Aufrufe
vor 11 Monaten

SPORTaktiv Oktober 2016

  • Text
  • Oktober
  • Sportaktiv
  • November
  • Zeit
  • Regeneration
  • Menschen
  • Herbst
  • Ziel
  • Magazin

FIT ZWISCHEN SPORT UND

FIT ZWISCHEN SPORT UND ERHOLUNG Wer sich sportlich steigern will, muss nicht nur fleißig trainieren, sondern auch effektiv regenerieren. Im rundum erneuerten Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf in der Steiermark kannst du beides! In der Ruhe liegt die Kraft. Ein Leitspruch, den wir schon oft gehört haben, aber nur selten beherzigen. Am Ende eines langen Sportjahres spüren wir die Symptome des selbst auferlegten Leistungsdrucks dafür umso mehr: Die Kraft lässt nach, der Rücken schmerzt und die Bänderzerrung will auch nicht so richtig heilen. Zeit also, um sich einmal eine längere Ruhepause zu gönnen. Die im Jahr 2015 „runderneuerte“ Heiltherme Bad Waltersdorf ist dank ihres mineralstoffhaltigen und somit muskelentspannenden Thermalwassers ein guter Ort für die Regeneration. Und wer mit einem Auge trotzdem schon auf seine nächsten sportlichen Ziele schaut, kann das umfangreiche Fitness- und Sportangebot der steirischen Heiltherme nutzen. BADEN WILL GELERNT SEIN So viel schon mal vorweg: Thermalwasser ist nicht gleich Thermalwasser! Die Wirkung ist abhängig von den Inhaltsstoffen, die individuell verschieden sind. Und auch das „Wie“ hat einen wesentlichen Einfluss auf den Erholungswert. „Dass das Thermalwasser kein gewöhnliches Badewasser ist, war vor 30 Jahren nur wenigen bewusst. Das hat sich radikal verändert. Heute ist die natürliche Energie und die erholsame Wirkung des Thermalwassers einer der wichtigsten Gründe für einen Urlaub in unserer Therme“, berichtet Gernot Deutsch, Geschäftsführer der Heiltherme Bad Waltersdorf, die 2015 ihr 30-Jahr-Jubiläum feierte. Was gerade das Thermalwasser in Bad Waltersdorf so besonders macht? Der Geschäftsführer MAG. GERNOT DEUTSCH ist seit 2006 Geschäftsführer der Heiltherme Bad Waltersdorf. Der gebürtige Fürstenfelder hat Sportwissenschaften mit SP Gesundheit und Tourismus studiert und arbeitet seit fast 30 Jahren ausschließlich im Thermen-Business. Welchen Stellenwert haben Fitness, Gesundheit und Sport in der Heiltherme Bad Waltersdorf? „Die Heiltherme Bad Waltersdorf positioniert sich bereits seit dem Jahr 1984 eindeutig zum Thema ‚Gesundheit & Genuss‘. Für uns zählt der persönliche Nutzen unserer Gäste. Die neue Komponente der TSM® (Traditionell Steirische Medizin)-Kulinarik stärkt unsere Stellung am Markt.“ Was macht Ihre Therme zu einem optimalen Ort, um sich nach einem anstrengenden Sportlerjahr zu regenerieren? „Die Ruhe steht bei der Regenera tion im Vordergrund. Das schaffen wir durch Platz, Design und die Ausrichtung auf nur Erwachsene. Dazu kommen das quellfrische Thermalwasser, die Alpha Sphere, das Salinarium und individuell gestaltete Programme der Trainer und Saunameister.“ FOTOS: Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf 26 SPORTaktiv

