Aufrufe
vor 4 Jahren

SPORTaktiv Outdoorguide 2016

  • Text
  • Bergwelt
  • Outdoor
  • Unterwegs
  • Region
  • Berge
  • Wandern
  • Hersteller
  • Gletscher
  • Alpen
  • Klettern
  • Gipfel
  • Messner

BERGLAND SALZBURG SAMO

BERGLAND SALZBURG SAMO sei Dank: Urlauber finden in Werfenweng neben den modernen Annehmlichkeiten auch romantisches „Lowtech“ vergangener Tage. DIE SAMO-PHILOSOPHIE Was in den Neunzigerjahren als ambitioniertes Pilotprojekt begann und durch Förderungen von Land, Bund und EU erst ermöglicht wurde, ist in der Tourismusbranche heute weit über die Landesgrenzen hinaus als Erfolgsgeschichte bekannt. „Nachhaltigkeit ist das Kernelement unseres Urlaubskonzepts“, verrät Werfenwengs Tourismusdirektorin Alexandra Hosp, „dank unseres umfangreichen Fuhrparks mit rund hundert umweltfreundlichen Leihfahrzeugen und dem örtlichen Elektro-Taxi gilt für alle Gäste eine hundertprozentige Mobilitätsgarantie – auch ohne eigenes Eingebettet ins Naturschutzgebiet Tennengebirge befindet sich Werfenweng rund 40 Kilometer südlich von Salzburg-Stadt. Auto. Dabei geht es nicht darum, Besuchern etwas zu verbieten, sondern attraktive und umweltfreundliche Alternativen zu schaffen. Ein gänzliches Fahrverbot gibt es auch bei uns nicht.“ Unter dem Namen SAMO (kurz für Sanfte Mobilität) wurde ein umfangreiches Portfolio geschaffen, das Erholungssuchenden ein deutliches Kontrastprogramm zu hektischem und unpersönlichem Massentourismus bieten soll, das aber auch von Einheimischen gern genutzt wird. Mit dabei sind unter anderem kostenlose Freizeitangebote wie Ausflugsfahrten zur Erlebnisburg Hohenwerfen, der Eisriesenwelt und der Festspielstadt Salzburg. Gleichsam als Vorzeigebeispiel ist Werfenwengs Urlaubskonzept auch Teil des STARTER-Förderungsprojekts der Europäischen Union, das eine Reduktion von Energieaufwand, Emissionen und Treibhausgasen im Tourismus durch gezielte Maßnahmen anstrebt. „Mit unserem Rundum-Package wollen wir Gäste dazu einladen, unsere Region so authentisch wie nur irgendmöglich zu erleben. Dank unserer SAMO-Philosophie funktioniert dies hervorragend – und ohne die intakte Naturlandschaft in Mitleidenschaft zu ziehen“, sagt Alexandra Hosp. Die Vorteile des sanften Tourismus, der in der Region zwar doch nicht ganz ohne Autos, aber ohne unnötige CO2-Belastungen auskommt, liegen auf der Hand: Privatfahrzeuge verlieren aufgrund des örtlichen Fuhrparks zunehmend an Bedeutung, denn wer sich für einen Urlaub in einem der beteiligten Gastbetriebe entscheidet, erhält für eine Schutzgebühr von 10 Euro die sogenannte SAMO-Card, mit der Elektro- und Erdgas-Autos mit einer Reichweite von bis zu 120 km gratis ausgeliehen werden können. Ebenso stehen zahlreiche Spaßfahrzeuge für Kinder und Erwachsene sowie Fahrräder mit oder ohne E-Unterstützung kostenlos zur Verfügung. Ein weiteres Plus gilt für all jene, FOTOS: TVB Werfenweng 88 SPORTaktiv-OUTDOORGUIDE 2016

