Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Skitourenguide 2016

  • Text
  • Skitouren
  • Touren
  • Tourengeher
  • Schnee
  • Sicherheit
  • Sonde
  • Abfahrt
  • Tourenski
  • Sportaktiv
  • Skitourenguide

MATERIAL ERKLÄR MIR ...

MATERIAL ERKLÄR MIR ... ... DEN UNTERSCHIED ZWISCHEN EINEM ALTEN UND EINEM NEUEN LVS-GERÄT Lawinenverschütteten-Suchgeräte mit digitaler 3-Antennen-Technologie sind schon länger technischer Standard – doch nicht alle in der „Szene“ haben den Umstieg auf die aktuelle Generation LVS-Geräte vollzogen. Naturfreunde-Experte Gregor Krenn erklärt, warum dieser Umstieg aber unbedingt zu empfehlen ist. 1. SIND EIGENTLICH NOCH 1- UND 2- ANTENNEN-LVS-GERÄTE IM UMLAUF? Ja, durchaus. Diese Geräte sollten aber aus Sicherheitsgründen definitiv durch ein modernes, digitales 3-Antennen-LVS-Gerät mit Markierfunktion ersetzt werden. 2. WAS SIND DIE HAUPTVORTEILE DER DIGITALEN 3-ANTENNEN-TECHNOLO- GIE? Ein digitales 3-Antennen-LVS-Gerät kann den Retter in allen Suchphasen optimal unterstützen – also bei Signal-, Grob- und Feinsuche. Die drei Antennen ermöglichen die Anzeige von Richtung und Entfernung zum Verschütteten, was beim 1-Antennen-Gerät nicht möglich ist. Bei der Feinsuche wird dann der Vorteil der dritten Antenne schlagend, die benötigt wird, um die Tiefe und Lage des Verschütteten exakt zu ermitteln. 3. HAT ES AUCH BEI 3-ANTENNEN-GE- RÄTEN IN DEN LETZTEN JAHREN EINEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT GEGEBEN, DER DEN KAUF EINEN NEUEN LVS-GERÄ- TES SINNVOLL MACHT? Ja, die Hersteller haben ihre LVS-Geräte mit neuer leistungsstarker Hardware optimiert, um die Benutzer in Bedienung und Effizienz bestmöglich zu unterstützen. Ein Wechsel von einem einige Jahre alten zu einem Gerät der neuesten Generation zahlt sich auf alle Fälle aus. 4. WIE PRÜFT MAN VOR SAISONSTART, OB SEIN LVS-GERÄT EINSATZBEREIT IST? Moderne LVS-Geräte führen nach dem Einschalten des Geräts einen Selbstcheck durch und geben eine Error-Meldung ab, falls ein Fehler auftritt. Das Gerät muss dann zum Händler oder Der Experte GREGOR KRENN, ist Berg- und Skiführer und Bundesreferent für Bergsport bei den Naturfreunden Österreich. WEB: naturfreunde.at Hersteller zur Überprüfung eingesendet werden. Aber auch, wenn scheinbar alles passt, empfiehlt es sich, das Gerät alle zwei Jahre vom Fachmann überprüfen zu lassen. 5. WAS SIND DIE KAUFKRITERIEN, WENN MAN SICH EIN LVS-GERÄT KAUFT? Die Empfehlung ist klar: Kauft ein digitales 3-Antennen-LVS-Gerät mit kreisförmiger Empfangsreichweite und Markierfunktion! Ansonsten soll eine intuitive, einfache Gerätebedienung den Retter maximal unterstützen. Vieles davon kann man direkt beim Fachhändler testen. Wer vor dem Kauf aber sichergehen möchte, kann neue LVS-Geräte bei Skitouren-„Testivals“ oder bei LVS-Praxis-Seminaren ausprobieren. 6. GIBT ES NOCH ETWAS, DAS MAN ZU DEN NEUEN LVS-GERÄTEN WISSEN MUSS? Nur, was immer schon galt: Auch die beste Technik ist nur so gut wie der, der sie bedient. Heißt: Neue LVS-Geräte machen die Kameradenrettung im Vergleich zu früher einfacher – aber nur dann, wenn man den Umgang damit sicher beherrscht. Die Regel lautet: Mach dich mit deinem Gerät gut vertraut und trainiere immer wieder den Ernstfall. Das gilt besonders auch, wenn du auf ein neues Gerät umsteigst. FOTOS: Pieps, Naturfreunde, Thomas Polzer SPORTaktiv-SKITOURENGUIDE SPORTaktiv 2016/17 70 70

IM SCHAUFENSTER: 5 LVS-GERÄTE Ohne moderne, digitale 3-Antennen-LVS-Geräte sollte heute niemand mehr auf Tour gehen! Denn sie erleichtern die Notfall-Suche im Vergleich zu früheren Zeiten deutlich. Wir stellen hier fünf Modelle vor: FOTOS: Herstelller ARVA AXIO Dank der Spheric-Search-Technologie werden Verschüttete mit dem Arva Axio noch schneller geortet. Das Gerät baut während des Suchvorgangs eine komplette Suchsphäre auf und durch drei simultan arbeitende Antennen haben sowohl die x-, y- als auch die z-Antenne von Beginn an eine Reichweite von 60 Metern. Mehrere Verschüttete lassen sich gleichzeitig orten, das Gerät erstellt eine Verschütteten-Liste, in der gescrollt werden kann. Betriebsdauer im Sende-Modus: 250 Stunden. PREIS (UVP): € 349,90 WEB: arva-equipment.com BCA TRACKER 3 Extreme Benutzerfreundlichkeit mit Sofortanzeige in Echtzeit zeichnet das BCA Tracker 3 aus. Das LVS-Gerät selbst ist kompakt und taschengerecht geformt. Das moderne 3-Antennen-Gerät wiegt 250 Gramm und beherrscht auch die Mehrfachverschüttetensuche. PREIS (UVP): € 299,95 WEB: backcountryaccess.com MAMMUT ELEMENT BARRYVOX Mit dem vielfach ausgezeichneten Element Barryvox bietet Mammut ein digitales 3-Antennen-Gerät, das aufs Elementare reduziert wurde. Das Gerät punktet somit durch einfachste Bedienung und klare Anweisungen. Dank Eintastenbedienung und übersichtlichem Display ist das robuste Gerät leicht zu handhaben und garantiert (bei korrekter Anwendung) eine schnelle und präzise Ortung. PREIS (UVP): € 290,– WEB: mammut.ch ORTOVOX 3+ Einfach besser und schneller gefunden werden – oder selbst finden: Mit dem 3+ sind Sportler im Fall der Fälle Herr der Lage! Die Smart-Antenna-Technologie mit der intelligenten Lageerkennung schaltet automatisch auf die beste Sendeantenne um. Auch in puncto Suche geht Ortovox keine Kompromisse ein. Das 3+ ist mit allen Features eines modernen, digitalen 3-Antennen-Geräts ausgestattet. PREIS (UVP): € 279,95 WEB: ortovox.com HERSTELLER: PIEPS MODELL: MICRO Das kleinste, leichteste und intuitivste Lawinen-Pieps am Markt. Das Micro verfügt über eine automatische Umschaltung vom Sende- in den Suchmodus durch Sensortechnologie, und es wiegt bei 10 cm Länge nur noch 150 g. Die integrierte Bluetooth-Funktion ermöglicht in Verbindung mit der Pieps- App ein einfaches und schnelles Software-Update. Dazu ist das neue Micro auch mit allen bewährten Pieps-Features ausgestattet. PREIS (UVP): € 350,– WEB: pieps.com 71

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015