Aufrufe
vor 3 Monaten

SPORTaktiv Oktober 2020

  • Text
  • Interview
  • Hirscher
  • Intervallfasten
  • Berg
  • Sicherheit
  • Sport
  • Skitourensport
  • Tourengehen
  • Skitour
  • Skitourengehen
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness
  • Oktober
  • Magazin
  • Hersteller
  • Natur
  • Menschen

ALLES KÖNNER DIE

ALLES KÖNNER DIE SCHWEIZER INNOVATIONSCHMIEDE BMC STELLT DIE ROADMACHINE ALS ECHTEN ALLESKÖNNER AUF DIE STRASSE. WURZELN IM ENDURANCE, ANLEIHEN AUS DEM RACESPORT – DIE ROADMACHINE IST DEIN LIEBLINGSBEGLEITER AUF ALLEN STRASSEN. BMC ROADMACHINE 01 ONE RAHMEN: 01 Premium Carbon mit Tuned Compliance Concept Endurance SCHALTUNG: Sram Red eTap AXS 2 x 12 (Funkschaltung) BREMSEN: Sram Red Centerline (160/160) LAUFRÄDER: Enve 3.4 AR Disc/ Chris King R45D REIFEN: Vittoria Corsa Control TLR G+, 28 mm GEWICHT: 7,6 kg PREIS: UVP € 10.499,– www.bmc-switzerland.com ANZEIGE / Fotos: Philipp Schönauer 76 SPORTaktiv

LISA WOLF ist PR-Managerin beim Schweizer Unternehmen BMC. NOCH DREI FRAGEN AN DIE EXPERTIN Elegant, schnell, für alles zu haben. Reifen bis zu 33 mm Breite passen in die neue Roadmachine von BMC. Die Wurzeln der Räder der Roadmachine-Serie liegen im Endurance-Bereich, also beim ausdauernden Kilometersammeln auf den Straßen dieser Erde. BMC hat den Rahmen überarbeitet und ihn für mehr Compliance mit noch innovativeren Technologien ausgestattet. Als leistungsfähigster Allrounder der BMC-Palette ist die Roadmachine so konzipiert, dass sie jede Distanz mit Entschlossenheit überwindet. Die bewährte Compliance und Vielseitigkeit der Roadmachine verbindet sich mit der Leistungsstärke der noch schnelleren Teammachine – das Gewinner-Bike der World- Tour-Profis – und lässt dich schneller und weiter fahren. Die auf Langlebigkeit abgestimmten Carbon-Layups wurden entwickelt, damit Rahmen, Gabel und Sattelstütze als ein System funktionieren und ein unglaublich weiches und ausgewogenes Fahrgefühl auf unterschiedlichen Straßenverhältnissen bieten. Eine gut durchdachte Anpassung der Geometrie über die Rahmengrößen und eine breite Palette an Vorbauten des integrierten Cockpitsystems ermöglichen die perfekte Anpassung an jeden Fahrer. Los geht es mit der flexiblen Roadmachine „X“ bzw. der Roadmachine FOUR um 2699,– über sieben Modelle und Preisregionen bis zum Topmodell (Bild links), der Roadmachine 01 ONE mit Funkschaltung und 7,6 kg um 10.499 Euro. Was unterscheidet die vielseitige Roadmachine von der Teammachine der Profis? Die Teammachine SLR ist unser Performance- Rennrad, während die Roadmachine sich an ein breiteres Publikum wendet. Das bedeutet nicht, dass auf der Roadmachine keine Topzeiten gefahren werden können, allerdings liegt hier der Schwerpunkt stärker auf dem Endurance-Gedanken. Die Rahmenkonstruktion absorbiert durch das spezielle Carbon Schläge besser, kompensiert unruhigen Untergrund und sorgt damit für eine Kraftersparnis, da der Körper nicht so viel „abbekommt“. Welche Zielgruppe wird mit der Roadmachine angesprochen? Die Roadmachine ist das Roadbike für alle Fälle und für alle Straßenbeläge. Dank der Rahmengeometrie wird der Endurance-Enthusiast lange Tage im Sattel lieben. Wir haben eine Reifenfreiheit von 33 mm, für längere Fahrten gibt es eine Vorrichtung für Top-Tube-Bags, auch auf „Light-Gravel“ fühlt sich die Roadmachine wohl und es besteht die Möglichkeit, ein speziell auf die D-Shape-Form der Sattelstütze abgestimmtes Schutzblech anzubauen. BMC ist eine sehr innovative Marke. Auf welche Entwicklungen dürfen wir uns freuen? Wir können noch nicht zu viel verraten, wir haben ja gerade erst unsere 21er-Modelle auf den Markt gebracht und mit der Team machine SLR unser Performance-Flagship noch mal verbessert. Wichtige Aspekte bleiben sicherlich Rahmengeometrie, Optik und Komfort – auch im Performance-Bereich –, denn wir wissen, Komfort macht schnell. SPORTaktiv 77

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015