Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Oktober 2016

  • Text
  • Oktober
  • Sportaktiv
  • November
  • Zeit
  • Regeneration
  • Menschen
  • Herbst
  • Ziel
  • Magazin

ECKDATEN MOTOR: Bosch

ECKDATEN MOTOR: Bosch Performance CX Line, 250 W AKKU: Bosch 36 V Li Ion, 500 Wh RAHMEN: 27,5” Plus E-MTB Alloy Super Lite FEDERGABEL: Fox 34 Float 120 mm DÄMPFER: Fox Float DPS Performance Series SCHALTUNG: Shimano Deore XT BREMSEN: Magura MT4 LAUFRÄDER: Sun Ringlé Duroc 40 Expert REIFEN: Schwalbe Nobby Nic, SnakeSkin SATTEL: SDG Falcon RL SATTELSTÜTZE: Manitou Jack, Dropper Post PREIS: € 4.599,– WEB: BERGAMONT.COM SPOT LIGHT BIKE 3 Fragen an: CHRISTIAN DAMANN, Produkt-Manager „E-Bikes“ bei Bergamont Warum rollt das neue Bike auf Plus-Bereifung? Im Bereich 27,5” ist der Plus-Standard die optimale Ergänzung zum E-Antrieb, weil sich die Traktion bei nahezu gleichem Rollwiderstand deutlich erhöht. Zudem sorgt der von uns verbaute Boost-Standard (neben Kompatibilität zu 29” und 27,5” Plus) für eine erhöhte Laufradsteifigkeit und ein präzises Handling, mit einem bis dato nicht gekannten Maß an Kontrolle. Davon profitieren Könner und Anfänger gleichermaßen. FOTOS: xxx FOTOS: Nakita 62 SPORTaktiv

BERGAMONT E-CONTRAIL 8.0 PLUS „Plus“ an E-Power, „Plus“ an Fahrspaß. Und das in jedem Gelände! IM MODELLJAHR 2017 erweitert Bergamont seine E-Contrail- Baureihe mit dieser Plus-Variante im Boost-Standard. Die Plus-Bereifung erweist sich einfach immer mehr als kongeniale Ergänzung für moderne Mountainbikes mit E-Power. Könner profitieren von einem aggressiveren Handling und können eine schnellere Linie anvisieren. Und die Einsteiger freuen sich über mehr Reserven und verbesserte Kontrolle. TECHNISCH LÄSST SICH DAS TRAIL BIKE dank dem Boost-Standard sowohl mit 29”- als auch mit 27,5” Plus-Bereifung ausstatten. Tief eingebauter Motor und Akku sorgen für einen niedrigen Schwerpunkt mit agilem Handling. Und dank des sportlich-kompakten Bosch Purion-Displays haben Biker Akkustand, Reichweite und Co. immer unter Kontrolle. FOTOS: Bergamont Was muss also ein E-MTB heute bieten? In erster Linie darf es keine Spaßbremse sein! Im Gegenteil: Die motorisierte MTB-Variante soll den Funfaktor erhöhen, das Einsatzspektrum erweitern, Touren insgesamt schneller, weiter, höher und spannender machen. Dabei soll das Bike möglichst keine Einbußen in der Fahrperformance, in puncto Handling und Zuverlässigkeit haben. Wo fühlt sich das E-Contrail Plus am wohlsten? Es ist ein vollwertiges Trailbike und fühlt sich selbst im hochalpinen Gelände wohl. Mit der Unterstützung des Motors gewinnt man auch abseits der Liftstationen schnell an Höhe. In der Abfahrt entpuppt sich der tiefe Schwerpunkt von Akku und Motor als absoluter Mehrwert und das Bike steht der unmotorisierten Version in den Downhillpassagen in keinster Weise nach. Nr. 5; Oktober / November 2016 63

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015