Aufrufe
vor 3 Monaten

SPORTaktiv Oktober 2020

  • Text
  • Interview
  • Hirscher
  • Intervallfasten
  • Berg
  • Sicherheit
  • Sport
  • Skitourensport
  • Tourengehen
  • Skitour
  • Skitourengehen
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness
  • Oktober
  • Magazin
  • Hersteller
  • Natur
  • Menschen

DAS DAS DOPPELTE

DAS DAS DOPPELTE DOPPELTE LOTTCHEN LOTTCHEN ZUM VERWECHSELN ÄHNLICH SEHEN SICH DIE BEIDEN ZWAR NICHT. DAS DOPPELTE LOTTCHEN VON NOX IST ABER EIN TECHNIK-ZWILLING UND HAT EINEN BESONDEREN CLOU: DEN ANTRIEB KANN MAN IN SEKUNDENSCHNELLE AUSBAUEN UND ZWISCHEN MOUNTAINBIKE UND STADTRAD HIN- UND HERWECHSELN. EIN KONZEPT FÜR DIE ZUKUNFT AUS ZELL AM ZILLER? VON CHRISTOPH HEIGL 58 SPORTaktiv

Der Clou im Test: Der kleine und leichte Akku (rechte Hand) flutscht zum Motor in die Antriebseinheit (linke Hand) – und ab ins Rad. E-Bike oder Normalbike? Und nur eine Sekunde Zeit zum Überlegen? Im Normalfall stellt so eine Frage viele vor eine knifflige Aufgabe. Man müsste Kosten und Aufgabengebiet abwägen, wie viel man fährt, wie groß der Nutzen ist et cetera. Eine kleine, aber findige Bike-Schmiede im heimischen Zillertal hat sich die Frage auch gestellt und eine am Markt noch sehr unübliche Antwort gefunden: beides. Und in Sekundenschnelle. Die Tiroler Firma hat durch ihre Berliner Historie und Verwurzelung beste Kontakte zur deutschen Industrie und Zugang zum innovativen Münchener Antriebshersteller Fazua. Fazua baut den TESTBIKES 1. Metropolis Hustler (im Bild links), Kategorie: Urban (Stadtrad). Features: Alurahmen, Riemenantrieb, Nabenschaltung, komplette STVO-Ausstattung, Reifen 27,5 x 2,6, Gewicht 22,5 kg, Preis € 3799,– 2. Enduro Helium 7.1 Expert (rechts), Kategorie: Mountainbike Enduro. Features: Carbonrahmen, 180 mm Federweg, Reifen 29 x 2,4, RockShox, Gewicht ab 15 kg ohne Motor, ab 18 kg mit Motor, Preis € 5999,– 3. Zusatzakku (1,3 kg), Preis € 299,– www.noxcycles.com Fotos: Anton Lilek, Nox Cycles weltweit ersten komplett abnehmbaren E-Bike-Antrieb namens Evation. Das Mittelmotor-Konzept setzt auf „Light Support“, Sportlichkeit, schlankes Design und den Gegenentwurf zu den immer stärker werdenden Power-Motoren der Konkurrenz. Dadurch ist der Fazua deutlich schwächer als Bosch, Shimano und Co. Der Motor mit Dauernennleistung von 250 Watt liefert max. 400 Watt Spitze und „nur“ 55 Nm, der Akku vergleichsweise bescheidene 252 Wattstunden (Zusatzakku mit weiteren 252 Wh möglich). Auch wenn die E- Bike-Kraftprotze das Doppelte leisten, „mehr“ muss nicht unbedingt immer „besser“ bedeuten. Aber mit dieser Kon- SPORTaktiv 59

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015