Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Outdoorguide 2016

  • Text
  • Bergwelt
  • Outdoor
  • Unterwegs
  • Region
  • Berge
  • Wandern
  • Hersteller
  • Gletscher
  • Alpen
  • Klettern
  • Gipfel
  • Messner

BERGLAND TIROL

BERGLAND TIROL URLAUBSTAGE IM „REICH DER KRISTALLE“ Die Region Hall-Wattens ist wie geschaffen für einen sommerlichen Wanderurlaub in den Tiroler Bergen. Neu und einzigartig: die „Kristallwanderungen“ zwischen Tuxer Alpen und Karwendelgebirge. JETZT KOSTENLOSE WANDERKARTE MIT KRISTALLSTEMPELPASS BESTELLEN UNTER HALL-WATTENS.AT/WANDERKARTE ODER TELEFONISCH –: 0 52 23/45 5 44-0 Die Region Hall-Wattens ist reich an spannenden Plätzen – und die neu geschaffenen „Kristallwanderungen“ bringen Naturliebhaber genau an diese besonderen Orte. Dabei können zwischen Tuxer Alpen und Karwendel – neben bleibenden Eindrücken – auch die sogenannten „Kristallstempel“ gesammelt werden, die man im Haller Tourismusbüro gegen funkelnde Souvenirs eintauschen kann. Eine weitere Attraktion sind die im Jahr 2015 wiedereröffneten Swarovski Kristallwelten. Dort findet sich auf insgesamt 7,5 Hektar Fläche eine Parklandschaft mit einmaligen Kunstinstallationen ebenso wie ein großzügiger Kinder-Spielturm. Für besonders romantische Stimmung sorgt die „Kristallwolke“: Diese ist aus rund 800.000 Kristallen handgesetzt und scheint über einem pechschwarzen Spiegelsee zu schweben. FOTOSAFARI IN DEN ALPEN Im ehemaligen Bergbaugebiet im Naturpark Karwendel führen „Nature Watch-Guides“ auf Fotosafari in die verträumte Naturlandschaft des Halltals. An den vielen spannenden Motiven wird haltgemacht und die Guides verraten ihre Tipps und Tricks für eindrucksvolle Schnappschüsse. Ebenso empfehlenswert ist der historische Solewanderweg mit 7 Kilometern Länge, an dessen Ende der sagenumwobene Kaiser-Max-Stollen wartet. An elf Stationen erfährt man hier alles über die „salzige Geschichte“ der Region – wobei gerade Kinder bei interaktiven Aufgaben zum Mitmachen viel Spaß haben. Package-Tipp: Die Kristallwanderwochen– Pauschale der Region Hall-Wattens • 7 Übernachtungen in der gewünschten Unterkunftskategorie • Frühstück/HP • 2 geführte Themenwanderungen • 1 „Zirbenweg-Rundwanderticket“ • Eintritt in die Swarovski Kristallwelten • 1 Stadtführung durch Hall inkl. Bergbaumuseum • Wander-/Outdoorkartenmaterial PREIS: ab € 234,– p. P. KONTAKT: TVB Region Hall-Wattens Unterer Stadtplatz 19 6060 Hall in Tirol Tel.: 0 52 23/45 5 44-0 office@hall-wattens.at WEB: hall-wattens.at FOTOS: TVB Region Hall-Wattens 110 SPORTaktiv-OUTDOORGUIDE 2016

DER ACHENSEE – EIN HOTSPOT FÜR KLETTERER! Toprouten mit Aussicht erwarten dich über dem Tiroler See. FOTOS: Achensee Tourismus Man nehme eine alpine Atmosphäre mit tollen Aussichten, steile Felswände, die schnell per Bergbahn oder zu Fuß erreichbar sind, und gemütliche Almgasthäuser: Und schon hat man das Rezept, das Kletterer glücklich macht. Der Achensee in Tirol hat all diese Highlights zu bieten. Kein Wunder also, dass er seit Jahren zu den Topspots der Kletterszene gehört. Inzwischen erschließen rund 250 Sportkletterrouten und acht Klettersteige das Rofan- und das Karwendelgebirge. KLETTERPARADIES IM GEBIRGE Sportkletterer haben die Auswahl zwischen mehreren bestens vorbereiteten Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden von 1 bis 11. Ein Geheimtipp ist Klettern im Rofangebirge. Von den harmlos klingenden Namen wie „Schokoladentafel“ und „Himmelsleiter“ sollte man sich hier aber nicht täuschen lassen – die Routen haben es zum Teil in sich. Für Kinder und Einsteiger besteht aber kein Grund zur Sorge, auch sie finden im Rofangebirge ihre Lieblingsfelsen. Während viele Gäste bequem mit der Rofanseilbahn nach oben gondeln, um ihre Kräfte fürs Abenteuer in der Vertikalen zu schonen, erreicht man ein Klettergebiet im Karwendel auch mit dem Auto. Das Klettergebiet Gramai mit elf Mehrseillängenrouten, die rund 20 Minuten von der Gramaialm entfernt in den Karwendelstein gebohrt wurden, ist jedem Kletterer zu empfehlen. Die Routen sind mit den Schwierigkeitsgraden 3 bis 7b bewertet. Wer sich der Königsdisziplin des Kletterns langsamer annähern möchte, erprobt sich am besten beim Klettersteiggehen. Auch hier hat das Rofangebirge allerhand zu bieten. Als besonderes Highlight gilt der 5-Gipfel-Klettersteig – mit rund zwei Kilometern ist er einer der längsten Österreichs. Doch auch wenn man die fünf Gipfel Haidachstellwand, Rosskopf, Spieljoch, Seekarlspitze und Hochiss in einer Tour erklimmen könnte, entscheiden sich die meisten je nach Kondition und Können für einen oder zwei der fünf Berge. KLETTERSTEIGCAMP IM JULI Ein Tipp dazu: Vom 7. bis 10. Juli 2016 findet das erste „Sportalpen Klettersteigcamp“ statt. Erfahrene Salewa-Klettersteigguides führen Anfänger und Fortgeschrittene über die Eisenwege des 5-Gipfel-Klettersteigs und zeigen, worauf es bei Planung, Technik, Ausrüstung und Sicherheit am Berg ankommt. Das komplette Package gibt es um € 420,– pro Person, es beinhaltet drei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel mit Halbpension, Kletterguiding, neuestes Leih-Material u. v. m. Buchen auf: sportalpen.com. Infos und Buchungen Achensee Tourismus Im Rathaus 387 6215 Achenkirch am Achensee Tel.: 0 52 46/53 00-0 E-Mail: info@achensee.com WEB: achensee.com 111

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015