Es ist äußerst mineralstoffhaltig, weich und hat einen optimalen pH- Wert. Somit wirkt es entspannend auf Körper und Seele, tut der Haut gut, stärkt Muskeln und Bindegewebe und aktiviert die Selbstheilungs- und Abwehrkräfte bei vielen Erkrankungen. Ideal ist es übrigens, rund 20 Minuten im Thermalwasser zu bleiben und dann für eine halbe Stunde zu pausieren, damit der Körper die Inhaltsstoffe auch gut verwerten kann. WORK-OUT IM WASSER Aquafitness hat sich längst von der „Seniorengymnastik“ zum Breitensport gemausert und liegt heute quer über alle Altersschichten hinweg im Trend. Mit dem Work-out von anno dazumal haben die „Smovey-Trainings“ (Smovey ist ein Schwingringsystem, bestehend aus einem Spiralschlauch, vier Stahlkugeln und einem Griff) oder die Heilwasser-Dehnprogramme von heute kaum mehr etwas gemeinsam. „Training im Wasser ist effektiver als Training am Land und belastet die Gelenke nur zu rund 10 Prozent“, weiß Gesundheitstrainer Peter Fuchs von der Heiltherme Bad Waltersdorf, in der sieben verschiedene Trainingsprogramme im Wasser angeboten werden. Auch auf Menschen mit Bewegungsschmerzen, wie etwa Rückenschmerzen, hat die Bewegung im Wasser meist positive Auswirkungen – vorausgesetzt natürlich, es liegt keine akute Verletzung vor. CARDIO DELUXE Aber nicht nur im Wasser, sondern auch an Land bietet die steirische Therme ihren Gästen ein abwechslungsreiches Bewegungsprogramm. Seit letztem Herbst gibt’s sogar ein ganz neues Indoor-Fitnessangebot: Als erstes Hotel Österreichs bietet das Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf mit dem P82-System die wohl modernste Generation von Cardiogeräten in Österreich an. Diese ermöglichen individuell angepasstes, unterhaltsames Training und ergänzen perfekt die bereits bestehenden Angebote wie Queenax-Fitness, Smovey-Training, Schwimmen im Thermalwasser, Tanzen, Yoga und mehr. Das Besondere an den P82-Konsolen von Precor ist, dass man auf seinen persönlichen Trainingsplan ortsunabhängig zugreifen kann – vom Bildschirm am Cardiogerät in der Heiltherme Bad Waltersdorf ebenso wie über das App am Smartphone beim Spazierengehen oder Laufen zuhause oder beim Wandern in den Bergen. Idealerweise lässt man sich den individuellen Trainingsplan einmal vor Ort von einem Sportmediziner oder professionellen Trainer erstellen. DIE HEILTHERME BEWEGT Neben den neuen Cardiogeräten können sportliche Menschen eine Reihe weiterer Fitnessangebote nutzen. Für all jene, die Spaß am Zirkeltraining haben, hat Österreichs einziges 2-Thermen-Resort das sogenannte „Queenax“ im Angebot: An unterschiedlichen Stationen und Trainingsgeräten wie Schlingen, Medizinbällen und Dip- Bars kannst du deine Kraft und Beweglichkeit im Alltag verbessern. Natürlich mangelt es auch nicht an Möglichkeiten zum Training im Thermalwasser, mit dem in der Heiltherme und im Quellenhotel jedes einzelne Becken geflutet ist: Vom Aqua-Training mit den Smovey-Ringen bis hin zum Wasser-Shiatsu wird dir alles geboten. Und Laufsportbegeisterte treffen sich immer mittwochs ab 18:30 Uhr beim wöchentlichen „Lauftreff“ in der Heiltherme zum gemeinsamen Laufen, Walken, Baden und Saunieren. Unter fachkundiger Anleitung wird das „richtige“ Laufen gelehrt – und in einer ca. 60-minütigen Einheit auch gleich in die Praxis umgesetzt. HEILTHERME BAD WALTERSDORF Thermenstraße 111 8271 Bad Waltersdorf KONTAKT: Tel.: 0 33 33/500-0; E-Mail: office@heiltherme.at WEB: heiltherme.at Nr. 5; Oktober / November 2016 27

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016