Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Outdoorguide 2018

  • Text
  • Sportaktiv
  • Natur
  • Wandern
  • Berge
  • Klettern
  • Sommer
  • Alpen
  • Gipfel
  • Outdoorguide

UNKLARHEIT AM

UNKLARHEIT AM KLETTERSTEIG KLETTERSTEIGE SIND IN MODE. DESHALB ENTSTEHEN JAHR FÜR JAHR ZIG NEUE KLETTERSTEIGE. IHNEN GEMEINSAM IST EIN TRÜGERISCHES SICHERHEITSVERSPRECHEN. ZUSÄTZLICH GIBT ES AUCH NOCH EINE NEUE NORM FÜR KLETTERSTEIGSETS. DAS WICHTIGSTE IN SACHEN KLETTER- STEIGE – IM SCHNELLDURCHLAUF. VON OLIVER PICHLER Einen Sturz am Klettersteig soll man möglichst ausschließen können. Man soll nur die Klettersteige gehen, denen man sich gewachsen fühlt. Wenn man die Schwierigkeit steigert, soll man das in kleinen Schritten machen“, rät Walter Bauer vom Bergsportfachhändler Bergfuchs. Für Klettersteig-Einsteiger ist eine fundierte Einführung unabdingbar. Ebenso wichtig ist professionelle Ausrüstung (Hüft-Sitz-Gurt, Klettersteigset, Helm, Handschuhe, passende Schuhe, klettertauglicher Rucksack, Berg-Grundausstattung u.ä.), die es auch zum Ausleihen gibt. Die neue Norm „Sets der neuen Norm stellen sicher, dass 40 bis 120 kg schwere Personen im Fall eines Sturzes gewichtsunabhängig weich gebremst werden“, erläutert Oskar Pavelka, Klettersteigexperte bei Bergsport Schwanda. Ein anderer Vorteil der neuen Norm sei, so Pavelka, dass die Sets auch, nachdem sie nass wurden, funktionieren müssen. „Zentral ist, dass neue Klettersteigsets bezogen auf 40 bis 120 kg schwere Personen getestet werden und die Dauerbelastbarkeit der elastischen Arme nun auch geprüft wird. Sie müssen nach 10.000 Belastungszyklen noch immer ihre Leistung bringen“, weiß Walter Bauer von Bergfuchs. KLETTERGURT & KLETTERSTEIGSET VEREINT „Die Kombination, die es nur von Edelrid gibt, ist eine kompakt-optimierte Lösung. Einziger Nachteil: Nach Aufreißen des Bandfalldämpfers muss man das Gesamtsystem tauschen“, weiß Bauer. Edelrid Jester Comfort: € 190,– www.edelrid.de DAS SET MIT BREMSE „Der Skylotec Rider ist ein absoluter Sicherheitstipp. Ideal für ängstliche Personen und für die, die viele extreme Klettersteige gehen. Nachteilig ist, dass es auch Steige gibt, bei denen man ihn nur als ‚normales‘ Set nutzen kann“, hält Schwanda-Experte Pavelka große Stücke auf den Rider. Skylotec Rider 3.0, € 245,– www.skylotec.com Fotos: Skylotec, Hersteller 98 SPORTaktiv

HÜFT-SITZ-GURT ODER BRUSTGURT? Hüft-Sitz-Gurte sind heute Standard. Bei schweren Rucksäcken (über etwa 8 kg) sowie für Personen mit größerem Bauchumfang ist ein zusätzlicher Brustgurt ratsam. Brustgurte haben alle Gurthersteller im Programm. PATENTIERTE SICHERUNG BEIM RASTEN „Petzl bietet ein patentiertes System, bei dem die zum Rasten zu verwendende Schlaufe in den Falldämpfer eingebunden ist“, erklärt Walter Bauer. Ein Sturz beim Rasten wird beim Petzl-Set mit der gleichen Dämpfung abgefangen wie jeder andere Sturz. Petzl Scorpio Eashook, € 120,– www.petzl.com DREIFACH AUSDREHEND „Wer eine schlüssige Lösung für das Problem der verdrehten Klettersteigarme sucht, findet sie beim Gyro“, lobt Bergfuchs-Profi Bauer. „Der Gyro ist herausragend komfortabel“, hebt Oskar Pavelka hervor. Camp Kinetic Gyro Rewind Pro, € 139,95. www.camp.it FÜR ABSOLUTEN EINSATZ UND GRIP Spezialist CHIBA bietet eigene Handschuhe für den Klettersteig. ANZEIGE / Foto: Chiba Marcus Chiba ist Geschäftsführer des traditionsreichen Handschuh- Spezialisten CHIBA Auf einem Klettersteig sollte der Handschuh unbedingt guten Schutz bieten und hohen qualitativen Ansprüchen gerecht werden. Wir als traditionsreiches Familienunternehmen in fünfter Generation produzieren als einer der wenigen europäischen Sporthandschuh-Hersteller noch im eigenen Werk und können so von Anfang an alle Schritte der Produktion steuern und kontrollieren, um hohe Qualitätsstandards zu garantieren. Der CHIBA-Via Ferrata X-Trem- Klettersteighandschuh ist dank seiner Kevlarverstärkung sehr robust. Seine griffbetonte Lederinnenhand schützt zuverlässig vor Verletzungen durch Fels oder defekte Stahlseile. Durch die offenen Finger bleibt das Tastgefühl vollständig erhalten. NACHSICHERN FÜR KINDER & EINSTEIGER Nachsichern gehört bei Kindern unter 40 kg und sich unsicher fühlenden Personen zum Standard. Soll heißen, der Sichernde bewegt sich über dem zu Sichernden. Dieser ist zusätzlich zum eigenen Klettersteigset mit einer weiteren Seilsicherung geschützt. Die praktischste und kompakteste Lösung bietet Edelrid: Via Ferrata Belay Kit II, € 85,– www.edelrid.de VIA FERRATA X-TREM Mit Silikon-Knöchelschutz, Kevlarverstärkung, Nappa-Leder und Belüftungslöchern www.chiba.at SPORTaktiv 99

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015