Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Outdoorguide 2018

  • Text
  • Sportaktiv
  • Natur
  • Wandern
  • Berge
  • Klettern
  • Sommer
  • Alpen
  • Gipfel
  • Outdoorguide

seln die Männer an den

seln die Männer an den Seilen. Dabei ist die Zeit gerade ideal. Die Sonne wärmt, sie sticht aber nicht vom Himmel. Der Wind streichelt die Wangen, beißt aber nicht. Und es regnet weder Schusterbuben, noch schneit es ein letztes Mal in diesem Winter. Aber selbst wenn dem so wäre – Wetterschicht gibt es für die Bergputzer keine. Das ganze Jahr und bei jedem Wetter bohren, hämmern, schrauben, schneiden sie über den Köpfen der Salzburger, Japaner und Deutschen. Profibergsteiger oder Kletterer sind die elf keine. Es gibt auch keine spezielle Ausbildung. Die Alten geben die Erfahrung an die Jungen weiter. Schwindelfrei sollte man sein, Höhenangst sollte man nur vom Hörensagen kennen. Erfahrung im Umgang mit Werkzeug ist jedoch hilfreich. Den Rest, so Leitner, könne man lernen. Von ihm zum Beispiel. Mit 49 ist er einer der Längstgedienten. Er spürt, wann ein Stein locker ist, und kann beurteilen, ob er gleich raus muss oder ob er den Winter noch an seinem angestammten Platz verbringen darf. „Was nutzt mir ein Gscheiterl, wenn er in der Wand unvorsichtig ist und sich und seinen Kollegen in Gefahr bringt.“ Vertrauen ist das Um und Auf. Darum sagt er auch „Jaga fertig“, wenn er sich aus dem Seil aushängt und das Klettergeschirr ablegt, auch wenn der sichernde Kollege daneben steht. Nicht an allen Stellen sehen sich die Arbeiter beim Ausstieg aus der Wand. Daher müsse es in Fleisch und Blut übergehen, sich immer doppelt abzusichern. Doppelt ist überhaupt vieles bei den Bergputzern. Auch das Seil.Wenn sich das Hauptseil an einer scharfen Kante abwetzt und reißt, springt das zweite in die Bresche. Wie ein Sicherheitsgurt im Auto rastet es bei einem starken Ruck ein und rettet Jagern und Hausern das Leben. Seit vielen Jahren, denn an einen schweren Unfall kann sich Leitner nicht mehr erinnern. Wohl auch, weil die Seile auf den ersten beiden Metern vom Arbeiter weg mit Stahl verstärkt sind. Arbeitsplatz Wand: Profi-Bergsteiger sind die Salzburger Bergputzer aber keine. Dagegen kann auch eine Motorsäge außer Kontrolle keinen großen Schaden anrichten. Die legt Leitner jetzt ins Gras neben seinen Forstarbeiterhelm mit dem Gehörschutz und klopft sich Steinstaub aus der schnittsicheren Hose. Einmal WAS NUTZT MIR EIN GSCHEITERL, WENN ER IN DER WAND UNVORSICHTIG IST UND SICH UND DIE KOLLEGEN IN GEFAHR BRINGT hat er sie nicht angehabt und sich mit der Säge das Knie eingeritzt. Aus Schaden wird man klug. Heute fährt er auf seine Arbeitshose ab und nur noch mit ihr ab. Wechsel ist angesagt. Höchste Zeit, denn das Hängen im Seil beansprucht den Rücken. Leitner klettert herauf und lacht über die Geländekante. Der Schweiß tropft von seiner Stirn, er streckt sich nach hinten durch und stapft nach zwei tiefen Atemzügen die Wiese hinauf unter die Äste der Buche. Dort sind die Seile angebunden, dort wartet E.T. auf ihn. Der Außerirdische aus Steven Spielbergs Film hat einem der wichtigsten Geräte der Bergputzer seinen Namen gegeben. Der Rutschschutz mit dem langen Hebel gibt das Seil zum Abfahren frei und sichert es, wenn ihn Leitners Hand wieder loslässt. Bei großen Platten, so erklärt er schnaufend, werden Pfeiler in die Wand geschlagen und darauf ein Stahlplateau errichtet. Dorthin werden die Steine dann in einem Stahlnetz abgeseilt und letztlich mit Kränen aus der Wand entfernt. Leitners Atem geht wieder ruhiger und auch der Frühlingsduft ist zurückgekehrt. Die vier Sägen liegen erschöpft im Moos neben Spielzeugrasenmäher und Dreirad. Genug für heute. Der Hochrisiko-Putztrupp packt Drucklufthammer, Seile, Bohrer und Karabiner in Seesäcke und wirft eine Plane zum Schutz vor Feuchtigkeit darüber. Abmarsch im Kleinbus. Die Buche atmet auf, der Zaun streckt sich wieder und das Moos leckt seine Wunden. Bis zum nächsten Morgen. Foto: Stadt Salzburg/Johannes Killer 86 SPORTaktiv

EQUIPMENT QUALITY AND SAFETY MADE IN TIROL TOURENRUCKSACK THIRTY 30 L TOURENSTÖCKE CRIMP TRINKFLASCHE FLASK stubai-sports.com LEDERHANDSCHUHE ICONIC STABLAMPE LED nuovoline.at | Fotos: Stubai ZMV, Max Meissner.

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015