die sich für eine Anreise mit der Bahn entscheiden: Die Gratis-Shuttleverbindung vom Bahnhof im unweit gelegenen Bischofshofen direkt zur Unterkunft in Werfenweng. Bei der Urlaubsplanung sowie der Organisation von An- und Abreise steht „mobilito“, die offizielle Mobilitätszentrale des Regionalverbands Pongau, den Gästen unterstützend zur Seite. ACTION – AUF DIE SANFTE TOUR „Langweilen muss sich hier wirklich niemand“, ist sich die Tourismusdirektorin sicher. Daran besteht tatsächlich kein Zweifel. Die „Überflieger“ finden, wie anfangs gesagt, beim Paragleiten im Naturschutzgebiet eine besondere Mischung aus Adrenalin und Entschleunigung. Der unweit gelegene Bischling zählt zu den beliebtesten Flugbergen Österreichs und die örtliche Flugschule ist von Werfenweng zu Fuß gut erreichbar. Alexandra Hosp: „Hier können auch absolute Anfänger das Fliegen unter der Anleitung von Profis erlernen oder bei einem unserer zwei Anbieter einen Tandemflug mit einem erfahrenen Piloten buchen. Von Anfang Mai bis Ende Oktober und von Dezember bis Ostern geht es dann mit der Seilbahn direkt zu den schönsten Startplätzen der Region – ein absolutes Muss für Paragleiter, Drachenflieger und alle, die sich schon immer einmal darin versuchen wollten.“ Mit etwas mehr Bodenhaftung, aber nicht weniger eindrucksvoll präsentieren sich die insgesamt 85 Kilometer an ausgeschilderten Wander- und Spazierwegen im umliegenden Hochtal, wo zahlreiche Wildbäche auch im Hochsommer für Erfrischung sorgen. Reicht dies nicht, um sich von schweißtreibenden Touren abzukühlen, findet man im Freizeitpark Wengsee optimale Voraussetzungen, um sich im Bergquellwasser zu erfrischen. Wem das immer noch zu brav klingt, der sei beruhigt. Auch wenn in Werfenweng die Umwelt geschont wird, muss das Gleiche nicht zwangsläufig für Sportlerkörper im Training gelten. Ambitionierte Wettkämpfer und Hobbyathleten finden vor Ort die passende Infrastruktur für knackige Trailruns und Biketouren, während sich für begeisterte Alpinisten in den Ostalpen ein breites Betätigungsfeld mit zahlreichen Sportkletterrouten, traditionellen Einkehrmöglichkeiten und beeindruckenden Höhlen auftut. Die Naturressourcen für all diese Sportarten sind in, um und über Werfenweng ja allesamt in reichem Maß vorhanden. Und mit ihrem sanften Mobilitätskonzept sorgen die Werfenwenger dafür, dass das noch lange so bleibt. Die SAMO-Vorteile Serviceangebote für Urlauber DIE SAMO-CARD ist im Büro der Tourist-Info Werfenweng um 10 Euro erhältlich. Mit der Vorteilskarte steht Urlaubern der komplette Fuhrpark inkl. Elektroautos, E-Fahrrädern, Segways usw. gratis zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil sind die zahlreichen kostenlosen Freizeitangebote. DER FUHRPARK umfasst rund 100 umweltfreundliche Fahrzeuge. Neben diversen Fun-Geräten stehen für SAMO-Urlauber Elektroautos wie der Renault Zoe und 2 Erdgasautos bereit. DAS WERFENWENG-SHUTTLE bringt Urlauber im 2-Stunden-Takt vom Bahnhof Bischofshofen direkt zu ihrem SA- MO-Gastbetrieb und steht auch für Einkaufsbummel o. ä. zur Verfügung. MOBILITO ist die offizielle Mobilitätszentrale im Salzburger Pongau und unterstützt Gäste bei der Planung, Reservierung und Durchführung ihres Urlaubs. Infos: mobilito.at DAS FREIZEITANGEBOT ist familienfreundlich. Neben Mountainbike- und Bergtouren können in der Region u. a. Reit- und Bogenschießkurse besucht werden. Weitere Highlights sind die Greifvogelschau und der Wengsee. WEITERE INFOS: TVB Werfenweng Weng 42, 5453 Werfenweng Tel.: 0 64 66/42 00; E-Mail: tourismusverband@werfenweng.eu WEB: werfenweng.eu 89

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015