber aufgeben. Ein Freund hat mir dann geraten, die Route umzudrehen. Nachhause zu laufen ist vor allem mental ein großer Vorteil. Wie hält man ein Pensum von mehr als 50 Kilometern an 24 Tagen ohne Pause durch? Eine Sache des Trainings, des Wollens und der Geschwindigkeit. Wenn man volles Renntempo geht, wird man es nicht zusammenbringen. Mit einer moderaten Pace hast du nicht jeden Tag einen Muskelkater. In der Woche trainiere ich sonst zwischen 150 und 250 Kilometer, bin also vorbereitet. 58 Kilometer und 1800 Höhenmeter waren nun mein Tagesschnitt. Großglockner (Ö, 3797 m) Triglav (Slo, 2864 m) Fotos: Andreas Ropin 66 SPORTaktiv

OHREN AUF| LÄNGER LAUFEN IM GELÄNDE SALOMONs Sense Ride- Schuh macht mit großzügiger Dämpfung lange Trail-Läufe zum Genuss. Das Rocker- Profil unterstützt beim Laufen, die Contagrip-Sohle sorgt für Traktion auf allen Oberflächen. www.salomon.com Eine stabile und sichere Passform verspricht der RENKFORCE MH 612 Sport-Kopfhörer. Selbst bei Intervalltempo. Und: Ein MP3- Player mit 4 GB Speicherplatz ist ins Gerät integriert. www.conrad.at RUN NEWS REFLEKTIERT Die X-1-Haube von SÄTILA wärmt nicht nur bei Läufen bei kalten Temperaturen, sie macht dich dank des reflektierenden Garns auch deutlich sichtbarer. Coolmax®-Merino sorgt für effektiven Feuchtigkeitstransport. www.satila.com DIE STÖCKE AN DER HOSE Die Equilibrium TR von KIWAMI ist die erste Laufhose, an der sich Trailrunning-Stöcke einfach befestigen lassen. Zusätzlich unterstützt die Kompression der leichten Hose die Muskulatur optimal. www.kiwami.de BLASEN ADE Fotos: Hersteller Mit dem PJURACTIVE 2skin Gel gehören Blasen in den Laufschuhen sowie Scheuerstellen (z. B. durch die Gurte eines Trinkrucksacks) der Vergangenheit an. Ein dünner Schutzfilm beugt dem Wundwerden sowie Blasen nämlich effektiv vor. www.trailshop.at SPORTaktiv 67

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015