Aufrufe
vor 6 Monaten

SPORTaktiv Oktober 2020

  • Text
  • Interview
  • Hirscher
  • Intervallfasten
  • Berg
  • Sicherheit
  • Sport
  • Skitourensport
  • Tourengehen
  • Skitour
  • Skitourengehen
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness
  • Oktober
  • Magazin
  • Hersteller
  • Natur
  • Menschen

Sie leben seit zwei

Sie leben seit zwei Jahren in Europa. Sind Sie sich sicher, dass Sie eines Tages komplett in die USA zurückkehren werden? Gute Frage, das war in den Ferien nach der Saison in unserer Familie ein großes Thema. Fakt ist: Wir können uns vorstellen, noch eine lange Zeit in Europa zu bleiben. Der way of life, die Vielfalt, die Kulturen, wir genießen das wirklich. DIE LEIDENSCHAFT FÜR DEN FUSSBALL IST IN DEUTSCHLAND UNGLAUBLICH, ABSOLUT SPEZIELL! Sport in den USA lebt vom System der Play-offs, der Post-Season, in Europa setzt man auf ein Liga system mit Endtabelle. Was gefällt Ihnen besser? Ich persönlich bevorzuge das europäische System, weil es den Faktor Zufall mehr ausschließt, wer am Ende den Pokal in Händen hält. Es war oft so, dass wir im Grunddurchgang die beste oder fast die beste Mannschaft waren, in den Play-offs aber frühzeitig, manchmal mit Pech, ausgeschieden sind. Glauben Sie mir, ein schreckliches Gefühl. Aber das ist typisch amerikanisch, ich nenne es den Superbowlismus. Am Ende einer Saison muss das letzte Spiel das Größte sein, das, in dem alles entschieden wird. Das ist tief in unserem Denken über den Sport verwurzelt. Aber wenn wir ehrlich sind: Bei der WM oder in der Champions League ist es ja genauso. Ihre herausragende Arbeit wurde auch woanders registriert, Borussia Dortmund soll interessiert gewesen sein. Hand aufs Herz: War das ein Thema für Sie? Für jeden, der hier arbeitet, gilt: Irgendwann kommt der nächste Schritt. Ich mag diesen Ausdruck, weil er sehr präzise die Situation beschreibt. Wenn ich in diesem Business, egal wo, etwas gelernt habe: Je mehr du dich darauf konzentrierst, was du im Moment tust, desto größer ist die Chance, dass du erfolgreich bist. Und je größer der Erfolg, desto höher die Chance, dass du etwas Größeres machen kannst. Eines möchte ich aber klar betonen. Nur zu. Vom ersten Tag in Salzburg war mein Gedanke: Das hier ist mindestens, ich betone: mindestens, ein Zweijahresprojekt. Was dann passiert: you never know. Vielleicht sagt der FC Red Bull Salzburg ja: Jesse, wir möchten noch fünf Jahre mit dir arbeiten. Was ich toll finden würde, denn ich liebe es hier. Die Menschen, das Team, das Umfeld – großartig! Heißt: Dass Sie die kommende Saison hier beenden, ist von Ihrer Seite aus sicher. Ja! Zu 100 Prozent. 100% bonus bis zu 200 EuR sichERn ! Sichere und schnelle Ein- & Auszahlungen in über 200 Filialen!

DER NEUE ÖFB CORNER! Jetzt am Foto: ©Jorge Antonio / iStockphoto Kiosk!

Magazin