Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Outdoorguide 2018

  • Text
  • Sportaktiv
  • Natur
  • Wandern
  • Berge
  • Klettern
  • Sommer
  • Alpen
  • Gipfel
  • Outdoorguide

„ ZIEMLICH VIEL LUFT

„ ZIEMLICH VIEL LUFT UNTERM HINTERN DIE TAUERNGUIDES Sonne: meine (Über-)Lebensversicherung für die nächsten Stunden. Es ist ein gerade einmal acht Zentimeter kurzer Bohrhaken. Zweieinhalb Tonnen Zugkraft hält die kleine Metallöse dank ihrer in den Fels getriebenen Spreitzanker, beruhigt mich Chris. Noch einmal ein Check des Klettergurts. Von nun an geht’s bergab. Senkrecht. Weil von den Gästen keine Kletterkenntnisse erwartet werden, wird Richtung Nachtlager nicht aufgestiegen, sondern abgeseilt. Wie klein die Wipfel der Nadelbäume unter uns wirken. Dafür funkeln die Sterne in der Nacht umso näher. Aber vorerst konzentriert sich meine Aufmerksamkeit ohnehin auf das Abseilgerät in meiner Hand. Hält dieser fragil wirkende Sicherungsmechanismus tatsächlich? Er hält. Bedingungslos. Vorbei an der letzten sich in die Felswand verbeißenden Latsche vertraue ich mich dem acht Millimeter dünnen Seil und der Schwerkraft an. Ein doch eher ungewöhnlicher Zugang in ein Bett. Wobei: Bett? „Cliff Cabana“ nennt sich das Modell des Ausrüsters etwas großspurig. 213 Zentimeter lang, 130 Zentimeter breit, ein nebelgraues Double-Ripstop-Nylon, aufgespannt zwischen vier fragilen Alurohren, festgezurrt am Sicherungsseil mit einer Einpunktaufhängung. Zu viel Platz für zwei Personen ist es nicht. Sind Isomatten und Schlafsäcke erst BIETEN ZWISCHEN MAI UND NOVEMBER ABENTEUER- HUNGRIGEN GÄSTEN ÜBERNACH- TUNGEN IN DER PORTALEDGE IN VERSCHIEDENEN WÄNDEN RUND UM DEN GROSSVENEDIGER AN. KOSTEN: ZWISCHEN 390 EURO (EINZELPERSONEN) UND 205 EURO (BEI DREI PERSONEN) INKLUDIERT SIND LEIHAUSRÜS- TUNG, FÜHRUNG DURCH STAATLICH GEPRÜFTE BERGFÜHRER, ORGANISATION. DAUER: 15 UHR BIS ZUM FRÜHSTÜCK IN DER WAND AM NÄCHSTEN MORGEN. INFOS: WWW.TAUERNGUIDE.AT einmal ausgerollt, müssen andere Gepäcksstücke und Schuhe in den freien Luftraum ausgelagert werden. Dort draußen baumeln würde bei „echten“, mehrstündigen Klettertouren durch große Wände noch ein weiteres Utensil – womit auch die von allen vom Aben- Mit dem Material am Rücken geht es zur Abseilstelle (linkes Bild). Bergführer und Schlafsacknachbar Chris Krahbichler hat unser Quartier in der Wand aufgebaut. teuer Benachrichtigten am häufigsten gestellte Frage beantwortet wird: Nein, es gibt kein Klo in der Wand. Ja, es ist relativ umständlich, seine Notdurft frei hängend über Hunderten Metern Abgrund zu verrichten. Bei unserer Kurzexpedition war es auch nicht notwendig, aber „im echten Kletterleben“ wird dafür ein eigenes „Sackerl fürs Gackerl“ mit in die Wand genommen. Und auch wieder mit nach unten. Fotos: Klaus Höfler 172 SPORTaktiv

WANDERN AUF DEM GRÜNEN DACH EUROPAS GRENZENLOS WANDERN, VON DER DONAU BIS IN DEN BÖHMERWALD – DER GOLDSTEIG, DEUTSCHLANDS LÄNGSTER QUALITÄTSWANDERWEG, WIRD JETZT INTERNATIONAL. Fotos: Tourismusverband Ostbayern e.V., Andreas Hub Mit stolzen 660 Kilometern ist der Goldsteig der längste und vielseitigste unter Deutschlands Qualitätswegen. Nun bekommt er Zuwachs: Im Juni eröffnet der „Zlatá Stezka“, der tschechische Goldsteig. Er verläuft parallel zur Nordvariante und ist mit dem deutschen Teil durch historische Pfade zwischen Bayern und Böhmen verbunden, die ins Goldsteig-Wegenetz integriert wurden. Ein Hauch von Geschichte Als Naturparadiese entpuppen sich die zwei Nationalparks, die der Goldsteig quert: Der Bayerische Wald ist tief verwachsen mit dem Nationalpark Šumava auf tschechischer Seite. Gemeinsam bilden sie das größte zusammenhän- gende Waldgebirge Mitteleuropas. Aber auch die fünf Naturparks, die der Goldsteig-Wanderer passiert, wissen mit abwechslungsreicher Landschaft zu beeindrucken. Ein steter Begleiter auf Tour: die Vergangenheit. Kelten und Choden, Schmuggler und Heilige bahnten sich einst ihren Weg von der Donau nach Böhmen, meist getrieben vom Handel mit Salz, dem „weißen Gold“. Ge(h)nuss-Partner Herzliche Gastgeber begegnen dir entlang des Goldsteigs: Die Nächtigungsmöglichkeiten reichen von der Jugendherberge bis zum Wellnesshotel. Weitere „Zuckerl“ am Weg sind die gemütlichen Gaststätten, die mit regionalen Spezialitäten aufwarten, sowie der optionale Gepäcktransfer. INFOS & TOURENPLANER www.goldsteig-wandern.de DEN KOSTENLOSEN ETAPPENFÜHRER ERHÄLTST DU HIER: Tourismusverband Ostbayern e.V. T. +49(0) 941/58539-0 info@ostbayern-tourismus.de www.ostbayern-tourismus.de SPORTaktiv 173

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015